21
Jan

Deko für ein gemütliches Zuhause

 

Die Wohnwand ist ein elementarer Bestandteil der meisten Wohnzimmer, denn sie vereint Dekorationsmöglichkeiten mit praktischem Nutzen. An kaum einem anderen Ort lässt sich Dekoration so perfekt inszenieren, wie im Bereich der Wohnwand.

Die Zwischenräume in den Fokus setzen


Es sind nicht nur die einzelnen Regal- und Schrankelemente, die für Dekorationsvielfalt zur Verfügung stehen. Entscheidend sind auch die Zwischenräume, wie beispielsweise die freie Wand über dem Fernseher. Ein ganz besonderer Hingucker sind die venezianischen Wandmasken aus dem OriginalVeniceShop.com, die zwar auffällig, aber nicht aufdringlich gearbeitet sind. Mit ihrer aufregenden Schönheit ziehen sie den Blick automatisch an und versetzen Besucher in Bewunderung und Staunen.


Um die Wohnwand-Dekoration zu perfektionieren ist es wichtig, dass Sie nicht nur mit Deko-Elementen in und auf den Schränken arbeiten, sondern die Wand mit einbeziehen. Auch Fotografien Ihrer Liebsten sind an dieser Stelle gut platziert. Achten Sie allerdings immer darauf, dass das Farbenspiel harmonisch bleibt. Eine Maske oder ein Fotorahmen an der Wand sollten immer zur Möbelfarbe der Wohnwand passen, um die Harmonie nicht zu gefährden.

Lichteffekte intelligent nutzen

Licht ist ein zentrales Element, mit dem Sie Ihre Wohnwand noch stärker in Szene setzen können. Hierbei kommt es vor allem auf indirektes Licht an, welches sich durch LED-Elemente integrieren lässt. Ob per Klebestreifen oder mit Hilfe kleiner Lichterketten, die Dekorationsmöglichkeiten sind vielfältig, der Effekt groß. Natürlich können Sie sich auch bereits beim Kauf für eine Wohnwand mit integrierter LED-Beleuchtung entscheiden, allerdings können Sie derartige Deko auch selbst gestalten.

Indirektes Licht sorgt dafür, dass Ihre Möbel und die Umgebung in ein weiches, warmes Ambiente getaucht werden und ein automatisches Wohlgefühl entsteht. Die moderne LED-Technologie macht es möglich, dass Sie sanfte Farbwechsler in Ihr Wohnzimmer integrieren können. Per Druck auf die Fernbedienung entscheiden Sie dann selbst, ob der Hintergrund blau, rot, grün oder weiß leuchten darf oder ob Sie auf regelmäßige Farbwechsel setzen.

Weniger ist mehr

Bei der Dekoration Ihrer Wohnwand gilt das Motto: Weniger ist bei der Dekoration mehr. Achten Sie darauf, nicht alle Regalbretter und Schrankfächer vollkommen zu überfordern und zu überlasten, sondern setzen Sie stattdessen auf dezente und punktuelle Highlights. Ein Foto pro Regalbrett ist als Beispiel vollkommen ausreichend, denn sonst fällt der Fokus nicht dorthin.

Je stärker Sie ein gewisses Dekorationsobjekt in Szene setzen möchten, desto einsamer sollte es platziert werden. Ein Element, was Sie in einer Fülle weiterer Elemente auf dem Regal platzieren, ist nur eines von vielen. Ein Stück, was Sie allein auf einem einzelnen Brett positionieren und dann möglicherweise noch mit Licht in Szene setzen, wird sofort die Aufmerksamkeit Ihrer Besucher auf sich ziehen.


Sie selbst entscheiden durch Position, Platzierung und Kombination, welche Dekoration besonders auffällig ins Auge sticht und wo Sie lieber auf dezente Hintergrunddekoration achten. Minimalismus kann genauso behaglich sein, wie eine größere Zahl an Dekorationselementen, die Sie geschickt auf den Elementen der Wohnwand verteilen, um den Platz perfekt zu nutzen.


Das Nürnberger Rathaus wurde zwischen 1616 und 1622 errichtet. Allerdings erlitt es während des Zweiten Weltkriegs starke Beschädigungen. Heute beherbergt es eine Touristenattraktion. Bildquelle: Hoba

Türen+Tore

Foto: Martina Carantani - Francesca Brambilla Comunicazione / KEIMFARBEN

Unternehmen

Mit schlanken Pfahlkonstruktionen löst RPBW die gigantischen Volumina des Hotels Andaz und der Wohntürme, die sich bis zu 65 Meter oberhalb der Piloti erheben, optisch auf. Die mit iGuzzini realisierte Außenbeleuchtung von podpod design unterstützt diesen Effekt. Bildquelle: Friedrich Michael Jansenberger

Außenraum

Das einzige Isolierglas, das es schusshemmend und gebogen gibt, ist sedak isosecure. Bild: sedak

Fassade

SWISS KRONO OSB/3 sensitiv EN300 für besonders sensible Bereiche wie Kitas oder Schulen. Bildnachweis: SWISS KRONO | Foto: Jan Meier

Hochbau

In den österreichischen L’Osteria-Restaurants spielt die Allgemeinbeleuchtung eine große Rolle, denn sie soll die Wohlfühlatmosphäre unterstützen. Für seine Spy-Stromschienenstrahler hat Delta Light daher eine Softdim-Variante entwickelt, die auf 1.800 K gedimmt werden kann. Bildquelle: L’Osteria Österreich

Design+Oberfläche

Die Hybrid-Leuchte Zoover von Delta Light, die auch für gute Raumakustik sorgt, erscheint aus verändertem Blickwinkel in einem anderen Licht. Je niedriger die Augenhöhe, umso mehr wird die diffuse Lichtscheibe zunächst als Sichel und schließlich in ihrer ganzen Form wahrgenommen. Bildquelle: Delta Light

Beleuchtung

Mit großer Sonnenterrasse aus Cedral Dielen lädt das Eventboot ‘Herz Ahoi‘ zu privaten Feiern und Firmenmeetings auf dem Wannsee ein. Foto: HGEsch Photography

Außenraum

Ilot Queyries verbindet selbstbewusste Präsenz mit facettenreicher Formensprache. Der Wohnkomplex bettet sich als neuer Orientierungspunkt in die Umgebung ein und interpretiert die Bautraditionen von Bordeaux auf zeitgenössische Art. Quelle: agrob-buchtal.de / Ossip Architectuurfotogr. Rotterdam

Projekte (d)

Ostansicht Ausfahrt Fahrzeughalle und Ausfahrt. Bild: MRP Studio, Michael Renner

Projekte (d)

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.