24
Nov

Kompaktes, dezentrales Lüftungsgerät mit 160 Millimeter Durchmesser

Mit dem Fensterlaibungselement kann das B44 160 für die Außenfassade kaum sichtbar eingebaut werden. Bild: Vallox GmbH

Gebäudetechnik

 

Beim Einbau eines dezentralen Lüftungsgerätes soll die Kernbohrung so klein wie möglich ausfallen. Jetzt gibt es eine neue, noch kompaktere Lüftung von Vallox: Das Modell B44 160 ist quasi der kleine Bruder des bisherigen Standardgerätes B44. Das neue B44 160 mit dem geringen Durchmesser von 160 mm lässt sich mit neuen Außen- und dezenten Innenblende versehen und hat einen noch weiter vereinfachten Wartungszugang durch eine aufklappbare EPP-Schale.

Bei der energetischen Sanierung von Gebäuden lohnt sich der Einsatz dezentraler Lüftungsgeräte. Der Spezialist für Frischluftsysteme mit Wärmerückgewinnung Vallox hat dazu Geräte entwickelt, die sich schnell und leicht auch nachträglich in die einzelnen Räume einbauen lassen. Mit seinem „B 44“ hat Vallox dabei neue Standards in punkto Luftleistung, Qualität und Einfachheit bei Einbau und Wartung gesetzt. Die Funktionsweise ist dabei denkbar einfach: In nur einem einzigen Gerät sind Abluft und Zuluft vereint. Über einen effizienten Wärmetauscher bleibt die in der Abluft enthaltene Wärme dem Raum erhalten. Das spart Energie und ist umweltfreundlich. Dezentrale Lüftungsgeräte werden normalerweise neben dem Fenster installiert. Kontinuierlich wird abwechselnd von Pollen und Staub gereinigte Frischluft in den Raum, bzw. die verbrauchte Luft nach draußen geleitet. Durch den stetigen Luftaustausch gewährleisten dezentrale Lüftungsgeräte einen umfassenden Feuchteschutz, verhindern so effektiv die Bildung von Schimmel und tragen damit nicht nur zur Erhöhung der Wohngesundheit, sondern auch zum Erhalt der Bausubstanz bei.

Den dezentralen Einzelraumlüfter B44 gibt es auch mit kleinem 160 mm Durchmesser

Das B 44 von Vallox mit einer Luftleistung bis 45 m³/h ist seit seiner Markteinführung laut Unternehmensangaben ein gefragtes Gerät. Der effiziente Keramikwärmespeicher, Strömungsgleichrichter und EC-Ventilator, eingebettet in ein EPP-Gehäuse, garantieren erstklassige Wärmerückgewinnungswerte (Wärmebereitstellungsgrad nach DIBT bis zu 88%) und einen stromsparenden Betrieb. Die glatte Oberfläche des Keramikspeichers ist besonders schmutzabweisend und gewährleistet in Verbindung mit dem Schutzgitter und integriertem Filter (ISO Coarse > 50 %) einen dauerhaft hygienischen Betrieb. Das Gerät besitzt eine elegante Design-Innenblende, die leicht verschließbar ist.

Effizientes Einzelraum-Lüftungsgerät für den Einbau in die Außenwand von der Vallox GmbH. Bild: Vallox GmbH
Effizientes Einzelraum-Lüftungsgerät für den Einbau in die Außenwand von der Vallox GmbH. Bild: Vallox GmbH

Das neue B44 160 ist gewissermaßen der kleine Bruder des bekannten Standardgerätes. Mit allen Vorteilen des B44 und nur 160 mm Durchmesser wird die Kernbohrung damit noch kleiner. Daneben punktet das Gerät mit neuen Außen- und dezenter Innenblende sowie einem noch weiter vereinfachten Wartungszugang durch eine aufklappbare EPP-Schale.

Variabel einbaubar mit Außenblende oder Fensterlaibungselement

Zu den verschiedenen Einbausituationen hat Vallox die passenden Systeme: Beim Einbau in die Außenwand schließt die Wandhülse nach außen mit einer optisch unauffälligen Metall-Außenblende ab. Für den Einbau neben einem Fenster kann anstelle des Rohbausets ein Fensterlaibungselement eingesetzt werden. Integrierte Befestigungspunkte ermöglichen die Fixierung an der Fassade ohne Kleben. Das Element wird waagerecht montiert. Das erspart aufwendige Schrägschnitte bei der Wärmedämmung. Die symmetrische Formgebung des Laibungselements erlaubt den Einbau links oder rechts neben einem Fenster. Das Wandelement besteht aus einem EPP-Dämmblock. Eine durchdachte Kondensatabführung verhindert das Eindringen von Feuchtigkeit in die Dämmebene. Durch den Einsatz des Fensterlaibungselements stören keine Außenblenden optisch die Fassade. Lediglich das Gitter am Laibungselement ist dezent sichtbar. Strömungstechnisch sind die beiden B44-Varianten so ausgefeilt, dass der Druckverlust dem einer Außenblende entspricht.

www.vallox.de

 


Photovoltaik im Überkopfeinsatz. Quelle: Stadtwerke Wolfenbüttel

Premium-Advertorial

Eine bessere Ausleuchtung der Warenlager mit zugleich weniger Energieaufwand für Beleuchtung und Klimatisierung: Dies bildete den Ausgangspunkt für die Sanierung der Leuchten bei Alliance Healthcare am Standort Osnabrück. Foto: Emslicht

Beleuchtung

Das neue Eigenheim des Architekten besteht aus drei ineinander geschobenen Kuben: zwei kleine Kuben für Garage und Büro und ein großer mittiger, zweigeschossiger Kubus mit Satteldach, der sich über die beiden anderen schiebt. Foto: Daniel Vieser. Architekturfotografie

Hochbau

Die Revitalisierung der bedeutendsten und ältesten Stadt an der Südwestküste Zyperns beinhaltete ein neues Beleuchtungskonzept. In der Bietergemeinschaft überzeugten LDPi und iGuzzini. Foto: Maria Efthymiou - Creative Photo Room

Advertorials

Den Bürotrakt trennt eine in warmem hellem Holz gehaltene Rezeption dezent von dem halböffentlichen Showroom, der eine Kombination aus Ausstellungs- und Eventfläche, Co-Working-Bereich und Espresso-Lounge darstellt. Bild: Lukas Palik

Beleuchtung

Kusch+Co stattet als Industriepartner im Rahmen des KARMIN Forschungsprojekts ein Muster-Patientenzimmer mit aus, das erstmals auf dem World-Health Summit Ende Oktober vorgestellt wurde. Neben der hygienischen Qualität trug auch die Gestaltung dazu bei, dass der Stuhl Arn (Design by Scaffidi & Johansen) als Masterprodukt dient. Foto: Tom Bauer / IIKE TU Braunschweig

Einrichtung

Anzeige AZ-A3-600x300 R8

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.