22
Mo, Jul

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Neue Armatur für unterschiedliche Stilwelten

Gebäudetechnik

Die »SELV« Armaturen zeichnen sich durch ein Design aus, das mit seinen weichen, handschmeichelnden Formen das Wohlempfinden bei der Bedienung in den Mittelpunkt stellt und sich seiner Umgebung souverän einordnet. Produktdesign: Sieger Design, Photos : Attila Hartwig, Copyright: Dornbracht

Der Armaturenhersteller Dorbracht präsentiert mit »SELV« ein neues Produktprogramm. Der Name »SELV« ist ein Kunstwort, das von »self« abgeleitet ist und unterstreicht die Designoffenheit der Armatur gegenüber unterschiedlichen Stilwelten.

Sideboard in hochglänzendem Weiß und eine kontrastfarbene Nische. Produktdesign: Sieger Design, Photos : Attila Hartwig, Copyright: Dornbracht
Der Korb in diesem Bad ist ein Prototyp von dem Produktdesigner Stephen Burks, Readymade Projects/ New York. Produktdesign: Sieger Design, Photos : Attila Hartwig, Copyright: Dornbracht

Die »SELV« Armaturen haben weiche, handschmeichelnde Formen. »SELV« ist als vollständige Serie mit passenden Accessoires in den Oberflächen Chrom und Platin matt erhältlich und ab Herbst 2012 lieferfähig. Das Design stammt von Sieger Design.

Deutschland: Aloys F. Dornbracht GmbH & Co, Österreich: Dornbracht Zentraleuropa GmbH, www.dornbracht.com

Schweiz: Dornbracht Generalvertretung für die Schweiz: Sadorex Handels AG, www.sadorex.ch

»SELV« richtet sich vor allem an Innenarchitekten, moderne Grand Hotels und Privatkunden, die in Stil, Farben und Formen Tradition und Moderne verknüpfen möchten. Die Vase in diesem Ambiente ist ein Prototyp von Stephen Burks, Readymade Projects/ New York. Produktdesign: Sieger Design, Photos : Attila Hartwig, Copyright: Dornbracht 


Xiaopeng Zhou: swamping und Detail aus swamping. Urheber: 2024, Xiaopeng Zhou / Kunstverein Friedrichshafen. Fotograf: Dominik Dresel

Termine

Detailansicht: Jill Kiddon, Reconnect (A2468850525), 2024. Courtesy: Jill Kiddon. Bildquelle: Jill Kiddon & Galerie Stadt Sindelfingen

Termine

Ein Screen mit geschwungenen Balkonen prägt die Optik von Ode Lofts Konstanz. Der sichere Anschluss der fassadenbreiten Balkonanlagen erfolgte mit Schöck Isokorb T Typ K. Visualisierung: Sauerbruch Hutton / BPD Immobilienentwicklung

Hochbau

Je einfacher verständlich die definierten Prozesse sind, desto besser. Bildquelle:  bau-master.com.

Planung

Die Erschließung des Hauses erfolgt über eine Garage auf Straßenniveau, die weitgehend in den Hang eingegraben ist, und eine unterirdische Treppe, die den Eingang mit dem Wohnhaus verbindet. Foto: Velux/Jürg Zimmermann

Dach

Bildquelle: photo courtesy of Gordie Howe International Bridge Project

Projekte (d)

Bei der Idee, die eigene Materialausstellung um eine selbständige Leuchten-Präsentation zu ergänzen, favorisierte raumprobe | Material Bank die bereits als Ausbaupartner gelistete Premiummarke Delta Light. Bildquelle: raumprobe | Material Bank

Unternehmen

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8