23
Apr

Gebäudehülle, Ziegel, Klinker, Putzfassade, Wärmedämmverbund-Systeme, Pfosten-Riegel-Systeme, VHF, Befestigungstechnik, Metallbau, Fassade, Fassadenbau, Fassadenplanung, Stahlleichtbau, Pfosten-Riegel-Konstruktionen, Bauphysik, Wärmedämmung, Sonnenschutz, Lichtlenkung, Lüftung, Klimatisierung, RWA, Solarfassade

Glas Trösch Beratungs-GmbHMit der Erweiterung einer Grundschule im Münchner Stadtteil Sendling ist ein multifunktionaler Schulkomplex entstanden. Der Neubau vereint mehrere Einrichtungen von Kindertagesstätte über Sporthalle bis Wirtschaftsgymnasium in einem architektonischen Ensemble. Die Gestaltung des zentralen Eingangsbereichs greift die Symbiose aus unterschiedlichen Nutzungen mit einem wahrnehmungsorientierten Ansatz auf: Die Berliner Künstlerin Sinta Werner verwandelte diesen in einen »CMYK-Farbraum«.

Weiterlesen: Schuleingang vermittelt Farbenlehre mit einem »CMYK-Farbraum«

Lichtplanung mit Verglasungen von FinstralEin Verlegerpaar setzt im neuen Eigenheim seine persönliche Leidenschaft für Grafik und Kunst in Szene. Die beiden Pole Galerie und Wohnraum verschmelzen im Haus zu einer Atmosphäre der Kreativität und Offenheit. Für großzügiges Tageslicht sorgen die besonders schlanken Fenster- und Türelemente aus dem Finstral-Aluminiumprogramm FIN-Project.

Weiterlesen: Lichtplanung mit Verglasungen

EdgetechMit seiner neuen Isolierglaslinie setzt sedak weltweit den Branchenmaßstab für die vollautomatische Produktion von Zweifach- oder Dreifach-Isolierglas im Großformat bis 15 Meter Länge. Kein anderer Hersteller ist derzeit in der Lage, Gläser in dieser Größe automatisch zu fertigen. Ein integraler Bestandteil der Anlage ist die millimetergenaue, Applikation der »Super Spacer« Abstandhalter.

Weiterlesen: Schneller, höher, größer

Nachhaltiges Wohnen in der Bensberg Residenz in Bergisch GladbachDie zielgruppengerechte Planung, eine komfortable Gebäudeausstattung, die sorgfältige Auswahl der am Bau beteiligten Firmen sowie eine durchgängige Projektüberwachung haben die Bensberg Residenz zu einem begehrenswerten Wohnobjekt gemacht. Fenster und Lüftungssysteme von Schüco tragen maßgeblich zu hohem Wohnkomfort und Energieeffizienz bei.

Weiterlesen: Nachhaltiges Wohnen

Struktureller SonnenschutzSonnenschutzsysteme können prägende Gestaltungselemente eines Gebäudes sein. Massive, sogenannte strukturelle Sonnenschutzmaßnahmen, wie man sie zuweilen von Bürobauten oder Schulen kennt, werden zunehmend auch von Bauherren aus dem Wohnungsbau oder dem anspruchsvollen Einfamilienhausbau nachgefragt.

Weiterlesen: Struktureller Sonnenschutz

Farbige Fassadenmembran Stamisol EffectMit der »Stamisol Effect«, einem Polyestermischvlies mit Polyacrylatbeschichtung, ergänzt die Serge Ferrari AG aus dem Schweizerischen Eglisau ihr Programm an Fassadenmembranen. Damit erhalten Architekten und Fassadenplaner eine neue Abdichtungsbahn für Holz- und Metallfassaden.

Weiterlesen: Farbige Fassadenmembran

Rudas-Bad in BudapestDas Rudas-Bad in Budapest wurde vor über 400 Jahren gebaut und ist noch heute in Betrieb. Um es für seine Besucher weiterhin attraktiv zu erhalten, musste es renoviert werden. Davon profitierte unter anderem die Fassade. Sie wurde mit orientalisch anmutenden Betonelementen aufgewertet, bei deren Herstellung Zement von CRH White zum Einsatz kam.

Weiterlesen: Orientalisches Design mit Weißzement

Dimmbares Glas in der FassadeDas hochmoderne AutomationCenter der FESTO AG & Co. KG bietet 400 Mitarbeitern auf 16 Hochgeschossen Raum für Innovation und die Entwicklung neuer Kundenlösungen. Das Hochhaus mit rhombischem Grundriss sorgt mit einer Kombination innovativer Technologien für eine maximale Energieeffizienz. In der Fassade tragen zirka 1.000 Quadratmeter dimmbares Glas ihren Teil zur Gebäudehülle der Zukunft bei.

Weiterlesen: Dimmbares Glas in der Fassade

Umbau des Schlump One in Hamburg durch die Architekten von J. Mayer H. und PartnerMit dem Umbau des Verwaltungsgebäudes »Schlump One« in Hamburg setzen die Architekten von J. Mayer H. und Partner einen modernen Akzent in die heterogene Nachkriegsumgebung. Die amorphe Linienführung prägt die Hülle wie auch die Freiflächen des 1950er-Jahre-Baus.

Weiterlesen: Amorphe Hülle

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen