27
Jun

sedak präsentiert isopure und clear-edge

Ein Spacer aus Glas: Mit „sedak isopure“ entstehen Isoliergläser, die Transparenz bis zur Fuge bieten. Foto: sedak GmbH & Co. KG | René

Fassade

 

Auf den internationalen Glass Performance Days 2019 in Tampere, Finnland diskutiert das Fach-Publikum künftige Trends und Optimierungsmöglichkeiten des Werkstoffs Glas im Bauwesen. sedak (Gersthofen) zeigt auf der angeschlossenen Ausstellung mit „sedak clear-edge“ und „sedak isopure“ zwei neue Produkte, die für Glaselemente und -fassaden neue optische und konstruktive Gestaltungsmöglichkeiten eröffnen. „Wir freuen uns, auf den GPDs unsere Innovationen internationalen Branchen-Vertretern vorstellen zu können und werden auch in diesem Jahr wieder Impulse setzen und mitnehmen“, sagt Vertriebsleiter Ulrich Theisen.

Mit „sedak clear-edge“ präsentieren die Gersthofener einen nahezu unsichtbaren Kantenschutz aus Glas. Der filigrane Abschluss wird auf offene Glaskanten laminiert und fungiert als Schlag- und Witterungsschutz. Damit können jetzt sogar Zweifach-Laminate eingesetzt werden, wo bislang zur Gewährleistung der Absturzsicherung mindestens Dreifach-Laminate vorgeschrieben waren – zum Beispiel bei Brüstungen oder Handläufen. Bei einer Laminatdicke von unter zwei Zentimetern ist „sedak clear-edge“ in einer Länge bis fünf Meter erhältlich, bei bis zu vier Zentimetern in acht Metern und bei größeren Laminatstärken sind bis zu 20 Meter möglich.

„sedak clear-edge“ schützt Laminate auf der offenen Kante wirkungsvoll und nahezu unsichtbar. Zum Einsatz kommt die auflaminierte Glasleiste zum Beispiel bei Brüstungen (oben) oder auch bei tragenden Glasfins (unten). Fotos: sedak GmbH & Co. KG | René
„sedak clear-edge“ schützt Laminate auf der offenen Kante wirkungsvoll und nahezu unsichtbar. Zum Einsatz kommt die auflaminierte Glasleiste zum Beispiel bei Brüstungen (oben) oder auch bei tragenden Glasfins (unten). Fotos: sedak GmbH & Co. KG | René

„sedak clear-edge“ schützt Laminate auf der offenen Kante wirkungsvoll und nahezu unsichtbar. Zum Einsatz kommt die auflaminierte Glasleiste zum Beispiel bei Brüstungen (oben) oder auch bei tragenden Glasfins (unten). Fotos: sedak GmbH & Co. KG | René

sedak isopure: maximale Transparenz und moderne Energiestandards

Eine Revolution für Isolierglas ist „sedak isopure“, mit dem sich transparente Glasfassaden ohne störendes schwarzes Fugenbild realisieren lassen. Der gläserne Abstandshalter für Isoliergläser vereint minimal sichtbare Stoßfugen mit modernen Anforderungen an den U-Wert. An zwei gegenüberliegenden Seiten der Isoliergläser kommt statt eines gewöhnlichen schwarzen Kunststoff-Spacers „sedak isopure“ zum Einsatz – die Fugen sind dadurch förmlich nicht sichtbar. Die Isoliergläser ermöglichen den Bau maximal transparenter (Groß-)Glasfassaden mit modernen Energie- und Wärmeschutzstandards.

Die internationalen Glass Performance Days 2019 finden vom 26. bis 28. Juni statt.


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

TITELBILD: CINDY SHERMAN, OHNE TITEL #69, 1981

Termine

Die im Werk gefertigte Wandtasche gibt dem ganzen Einbauelement eine einzigartige Steifheit. Bild: Scrigno Deutschland GmbH

Türen+Tore

Schule mit viel Tageslicht, frischer Luft und prima Raumtemperaturen. Foto: Renson

Gebäudetechnik

Foto: Thomas_Andenmatten

Projekte (d)

Bei dem Bau des Gebäudekomplexes AFI Vokovice in Prag stand der Nachhaltigkeitsgedanke im Fokus. Daher hat das Objekt im Januar 2019 die höchste LEED-Zertifizierung „LEED Platinum” erhalten. Foto: heroal

Unternehmen

Die Ferienhäuser im Center Parcs Park Allgäu fügen sich idyllisch in die Umgebung ein und erinnern an einen ruhigen Vorort. Die gesamte Ferienanlage umfasst 1.000 Wohneinheiten mit 5.004 Betten. Foto: Center Parcs Park Allgäu

Gebäudetechnik

Mit dem neuen ISOVER Schallschutz-Rechner bietet der Dämmstoffspezialist ein innovatives Berechnungsprogramm zur Prognose der Luft- und Trittschalldämmung. Foto: SAINT-GOBAIN ISOVER G+H

Planung

Schon von weitem sichtbar: Die Befreiungshalle, das Wahrzeichen der Stadt Kelheim. Bildquelle: KEIM

Fassade

Ausgezeichnet mit dem German Innovation Award 2019 in der Kategorie „Excellence in Business to Consumer – Public Space“ in Gold: Das innovative Bluetooth-Modul von Schell, das die einfache Parametrierung ermöglicht, leistet einen Beitrag zum Erhalt der Wassergüte und kann z.B. Stagnationsspülungen aufzeichnen. Foto: Schell

Unternehmen

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen