14
Nov

Design-Thinking-Line, System 180Der Möbelbauer System 180 hat in Kooperation mit der Potsdamer School of Design Thinking ein funktional und formal eigenständiges Programm speziell für die kreative Teamarbeit entwickelt. Die Elemente sind leicht und stabil konzipiert, stehen auf Rollen und lassen sich für verschiedene Gruppengrößen oder Arbeitsphasen individuell konfigurieren.

Weiterlesen: Flexible Möbel für die kreative Teamarbeit

Porsche Museum von Delugan MeisslDas Porsche Museum von Delugan Meissl im Stuttgarter Stadtteil Zuffenhausen: Ein dynamischer Gebäudemonolith, der als weiße Skulptur auf drei Stützen balanciert. Auch das Innere ist ganz in Weiß gehalten, mit einer Ausstellungshalle, die einer Landschaft gleicht.

Weiterlesen: Möblierung im Porsche Museum

Team.Work.Space von König + Neurath mit integrierter Medientechnik von SamsungAusgehend von der Tatsache, dass zukünftig immer mehr Arbeitsplätze eine individuelle und flexible Kombination von Mensch, Raum, Möbel und Technologie sein werden, präsentierte das Büromöbelhersteller König + Neurath auf der Orgatec mit dem Multifunktionskonzept »Team.Work.Space« in Zusammenarbeit mit der Technik von Samsung eine neue Bürolösung.

Weiterlesen: Büroarbeitsplätze mit integrierter Medientechnik

Eames Lounge Chair und OttomaneDas Designer-Ehepaar Charles und Ray Eames hat zu Lebzeiten seine Entwürfe immer wieder überdacht und dabei eine Vielzahl von formalen und funktionalen Varianten geschaffen. Vitra hat vor diesem Hintergrund zusammen mit dem Eames Office einige der Klassiker überarbeitet.

Weiterlesen: Eames Lounge Chair und Ottomane

Das Arbeitsplatzsystem BASIC 4 von König + Neurath in der Hochschule für Fernsehen und Film in MünchenDas über die Jahrzehnte gewachsenen Kunstareal hat nach der Neuen Pinakothek, der Pinakothek der Moderne und dem Brandhorst-Museum mit dem Bau der Hochschule für Fernsehen und Film (HFF) am Bernd-Eichinger-Platz und dem Museum Ägyptischer Kunst einen räumlichen Abschluss gefunden.

Weiterlesen: Schwarz-Weiß und sehr flexibel

Strähle RaumsystemDer Trend zu offenen Büroraum-Konzepten geht einher mit dem Wunsch nach einfach integrierbaren Raum-in-Raum-Lösungen für vertrauliche Gespräche und Telefonate oder als ruhiger Ort für konzentriertes Arbeiten.

Weiterlesen: Raum-in-Raum-System mit 25 Millimeter Profilen

Klappstuhl »Fläpps« des jungen Berliner Designlabels Ambivalenz im ECOLAR HomeWas auf den ersten und auch auf den zweiten Blick wie ein modernes Wandbild aussieht, ist in Wirklichkeit ein Klappstuhl. Halt nein, wir wollen präzise bleiben, es sind zwei Klappstühle. Glauben Sie nicht? Dann schauen Sie sich doch das Möbel ausgeklappt an.

Weiterlesen: Das ist kein Bild, sondern sind zwei frei schwingende Klappstühle

»Sox« für Architekten - Sox Büromöbel von FebrüSocken für Architekten? Wer jetzt einen Bericht über dicke Bauleitersocken für den Winter oder dünnere Fußbekleidung für 6B-Artisten im überheizten Büro erwartet, der liegt falsch, das erkennt man schon am Artikelbild. Trotzdem wollen wir uns mit dem Thema Füße beschäftigen.

Weiterlesen: »Sox« für Architekten

A-chair von BrunnerBrunner präsentiert auf der diesjährigen Orgatec den »A-chair«, entworfen von den Stuttgarter Designern Markus Jehs und Jürgen Laub. Schale und Gestell des stapelbaren, verkettbaren und modular aufgebauten Allrounders sind in vielen Materialien und Farben miteinander kombinierbar.

Weiterlesen: A chair? A-chair!

Rahmenlose Stellwand »Kandela ST27« der Bielefelder WACOSYSTEMSIn der privaten Berufsschule ROC in Amsterdam setzt der niederländische Designer und Inneneinrichter Alex J. Kooke von de HOOGH b.v. die lichtdurchlässigen, farbigen Stellwände »Kandela ST27« ein.

Weiterlesen: Rahmenlose Stellwand trennt und verbindet zugleich

Alberto Meda mit dem Bürostuhl Physix für VitraMit einer Kombination aus flexiblem Kunststoffrahmen, elastischem Strickbezug und integrierter Synchronmechanik lotet Alberto Meda mit dem Bürostuhl Physix die Möglichkeiten des dynamischen Sitzens neu aus.

Weiterlesen: Dynamisches Sitzen

Stuhl Twin von Brunner im Berliner Paulsen-Gymnasium vom Architekturbüro Kersten + ArchitektenFiligran und doch robust sollten die Stühle sein, die die Planer des Berliner Architekturbüros Kersten + Architekten in der neuen Mensa im Garten des Berliner Paulsen-Gymnasiums sehen wollten.

Weiterlesen: Die Farbe »apple«

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen