01
Fr, Mär

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

3D Visualisierung – Das computergenerierte Foto

Planung
Kein Foto, sondern eine 3D Visualisierung (Rendering)'

Die computergenerierte 3D Visualisierung (Rendering) ist ein unverzichtbarer Bestandteil in den Bereichen Architektur, Immobilien, Industrie und in der Werbung. Als hochqualitatives und informatives Kommunikationswerkzeug übermittelt eine 3D Visualisierung Wissen, Daten und Fakten, Empfindungen und Bedürfnisse. Dabei stützt sich das Rendering auf die Kenntnisse der Farbenlehre, den Aufbau des menschlichen Auges, der Psychophysik und der kognitiven Psychologie.

Die 3D Visualisierung zeigt als Endprodukt die Leistung hoch entwickelter Software in Verbindung mit der zeichnerischen Ausarbeitung des 3D Künstlers. Mit Computermaus und Tastatur wird ein Rendering in hochauflösender Qualität erstellt. Dieses weist zahlreiche Vorteile gegenüber einem normalen Foto oder einem real gefertigten 3D Modell auf. Die dreidimensionale Zeichnung kann auch während der Entwurfsphase verändert werden und ist schneller fertig zu stellen. Das abgeschlossene 3D Bild ist im Vergleich zu dem Foto in seiner darstellenden Wirkung deutlich prägnanter.

Die 3D Visualisierung kann durch Bildgestaltungsregeln und Techniken wie »High-Dynamic-Range-Render« oder »3D Stereoskopie« (3D Brille – rot/blau) eine präzise räumliche 3D Wahrnehmung simulieren. Künstliche Lichtberechnungen, basierend auf physikalischen Größen, erzeugen realitätsnahe Oberflächen aller Materien. Durch diese Techniken ist es dem 3D Künstler möglich, die Information des Objektes auf einer 2D Oberfläche (Monitor, TFT, Beamer) darzustellen.

Das Webportal www.rayptile.de beschäftigt sich mit dem umfangreichen Thema der 3D Visualisierung. Im Fokus der Website steht die 3D Architektur-Visualisierung, die Produkt-Visualisierung, das 3D Rendering für Innenraumansichten und die 3D Stereoskopie-Visualisierung.

Kein Foto, sondern eine 3D Visualisierung (Rendering)'


Der Bundesgerichtshof stärkt das Recht auf barrierefreien Umbau. | Bildrechte: Shutterstock/Javier Larraondo

Baurecht

Als Spezialist für tragende Wärmedämmung schließt Schöck mit seiner neuen Produktfamilie Schöck Sconnex die letzte große Wärmebrücke an Gebäuden. Foto: Schöck Bauteile GmbH

Hochbau

Angyvir Padilla: La Casa Habitada (the inhabited house), 2024. Diverse Einrichtungsgegenstände, bedruckte Elemente. Bildquelle: 2023, Angyvir Padilla / Kunstverein Friedrichshafen, Fotograf: : Markus Tretter

Termine

Weit mehr als „nur“ eine Fußgängerbrücke: Die sogenannte „Passerelle“ lädt mit viel Begrünung und anderen Annehmlichkeiten sowohl zum Überqueren als auch zum Innehalten ein. Bild / Rendering: Gemeente Zwolle (Stadt Zwolle)

Projekte (d)

Haus 1 – Neubau mit geschwungener Fassade und geschütztem Innenhof.

Projekte (d)

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8