16
Aug

Die Decke als gestaltbare Fläche

Die neuen Deckenplatten von Knauf AMF können mit Bildern oder Mustern frei bedruckt werden. Vom blau-weißen Wolkenhimmel über das Blätterdach aus dem Regenwald bis zum Corporate Design des Bauherrn ist vieles möglich.

»Thermatex Varioline SF Motiv« haben eine spezielle Kantenfräsung. Das Deckensystem lässt die Schienenkonstruktion bis auf eine 7 Millimeter breite Schattenfuge verschwinden und schafft ein einheitliches, flächiges Erscheinungsbild.

Die Deckenplatten aus biolöslicher Mineralwolle, Perlite, Ton und Stärke verbessern die Akustik und garantieren sicheren Brandschutz. Mit einem Schallabsorptionsgrad von αw = 0,65(H) nach DIN EN ISO 11654 und NRC = 0,70 nach ASTM C 423 reguliert die »Thermatex Varioline SF Motiv« die Nachhallzeit und optimieren die Akustik im Raum. Auch die Anforderungen an den Brandschutz werden mit dem Deckensystem von Knauf AMF erfüllt: Das System aus »Thermatex Varioline SF Platten« und »Ventatec« Schienen erreicht die Feuerwiderstandsklasse REI 30 nach DIN EN 13501-2.

Bei der Montage sorgt ein auf das Motiv hin maßgeschneiderter Verlegeplan dafür, dass auch aufwändige Motive problemlos montiert werden können. Dabei bleibt die Verlegung einfach: die Platten werden von der Deckenunterseite in die herkömmliche Unterkonstruktion, bestehend aus T24/38 Profilen, eingeschoben. Dadurch kommt die Decke mit einer minimalen Einbauhöhe ab 75 Millimter aus und ist geeignet für den Einsatz in Renovierungsprojekten. Ist die Decke einmal verlegt, kann jede Platte einzeln herausgenommen oder leicht ausgetauscht werden. Nachträgliche Installationen oder die Wartung von technischer Einrichtung unter der Decke sind so jederzeit möglich.

Knauf AMF GmbH & Co.KG, www.amf-grafenau.de

 


Der Elisenhof München wurde 1984 nach Plänen des Münchner Architekten Herbert Kochta erbaut. Für die Deckengestaltung wurde eine Metalldecke gewählt, diese wurde vom Büro Office Group geplant, Architekt und Bauleiter war Carsten A. Jung. Bildquelle: Taim

Fachartikel

Ruderzentrum Rotsee: Mithilfe einer NOEplast-Matrize wurde ein Schriftzug im Beton realisiert. So kann jeder sofort die Funktion des Gebäudes an der Fassade ablesen.

Fassade

Die neue Leuchtenfamilie Entero von Delta Light ist universell einsetzbar. Projekte mit unterschiedlichsten Beleuchtungsanforderungen können in durchgängigem Design gestaltet werden. Bildquelle: Delta Light

Beleuchtung

Beispiel einer Solarmodul-Analyse. Bildquelle: Spacemaker

Fachartikel

Sita BIM Portal: Alle erforderlichen Produktinfos auf einen Blick. Und bei Fragen der direkte Link zum Sita Profi Chat.

Dach

Bildquelle: Steelcase

Einrichtung

Besondere Merkmale von eyrise s350 Sonnenschutzglas sind die sehr kurzen Schaltzeiten und die neutrale Farbe. Bild: eyrise

Fassade

Die Form des langen, schmalen giebelständigen Bauwerks ist von den langen Reihenhäusern der historischen Fuggerei inspiriert. Anstelle eines einzelnen geraden Blocks ist ein Ende des Fuggerei NEXT500-Pavillons gekrümmt und angehoben. Bildquelle: Saskia Wehler

Projekte (d)

Ran an die Materialien und losgebaut: Am 26. Juni können sich Kinder und Eltern als Architekten versuchen. Foto: Sven Helle

Menschen

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8