30
Jun

Heizfolie für den Trockenbau

 

Die neue Heizfolie für den Trockenbau names E-NERGY CARBON DRYTEC ist ein Flächenheizungssystem . Die Installation erfolgt unmittelbar am Ständerwerk der Wand bzw. der Unterkonstruktion an der Decke, bevor die abschließende Trockenbauplatte installiert wird.

Die DRYTEC besteht aus einem mittig angeordneten 410 Millimeter breiten Heizbereich (elektrisch aktive Fläche) und zwei an den Seiten verlaufenden jeweils 95 Millimeter breiten Montagestreifen. Die Montagestreifen dienen zur Befestigung an der Unterkonstruktion und können bei der Montage der nachträglich angebrachten Trockenbauplatten problemlos mit Schrauben oder Klammern durchdrungen werden, ohne die elektrisch aktive Heizzone zu berühren. Fehlströme bei metallischen Unterkonstruktionen werden somit dauerhaft vermieden.

Der größte Vorteil von E-NERGY CARBON DRYTEC liegt in der einfachen und schnellen Montage. In Abhängigkeit der Unterkonstruktion können die Montagestreifen z. B. mit doppelseitigem Klebeband an metallischen Profilen verklebt oder auf Holzunterkonstruktionen mit Schrauben oder Tackernadeln befestigt werden. Nachdem die elektrische Installation und Inbetriebnahme des Systems durchgeführt worden ist, kann das folgende Gewerk die Fläche mit handelsüblichen Trockenbauplatten in einer Stärke von max. 12,5 Millimeter (z. B. Gipskarton oder Gipsfaserplatten) schließen. Sofern die Verlegung der elektrischen Flächenheizung und die Trockenbauarbeiten von unterschiedlichen Gewerken durchgeführt wird, kann so eine saubere Trennung der Arbeiten erreicht werden. Die Einhaltung der max. zulässigen Temperaturen von gipsbasierenden Trockenbauplatten ist zudem mit der DRYTEC gewährleistet.

heizfolie trockenbau 02

Mit der Anordnung hinter der Trockenbauplatte bietet E-NERGY CARBON DRYTEC eine technische Alternative zu dem bereits etablierten E-NERGY CARBON FLEECE, das aufgrund der integrierten Perforation optimal für das Einbetten in Klebstoffen und Spachtelmassen auf der Oberfläche geeignet ist. Insbesondere im Fertighausbau kann durch DRYTEC der Aufwand der Spachtelarbeit so auf ein Minimum reduziert werden.

E-NERGY CARBON DRYTEC wird systembezogen mit 36 V Sicherheitskleinspannung betrieben und nach dem patentierten Herstellungsverfahren produziert, sodass wie bei allen E-NERGY CARBON Heizfolien eine hohe Lebensdauer und die Möglichkeit von Aussparungen in der Heizfläche für Einbauten (z. B. Spots) garantiert sind.


Die App lässt sich auf dem Smartphone ebenso komfortabel nutzen wie auf Tablets. Foto: KS-Original

Premium-Advertorial

Wie sich die Ideen des Megatrends „Simplicity“ auf die komplexe Situation der Baubranche übertragen lassen und welche Rolle der Kalksandstein dabei spielt, beleuchtet KS-Original mit der dritten Auflage von massiv weiß. Bild: KS-ORIGINAL

Fachliteratur

Courtesy: Jan Zöller und Kunstverein Friedrichshafen. Fotograf: Kilian Blees

Design Kunst

70 speziell auf die Wolfsburger Brücke zugeschnittene Leuchten wurden in den Edelstahlhandläufen verbaut, um die Brücke zu jeder Tages- und Nachtzeit sicher nutzbar zu machen. Foto: Stadt Wolfsburg

Außenraum

Ran an die Materialien und losgebaut: Am 26. Juni können sich Kinder und Eltern als Architekten versuchen. Foto: Sven Helle

Menschen

Um den Baukörper zu gliedern, entschieden sich die Architekten für eine versetzte Anordnung der beiden Hallen. Diese erheben sich oberhalb eines Sockelbandes aus Beton und lassen aufgrund ihrer versetzten Anordnung zwei geschützte Freibereiche entstehen: den Eingangshof und den Vereinshof mit integrierter Sportgaststätte. Foto: Marcus Ebener

Projekte (d)

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8