20
Mo, Mai

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Kleinstwaschplätze: Lösungen für kompakte Grundrisse

Gebäudetechnik

 

Wenn in Bädern nur wenige Quadratmeter zur Verfügung stehen, gilt es den vorhandenen Platz optimal zu nutzen. Da sind echte Problemlöser gefragt, die aufgrund ihrer Kompaktheit selbst auf kleinsten Flächen Design und Funktionalität miteinander verbinden. Die aus glasiertem Stahl gefertigten Kleinstwaschplätze der Goslarer Manufaktur von Alape ermöglichen durch ihre puristische, klar geometrische Formgebung gestalterischen Spielraum. Ob als Rechteck, Quadrat oder Kreis, mit oder ohne Ablagefläche, als freistehender Solitär oder wandgebunden mit Handtuchhalter, die verschiedenen Kleinstwaschplätze fügen sich auch in kleinste Räume ein.

Das umfangreiche Produktsortiment ermöglicht zudem ein einheitliches Gestaltungskonzept für sämtliche Badflächen. So bieten die Produkte auch in größeren Bädern einen Mehrwert: Sie unterstützen die Trennung zwischen Bad und WC. In die so entstehenden, separierten WC-Bereiche lassen sich die Kleinstwaschplätze integrieren und ermöglichen das Händewaschen an der Stelle, wo es sinnvoll ist.


Die Produkte der Linien »Inside.S« oder »Insert« nutzen den Hohlkörper aus glasiertem Stahl als zusätzlichen Stauraum für Pflegemittel des täglichen Bedarfs. »Insert.corner« verleiht als Ecklösung engsten Räumen einen offenen Charakter. Auch die Waschplätze der Linien »Piccolo« oder »Fusion.S« eignen sich für Räume, in denen es an Platz mangelt.

Alape GmbH, www.alape.com


Foto: Branko Srot – stock.adobe.com

Advertorials

Foto: Bundesverband Gebäudegrün

Fachliteratur

Eine außergewöhnliche Dachkonstruktion wurde für das Estadio Santiago Bernabéu geplant, die in maßgeschneiderter Präzisionsarbeit von der Koblenzer Firma Kalzip realisiert wurde. Foto: shutterstock / DIEZ DE FIGUEROA

Fassade

Die Gebäudehülle als Minikraftwerk: Beim Drees & Sommer-Neubau OWP 12 wurden auf knapp 700 Quadratmetern Fassadenfläche bauwerkintegrierte PV-Elemente umgesetzt. Foto: Jürgen Pollak

Fassade

Foto: Franz Kimmel

Dach

Andrea Gebhard ist Präsidentin der Bundesarchitektenkammer, Partnerin im Büro mahl·gebhard·konzepte und Trägerin des Bundesverdienstkreuzes. Foto: Laurence Chaperon

Premium-Advertorial

Von beiden Seiten nutzbar: Das HELIOS beta System. Bildquelle: T.Werk GmbH

Gebäudetechnik

Mit der Showcase Factory wurde ein wirksames bauliches Zeichen nach innen wie auch nach außen gesetzt. Fotograf Olaf Mahlstedt

Projekte (d)

Bildquelle: Brigida Gonzalez

Projekte (d)

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8