31
Di, Jan

Boden für Konzert-, Hör- oder Kinosäle

Lindner »FLOOR and more arena«

Lindner »FLOOR and more arena« ist ein neuartiges Bodensystem für Konzert-, Hör- oder Kinosäle. Die vorgefertigten Komponenten werden auf einen Rohboden montiert, dabei spielt es keine Rolle, ob die Stufenanordnung radial, segmentiert oder gerade geplant wird.

Die Unterkonstruktion aus vorgefertigten Stahlprofilen wird lediglich miteinander verschraubt, daher reduzieren sich die Montagezeiten und ermöglichen somit Planungssicherheit im Bauablauf.

Die Lauffläche besteht aus nicht brennbaren Calciumsulfatplatten der Baustoffklasse A1. Durch das »FLOOR and more«-Verzahnungssystem werden diese auf einfache Weise montiert. Die massive Beplankung hält nach Unternehmensabgaben auch hohen Belastungen stand. Installationsaussparungen garantieren einen schnellen Zugriff auf technische Systeme unterhalb der Beplankung. Außerdem gewährleisten mögliche Ausschnitte eine offene Luftführung und die Klimatisierung des Raumes.

Lindner Group, www.lindner-group.com

Lindner »FLOOR and more arena«


Die ins Auge fallende Dachkonstruktion greift das Thema der lebendigen Dachlandschaft des Bestandsgebäudes auf und setzt sie auf eine ganz eigene Weise um. Foto: Studio Jil Bentz

Projekte (d)

Solarfassade des neuen Verwaltungsgebäudes der Stadtwerke Gronau. Bildquelle: Mario Brand Werbefotografie

Fassade

In Beelen ließ sich Oliver Spiekermann unter anderem von münsterländer Höfen inspirieren, wie er im Video erzählt. Foto: Architekten Spiekermann / KS-Original

Premium-Advertorial

Die 2800 m² große Fassade des Montblanc-Besucherzentrums ist mit einem geschichteten Relief ausgebildet, das hinterleuchtet ist und in den dunklen Stunden der Gebäudehülle ein noch spektakuläreres Erscheinungsbild verleiht. Bildquelle: Roland Halbe

Hochbau

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8