22
Jan

Außenwände, Innenwände, Mauerwerk, Betonbau, Massivbau, Holzbau, Geschoßdecken, Treppen, Wandbaustoffe, Dämmstoffe, Gebäudeabdichtung, Decken, Schornsteine, Dämmung, Baustelleneinrichtung, Sonnenschutz

Burj Khalifa Bin ZayedAnfang diesen Jahres wurde das höchste Gebäude der Welt, der Burj Khalifa Bin Zayed, eröffnet. Entworfen wurde dieser Himmelsstürmer von Adrian Smith vom Architektur- und Ingenieurbüro Skidmore, Owings and Merrill. In den drei Gebäudeflügeln um einen sechseckigen Kern befinden sich Luxus-Wohnungen, -Hotels und -Büros. Benannt wurde der 828 Meter hohe Turmbau zu Dubai nach dem Regenten des Nachbaremirats Abu Dhabi und Präsidenten der Vereinigten Arabischen Emirate. 
Weiterlesen: Dichtstoffe am Burj Khalifa

QuickmixDie  64 Studentenwohnungen und Studentenappartements im »College Park Gießen« sind zugeschnitten für die heutigen Bedürfnisse Studierender, die trotz kleiner Räumlichkeiten nicht auf wohngesunde Lebensqualität verzichten müssen. Für das angenehme Klima in den Wohnräumen sorgt der spezielle Kalk-Maschinen-Leichtputz »MKL« von quick-mix. Seine besonderen Eigenschaften werden durch den hochwertigen Leichtzuschlag Poraver unterstützt.
Weiterlesen: Wohlfühlräume zum Studieren

Mapei Schnellestrich Topcem Pronto»Mapei Topcem Pronto« ist ein Werktrockenmörtel mit schnellem Feuchtigkeitsabbau bei normaler Verarbeitungszeit und kontrolliertem Schwinden. Mit ihm lassen sich sowohl Verbundestriche bis 40 Millimeter, Estriche auf Trennlage sowie schwimmende Estriche bis 60 Millimeter im Innen- und Außenbereich herstellen, die als Verlegeuntergrund für Beläge aller Art geeignet sind.
Weiterlesen: Universeller Schnellestrich

KeimfarbenModernisierung oder Abriss? Vor dieser Entscheidung standen die Verantwortlichen der Städtischen Wohnungsgesellschaft Bremerhaven rund 50 Jahre nach der Errichtung der Wohnanlage in der Ringstraße in Bremerhaven. Im Sinne des Nachhaltigkeitsgedankens entschied man sich aus ökonomischen, ökologischen und sozio-kulturellen Gründen zum Erhalt der Gebäude. 
Weiterlesen: Comeback der 50er Jahre

Für den Februar 2010 kündigt die Ursa Deutschland GmbH einen neuen Dämmstoff an. »PureOne« ist laut Unternehmensangaben »weiß, weich, hautkomfortabel und geruchsneutral«, außerdem hat das Material wärme- und schalldämmende Qualitäten.

»PureOne« ist zusätzlich geruchsneutral und nicht hautreizend. Ursa verspricht  »Rückstell- und Spannkraft«, mit der »die optimierte Struktur nochmals verbessert wird«.
Weiterlesen: Ganz in Weiß

Architekten: Lederer + Ragnarsdóttir + OeiAn einem repräsentativen Westhang gelegen, mit Blick auf Lörrach, errichtete die Duale Hochschule Baden-Württemberg ihr neues Hochschulzentrum. Auf einer Höhenlinie korrespondiert der Neubau mit einem daneben liegenden, der Moderne verpflichteten Altbau aus den 60er Jahren und schafft dazwischen einen großzügigen Campus. Die Freiräume bestimmen den Charakter und den Wert der Anlage. Der Überzeugung folgend, dass Wissen nicht nur in den Vorlesungs- und Seminarräumen wachse, sondern weithin in den Erschließungsflächen, schufen die Architekten Lederer + Ragnarsdóttir + Oei weitläufige, charakterstarke Begegnungsräume.
Weiterlesen: Schieferkontraste an Dualer Hochschule

Loft in der Kaisermühle in Leipzig - CaparolDie ungefähr 1890 erbaute Kaisermühle im Westen Leipzigs ist mit ihrer auffallenden Backsteinfassade ein  gut erhaltenes  Industriedenkmal aus der Gründerzeit. In dem lang gestreckten, zweigeschossigen Gebäude wurden einst Kräuter getrocknet. Die Fassade spiegelt den mit dem Gründerboom einkehrenden Wohlstand wider, der sich auch in der Gebäudearchitektur ausdrückte.
Weiterlesen: Kräuterduft im Loft

UnidekZur Dach + Holz 2010 in Köln präsentiert Unidek Dämmsysteme der neuesten Generation auf Basis des grauen EPS Platin-Perfect. Platin-Perfect steht für Dämmstoffe mit der verbesserten Wärmeleitfähigkeit 031 beziehungsweise 032. Der graue Dämmstoff wird zuerst bei den Aufsparren- und Dachboden-Dämmsystemen zum Einsatz kommen und dann sukzessive auch für weitere Produktsparten zur Verfügung stehen.
Weiterlesen: Neue Dämmsysteme aus grauem EPS

Alsecco Alprotect CarbonVerputzte Wärmedämmsysteme sind ohne zusätzliche Schutzmaßnahmen mechanisch nicht sehr belastbar. Die harte, aber dünne Putzoberfläche auf einem nachgiebigen Trägermaterial leistet punktuell auftretenden Lasten wenig Widerstand. In öffentlichen Bereichen, an Straßen und Gehwegen können Anfangsschäden animierend auf Rowdys wirken, daraus entstehende Folgeschäden aufgrund mutwilliger Zerstörungen verursachen hohe Schäden.
Weiterlesen: Carbonverstärktes Wärmedämmverbundsystem

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen