30
Mi, Nov

Neue Hotel- und Wohnungseingangstüren

Das Kontextprogramm des Türenspezialisten DANA wurde um die technische Tür KONTEXT 66 erweitert. KONTEXT ist ein System, das es möglich macht, die Tür so zu installieren, dass weder Bänder noch Zarge zu sehen sind.

hotelzimmertuer tuer hotelzimmer a02

Die höhere Bautiefe ermöglicht den Einbau vieler Beschlagssysteme und macht das Modell somit zur Hotelzimmertür oder zur mit der Wand verschmolzenen Wohnungseingangstür (kompatibel mit den anderen Modellen Dominant und Profund).

hotelzimmertuer tuer hotelzimmer a03

Wie alle Kontextmodelle ist auch dieses für die Montage im Trockenbau, Beton und Mauerwerk geeignet und kann nach innen oder außen geöffnet werden.

hotelzimmertuer tuer hotelzimmer a04

Durch die baugleiche Ausführung der KONTEXT 66, analog der bestehenden Kontextmodelle, lassen sich viele Bereiche jetzt designgleich erstellen. So können z.B. Wohnungseingangstüren, die bisher meist gefälzt ausgeführt worden sind, durch die Verwendung der KONTEXT 66 wandgleich gestaltet werden.

hotelzimmertuer tuer hotelzimmer a05

Puristische Architektur- und Einrichtungskonzepte lassen sich so besser in Einklang bringen. Gerade im Hotelbau ist dieser Vorteil von großer Bedeutung für die planenden Architekten und Designer. Im Vergleich zur KONTEXT 46 verfügt die KONTEXT 66 über eine Türblattstärke von 64 Millimeter sowie eine technische Ausstattung, die sich u.a. durch die Verwendung von Tectusbändern 541 FVZ auszeichnet.

hotelzimmertuer tuer hotelzimmer a06

Partner von DANA werden sich besonders an der Einfachheit der Montage sowie den vormontierten Komponenten erfreuen. So ist die Aluprofil-Zarge bei der Auslieferung bereits fertig auf Gehrung zusammengebaut - inklusive einer Schutzfolie, Distanzstreben sowie integrierter Meterrissmarkierung.

www.dana.at

Technische Details

• Türblattdicke 64 mm
• Schallschutz 42 dB
• Feuerschutz EI230-c
• Klima c3
• WK3 gem. ÖN B5338
• Montagearten für Trockenbau/Ständerwand, Beton und Mauerwerk geeignet
• Scheinfalz 14 x 14 mm, Überschlag 50 mm
• Neues Alu-Profil EV1 eloxiert oder weiß ähnlich RAL 9016 gepulvert, hochwertige Silikon-Dichtung FD513 in grau oder schwarz
• Tectusbänder 541 FVZ
• Tür nach innen oder außen öffnend
• Kompatibel mit DOMINANT 2, DOMINANT 3 und PROFUND
• In der gleichen Optik wie KONTEXT 46 Elemente möglich

 


Elektronische Technologien in WC-Betätigungsplatten schaffen die Basis für neue Designideen, aber auch für ein neues Hygieneverständnis. Foto: Viega

Gebäudetechnik

Die Zeroline function Zarge von Schörghuber ist für den Einsatz in nahezu allen Bereichen des Objektbaus geeignet. Das System hat die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung für T30 Brandschutz und erfüllt daneben auch Rauch- und Schallschutz sowie Einbruchhemmung und ist feuchtraumgeeignet. Foto: Schörghuber

Design+Oberfläche

Modell des neuen Mainova-Campus mit dem revitalisierten Bestand, gerahmt von zwei Neubauten im Osten und Westen. Quelle: KÖLLING ARCHITEKTEN BDA und DGJ Architektur

Projekte (d)

Das Begegnungszentrum Westhouse in Augsburg vereint Arbeit, Freizeit und Begegnung unter einem Dach. Von außen überzeugt eine edle silbergraue Holzfassade. Bildquelle: 4Wände Management GmbH

Fassade

Bei der Bewehrung des Notgehweges im Autobahntunnel Tutting setzt die Autobahn GmbH des Bundes, Niederlassung Südbayern auch auf Schöck Combar, die Betonbewehrung aus glasfaserverstärktem Kunststoff. Foto: Schöck Bauteile GmbH

Hochbau

Als Spezialist für tragende Wärmedämmung schließt Schöck mit seiner neuen Produktfamilie Schöck Sconnex die letzte große Wärmebrücke an Gebäuden. Foto: Schöck Bauteile GmbH

Advertorials

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8