01
Mi, Feb

Smart Home: Ein Gerät für bis zu 32 Funktionen

Gebäudetechnik

LS TOUCH verbindet die intuitive Bedienung von KNX Funktionen zur Smart Home Steuerung mit der Designauswahl von Jung. Die Touch- und Swipe-Oberfläche ist in der Farbvielfalt der Palette Les Couleurs Le Corbusier erhältlich und setzt neben einer zukunftsweisenden Interpretation der Smart Home-Bedienung auch neue Design-Highlights.

Der neue digitale Raumcontroller von Jung

Mit LS TOUCH hat Jung die Ansteuerung von KNX-Funktionen weiter entwickelt. Als digitaler Raumcontroller konzipiert, ermöglicht LS TOUCH die Bedienung aller elektrischen Elemente innerhalb eines Raumes bei gleichzeitiger Reduzierung der benötigten Bedienstellen. Mit bis zu 32 KNX-Funktionen pro Gerät vereint Jung zahlreiche Steuerungsmöglichkeiten auf einem Display im klassischen Schalterformat - darunter z.B. Lichtsteuerung, Beschattung, Temperatur, Zeit etc. Ziel von LS TOUCH ist es, die klassische Smart Home Bedienung funktional zu erweitern und auf einem Gerät unterzubringen.

Wie vom Smartphone bekannt, kann sich der Nutzer durch die Menüs bewegen und die gewünschte Funktion aufrufen. Wischbewegungen sind in alle Richtungen möglich, die Belegung der Menüs ist ganz individuell. Die Benutzeroberfläche von LS TOUCH setzt auf klare und eindeutige Symbole. Die Bedienphilosophie erinnert an die Bedienung moderner Smartphones, das Layout an den bekannten Jung KNX Taster F 40 - der Nutzer findet sich also sofort zurecht.

Vielseitiges Design

LS TOUCH wird mit einem einzigen Rahmen aus dem Jung Schalterprogramm LS 990 oder LS ZERO fest installiert. Damit ist LS TOUCH in bis zu sieben Kunststoffvarianten erhältlich. Darüber hinaus bietet Jung den digitalen Raumcontroller in den 63 Farben von Les Couleurs Le Corbusier an. Die Echtmetall-Varianten des Programms sind ideal auf das Design und die Funktion von LS TOUCH abgestimmt. Die hochwertige Verarbeitung zeugt von handwerklichem Geschick und Liebe zum Detail.

• Aufbauhöhe: 12 mm
• Kapazitiver IPS-Farb-Touchscreen mit integriertem Rahmen der Programme LS 990 oder LS ZERO
• Integrierter Näherungs- und Helligkeitssensor
• Helligkeitsreglung des Displays und differenziert zwischen Tag und Nacht
• Bis zu 32 KNX Bedienfunktionen
• Bis zu acht Zeitschaltfunktionen (abhängig von Uhrzeit, astronomischer Uhr oder Zufall)
• Alarmfunktion (optisch und wahlweise akustisch)
• Integrierte Raumtemperaturfühler
• Integrierter Busankoppler
• Anschluss von Installationstastern oder Reedkontakten möglich
• Inbetriebnahme und Unterstützung von KNX Data Secure mit ETS ab Version 5.7.4

www.jung.de/ls-touch


Die ins Auge fallende Dachkonstruktion greift das Thema der lebendigen Dachlandschaft des Bestandsgebäudes auf und setzt sie auf eine ganz eigene Weise um. Foto: Studio Jil Bentz

Projekte (d)

Solarfassade des neuen Verwaltungsgebäudes der Stadtwerke Gronau. Bildquelle: Mario Brand Werbefotografie

Fassade

In Beelen ließ sich Oliver Spiekermann unter anderem von münsterländer Höfen inspirieren, wie er im Video erzählt. Foto: Architekten Spiekermann / KS-Original

Premium-Advertorial

Die 2800 m² große Fassade des Montblanc-Besucherzentrums ist mit einem geschichteten Relief ausgebildet, das hinterleuchtet ist und in den dunklen Stunden der Gebäudehülle ein noch spektakuläreres Erscheinungsbild verleiht. Bildquelle: Roland Halbe

Hochbau

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8