22
Mo, Apr

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Dämmelemente für die Trittschall- und Wärmedämmung

Das tragende Wärmedämmelement ISOPRO 120 der Marke PohlCon von H-BAU Technik dient der kraftschlüssigen Verbindung von Innen- und Außenbauteilen und reduziert Wärmeverluste auf ein Minimum. Visualisierung: PohlCon

Hochbau

Mit ISOPRO 120 präsentiert PohlCon eine neue Generation von tragenden Wärmedämmelementen. Sie überzeugen durch eine verbesserte Wärmedämmung sowie eine vereinfachte Verarbeitung im Fertigteilwerk und auf der Baustelle. Die Lösung der Produktmarke H-BAU Technik sorgt für eine thermische Trennung am Übergang zwischen Innen- und Außenbauteilen und gewährleistet gleichzeitig eine kraftschlüssige Verbindung über die Dämmfuge hinweg.

Um optimal auf die verschiedenen Anwendungsfälle und architektonischen Anforderungen reagieren zu können, ist ISOPRO 120 in einer Vielzahl unterschiedlicher Typen und Ausführungen erhältlich. Dazu gehören z. B. Ausführungen für über Eck verlaufende Balkone oder Attiken und Brüstungen. Noch individuellere Lösungen können in enger Zusammenarbeit mit der technischen Abteilung von PohlCon entwickelt werden.

ISOPRO 120 überzeugt durch die einfache Montage im Fertigteilwerk und auf der Baustelle: Es wird einfach von oben zwischen Außenbauteil und Decke eingelegt. Visualisierung: PohlCon
ISOPRO 120 überzeugt durch die einfache Montage im Fertigteilwerk und auf der Baustelle: Es wird einfach von oben zwischen Außenbauteil und Decke eingelegt. Visualisierung: PohlCon

Das (Schalldämm-)Maß der Dinge

Um das Thema Schallschutz geht es beim neuen SINTON Q, mit dem PohlCon sein Produktprogramm für den Treppenbereich abrundet. Dahinter verbirgt sich ein trittschallgedämmter Dorn zur Schallentkopplung von gewendelten Treppenläufen sowie Podesten und Laubengängen. Unabhängig davon, ob die angrenzende Wand aus Stahlbeton oder Mauerwerk besteht, sorgt SINTON Q sowohl bei Ortbeton- als auch bei Fertigteiltreppen für Planungssicherheit: Wie das akkreditierte Prüflabor EMPA Zürich bestätigt, werden die erhöhten Anforderungen der DIN 4109-5 weit übertroffen.

Entwickelt, um flexibel auf unterschiedliche Einbausituationen reagieren zu können, verfügt SINTON Q über eine hohe Tragfähigkeit und ist für verschiedene Fugenbreiten bis 120 Millimeter sowohl in einer Ausführung für positive Querkräfte als auch für positive und negative Querkräfte erhältlich. Auf die besonderen Anforderungen bei gewendelten Treppen reagiert die Variante SINTON Q1 mit einem bis zu +/- 8° neigbaren Bewehrungskorb. So kann er flexibel an die bauseitige Bewehrung angepasst werden, deren Lage sich durch die gegenläufige Laufneigung verändert.

SINTON Q besteht aus einem lastübertragenden Runddorn, einem schwingungsdämpfenden Wandlager und einer Hülse mit Bewehrungskorb. Das System ist für Fugenbreiten bis 120 mm geeignet. Visualisierung: PohlCon
SINTON Q besteht aus einem lastübertragenden Runddorn, einem schwingungsdämpfenden Wandlager und einer Hülse mit Bewehrungskorb. Das System ist für Fugenbreiten bis 120 mm geeignet. Visualisierung: PohlCon

Elegante Flexibilität

Großes Handwerk beginnt nicht erst auf der Baustelle. Deshalb hat das Berliner Unternehmen PohlCon - basierend auf seiner Expertise im Bereich Unterflursysteme - die neue Produktlinie WANDA entwickelt. Dabei handelt es sich um eine wandbündige Kanallösung, bei der die gesamte Leistungselektronik vorkonfektioniert in eine Betonfertigteilwand integriert werden kann.

Horizontal oder vertikal positioniert, passt sich WANDA optimal in den Raum ein und ergänzt bei Bedarf z.B. den estrichbündigen Bürstenkanal CHALI. Visualisierung: PohlCon
Horizontal oder vertikal positioniert, passt sich WANDA optimal in den Raum ein und ergänzt bei Bedarf z.B. den estrichbündigen Bürstenkanal CHALI. Visualisierung: PohlCon


Das System besteht aus drei Komponenten: Zum einen aus einem 2,5 Meter langen Grundkörper, der vertikal oder horizontal in die Wand eingesetzt und mit Montageschienen für den Einsatz vorbereitet wird. Der zweite Teil besteht aus Designblenden, die zunächst in gebürstetem Edelstahl erhältlich sind. Mit frei wählbaren Ausschnitten nehmen sie als drittes Element Installationsgeräte wie Schalter und Steckdosen, aber auch Bediengeräte für Smart Home sowie Notleuchten auf. Sie sind auch in einer Blindversion erhältlich. Die Blenden halten magnetisch und werden zusätzlich durch eine Verschraubung gesichert.

www.pohlcon.com


Mit der Showcase Factory wurde ein wirksames bauliches Zeichen nach innen wie auch nach außen gesetzt. Fotograf Olaf Mahlstedt

Projekte (d)

Bildquelle: Brigida Gonzalez

Projekte (d)

Der Anspruch einer ökologisch sensiblen Außenbeleuchtung setzte sich bei der Illuminierung des Magazinbaus mit seiner Fassade aus gefalteter Bronze fort. Zur strikten Vermeidung von Skyglow wurde in akribischer Abstimmung mit den Beteiligten und mittels nächtlicher Bemusterungen eine Streiflichtlösung mit Linealuce-Bodeneinbauleuchten erarbeitet. Foto: HG Esch

Beleuchtung

Die Boulderhalle im schweizerischen Dübendorf ist ein Treffpunkt von kletterbegeisterten Menschen jeder Altersklasse. Auf 800 Quadratmeter gibt es eine Vielfalt an Boulderwänden und Kletterrouten.

Gebäudetechnik

Optisches Highlight mit iF Design Award 2024: Der neue Hochleistungskiesfang von Sita überzeugt neben seinen technischen Werten auch optisch.

Dach

Retention im Griff: SitaRetention Twist verfügt über einen skalierten Einstellschieber, mit dem sich der Retentionsfaktor exakt justieren lässt – bei Dächern ohne Auflast ebenso, wie bei begrünten Dächern, die mit einem Gründachschacht ausgerüstet werden. Bild: Sita Bauelemente GmbH

Gebäudetechnik

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8