22
Jan

Außenwände, Innenwände, Mauerwerk, Betonbau, Massivbau, Holzbau, Geschoßdecken, Treppen, Wandbaustoffe, Dämmstoffe, Gebäudeabdichtung, Decken, Schornsteine, Dämmung, Baustelleneinrichtung, Sonnenschutz

Kunst von Bruno Haas mit KeimfarbenEinen Tag lang gewährte die Firma Würth Elektronik der Öffentlichkeit »Einblicke« in den künstlerischen Kosmos, den der Lörracher Künstler Bruno Haas im Treppenhaus des Firmensitzes geschaffen hat. Bruno Haas, Jahrgang 1939, ist sowohl Handwerker als auch Künstler. Seit 1982 ist er ausschließlich als Kunstmaler tätig. Mit den Jahren hat der Künstler eine eigene, unverwechselbare Handschrift gefunden, die ihn international bekannt machte.

Weiterlesen: Kunst von Bruno Haas mit Keimfarben

Brandschutz mit VermiculitDie herausragenden bauphysikalischen Eigenschaften von Vermiculit, einem mineralischen Gestein vulkanischen Ursprungs, sind schon schon lange bekannt. Sie machen »Miptrotec«-Produkte seit Jahrzehnten zu einem technisch überlegenen Brandschutzmaterial für die Verarbeitung im baulichen Brandschutz.

Weiterlesen: Brandschutz mit Vermiculit

Hunter Douglas bringt mit der GreenScreen-Kollektion erstes nachhaltiges Rollosystem auf den Markt20 Millionen Quadratmeter gebrauchte Rollos landen jedes Jahr im Müll. Der niederländische Hersteller für Licht-, Sicht- und Sonnenschutz-Produkte Hunter Douglas setzt dem nun ein Ende und entwickelte Rollos, die zu 100 Prozent recycelbar sind. So wird etwa das »GreenScreen Revive«-Material vollständig aus recycelten und recycelbaren Plastikflaschen hergestellt.

Weiterlesen: Sonnenschutz aus recycelten Plastikflaschen

Porit Porenbeton-DämmschalungAls Problemlöser am Bau bietet Porit Porenbeton mit der neuen »Porenbeton-Dämmschalung« eine funktionale, effiziente und schnelle Detaillösung für die Deckenrandausbildung. Die Kombination aus Porenbeton und dem hochwärmedämmenden »EPS Neopor« ermöglicht den wärmebrückenfreien Übergang von Geschossdecken zum Außenmauerwerk.

Weiterlesen: Porenbeton-Dämmschalung

Architekturbüro Schreiber plant Bürogebäude in Modulbauweise mit ALHO-RaummoduleVorwiegend aus Platzgründen benötigte ein Unternehmen in Kelkheim ein neues Bürogebäude und beauftragte das ortsansässige und seit rund 60 Jahren praktizierende Architekturbüro Schreiber mit der Konzeption und Planung. Daran, den Neubau in Modulbauweise errichten zu lassen, dachten zunächst weder die Bauherren noch die Architekten. Bis Detlef Schreiber die Raummodule als Möglichkeit entdeckte, seine Entwurfsidee passgenau für den Bauherrn umzusetzen.

Weiterlesen: Bürogebäude in Modulbauweise

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen