14
Fr, Jun

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Jung Radio zum Wandeinbau

Gebäudetechnik

  Die deutsche Traditionsfirma Jung, Spezialist für Schalter und Elektrosysteme, hat ein Unterputz-Radio auf den Markt gebracht, das nicht nur wie Lichtschalter und Steckdosen in der Wand sitzt, sondern auch echten Genuss für die Ohren verspricht. Eingebaute Bassreflexröhren sowie eine große Lautsprecherdynamik sollen für die optimierte Akustik und somit für den guten Klang sorgen. Der Frequenzbereich des Radios liegt zwischen 87,5 und 108 MHz (UKW). Für die nötige Empfangsqualität ist die integrierte Antenne zuständig, so dass nun jeder Raum im Haus elegant mit aktuellen Hits, Nachrichten oder Opernmusik beschallt werden kann.

Das Radio bietet alle Standardfunktionen, wie Lautstärkeregelung, Sendersuchlauf oder automatische Speicherung der vier stärksten Sender. Wird der Sleep-Modus aktiviert, schaltet es sich nach einer halben Stunde von selbst aus. Das ist nicht nur komfortabel, sondern soll auch beim Stromsparen helfen.



Außerdem lässt sich das Radio von Jung über eine externe Schaltuhr als Radiowecker nutzen oder mit der Raumbeleuchtung koppeln. So hat man beim Betätigen des Lichtschalters sofort Musik im Ohr. Über die beiden unterschiedlichen Nebenstelleneingänge lassen sich diese Funktionen einrichten: an den 230-V-Eingang des Leistungsteils lässt sich zum Beispiel die Raumbeleuchtung koppeln, an den potentialfreien Eingang des Radioeinsatzes eine Schaltuhr.

Die Bedienung des Radios erfolgt über vier großflächige Tasten, die mit den Funktionen »Ein/Aus«, »Sleep-Modus«, »Sender-Scan«, »Lautstärkeregelung« und vier Speicherplätzen für Radioprogramme belegt sind. Mittels handelsüblicher Unterputzdosen kann das Radio montiert werden. Der Einbau ist sowohl senkrecht als auch waagerecht möglich.



Das Radio passt sich nicht nur durch den Einbau in die Wand harmonisch in den Raum ein. Aufgrund des Jung-Baukastensystems kann es mit zahlreichen Schalterprogrammen kombiniert werden. Es ist in den Designserien »AS 500«, »A creation«, »CD 500«, »LS 990«, »LS plus« erhältlich sowie in den Metallausführungen Aluminium, Edelstahl und Anthrazit. Auch im »FD-design« ist das Radio zu haben, das sich in dieser Serie durch eine besonders flache Rahmenhöhe von 6,3 mm auszeichnet. Schalter, Steckdosen, Dimmer und Radio erscheinen demnach bei Jung in einer einheitlichen Optik.

Um sich ein Bild von den Gestaltungsmöglichkeiten und Funktionen machen zu können, hat Jung eine eigene Microsite für das Radio eingerichtet. Unter www.jung-radio.de findet sich ein Radiokonfigurator, mit dem man alle Farben und Materialien für Rahmen und Schalter nach Gusto kombinieren kann. Auch eine kleine Spielerei kann man dort ausprobieren: Vier fiktive Musiksender stehen zur Verfügung, an denen man die Radiofunktionen »life« am Rechner testen kann.

Albrecht Jung GmbH & Co. KG, www.jung-radio.de


Fotograf: David Schreyer

Projekte (d)

Erkennungsmerkmal gelber Deckel: Die neue, prämierte Kiesfang-Generation von Sita. Überraschend funktionelles Design für eine optimierte Ablaufleistung und eine schwerelose Wartung.

Gebäudetechnik

Tamara Goehringer, Leuchtturm: Llorando se fue or Hunting High or Low. Bildquelle: 2023, Tamara Goehringer / Kunstverein Friedrichshafen. Fotograf: Dominik Dresel

Termine

Im Falle des Quartiers „Buchholzer Grün“ in Hannover wurden von insgesamt 70.000 m2 gerade einmal 32.000 m2 bebaut – der Großteil der Gebäude in KS-Bauweise. Die daraus resultierende Lebensdauer der Gebäude von weit über 100 Jahren macht das Quartier nicht nur aus stadtplanerische, sondern auch aus konstruktiv-nachhaltiger Sicht zukunftsfähig. Olaf Mahlstedt / KS-Original

Premium-Advertorial

Die funktionsgetrennte KS-Bauweise am Beispiel eines einschaligen Mauerwerks mit einem WDVS. Die grauen KS-Wärmedämmsteine am Wandfußpunkt sorgen für die dauerhafte Minimierung von Wärmebrücken. Bild: Thomas Popinger | KS-ORIGINAL

Fachartikel

Park Associati und Deltalight haben eine aufsehenerregende Leuchte entwickelt, die jedem Architekturprojekt bei all ihrer Einfachheit Dynamik verleiht. Nebbia vereint intuitives Design und Lichttechnologie in Spitzenqualität. Bildquelle: Delta Light

Beleuchtung

Aufgebrochen und zusammengefügt: Die Wand- und Deckenscheiben des „Floating Wall House“ erzeugen spannungsvolle Beziehungen und schaffen ungewohnte Blickrichtungen. Bildquelle: Sto SE & Co. KGaA

Fassade

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8