Anzeige AZ-A2-1140x250 R8
04
Apr

Graffiti Prophylaxe

Was für den Sprayer Kunst ist, ist für den Eigentümer Sachbeschädigung. Das Oberflächenschutzsystem bestehend aus StoPox TU 100 sowie StoPur WV 60 sorgt dafür, dass sich Graffitis leicht entfernen lassen. Foto: StoCretec

Fassade

 

Graffitis auf Brücken, in Tunneln oder an Gebäuden sind in seltenen Fällen künstlerisch wertvoll, für den Eigentümer fast immer unerwünscht. StoCretec bietet nun mit der wässrigen EP-Beschichtung StoPox TU 100 eine präventive Lösung. Kombiniert mit StoPur WV 60, einer wässrigen PUR-Beschichtung, wird die glänzende Oberfläche matt.

Beliebtes Ziel von Graffiti-Sprayern: Flächen an öffentlichen Bauwerken, z.B. Brücken oder Tunnel. Foto: StoCretec
Beliebtes Ziel von Graffiti-Sprayern: Flächen an öffentlichen Bauwerken, z.B. Brücken oder Tunnel. Foto: StoCretec


Ob einzeln oder in Kombination: Beide Produkte funktionieren als Oberflächenschutz, haben eine geringe Verschmutzungsneigung und sind ausgezeichnet zu reinigen. Einfach verschmutzte Flächen mit chemischem Graffiti-Entferner vorbehandeln und mit einem Heißwasserdruck-Reiniger abspritzen – sauber. Die Listung im Verzeichnis der geprüften Anti-Graffiti-Systeme (AGS) der Bundesanstalt für Straßenwesen (BASt) ist erfolgt.

Graffitis sind kaum zu verhindern, lassen sich aber von der richtigen Beschichtung zumeist wieder einfach entfernen.

Fassaden, Eingänge und Einfassungen mit präventivem Anti-Graffiti-Oberflächenschutz. Foto: StoCretec
Fassaden, Eingänge und Einfassungen mit präventivem Anti-Graffiti-Oberflächenschutz. Foto: StoCretec



Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Der SWISS KRONO MAGNUMBOARD OSB-Pavillon vor der raumprobe. Bildnachweis: SWISS KRONO

Unternehmen

Maximale planerische Freiheit bringt das neue Linearleuchtensystem Paladio. Paladio ist die zeitgenössische Interpretation einer klassischen, technischen Linearleuchte, die aufgrund ihrer hochwertigen Oberflächenqualität und vielfältigen Anbauteile gleichzeitig auch viel Atmosphäre vermittelt. Foto: SATTLER, Design: Ulrich Sattler

Beleuchtung

Besonderes Augenmerk richten Brandschützer auf gepolsterte Möbel – da der verwendete Polsterschaum trotz flammhemmender Additive enorme Mengen an toxischen Brandgasen freisetzen kann. Bis zu 25.000 Kubikmeter Rauch entstehen bei der Verbrennung von gerade mal zehn Kilogramm Schaum. Foto: Kusch+Co

Fachartikel

Photo credit: Studio de Nooyer

Projects (e)

Moderne Interpretation des traditionellen Hofhauses «Hanok»: Die Schweizer Botschaft in Seoul, Südkorea. Bild: Hélène Binet.

Menschen

Picture: Purnesh Dev Nikhanj for blocher partners

Projects (e)

Der in der DIN EN 17037 geforderte Blendschutz lässt sich bei LiDEKO Dachschiebefenstern und Balkonausstiegsfenstern mittels verschiedener Markisen einfach umsetzen. Foto: LiDEKO

Fachartikel

Zentraler Hof mit Kindergarten. Foto: David Chipperfield Architects

Projekte (d)

Mit Gobos aus dichroitischem Glas, mit farbigen Gobos und mittels Dimmung generierten dynamischen Effekten richtete der Künstler Mario Arlati die Blicke von Passanten fokussiert auf Venedigs Markusturm. Foto: Christian Fattinnanzi

Außenraum

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.