21
Mär

Kunststofffenster ohne Stahlverstärkung

Fassade
Kneer-Südfenster hat sein Produktsortiment um eine innovative Fenstervariante erweitert: Die neuen Bauelemente KF 714 S und KF 714 SWD mit Dreifachverglasung bestehen aus einem neuartigen, sehr stabilen Faserverbundwerkstoff, bei dem durch den Verzicht auf Stahl als aussteifendes Element, die Fenster bis zu 30 Prozent leichter sind als herkömmliche Kunststoff-Produkte.

Das neue System entspricht laut Herstellerangaben den höchsten Anforderungen beim Wärmeschutz. Die Schallschutzklasse 5 und die Widerstandsklassen 2 und 3 können ohne Stahlarmierung erreicht werden.

Für die nötige Stabilität sorgt eine Kunststoff-Technologie, die seit Jahren im Flugzeugbau und in der Formel-1 erprobt ist. Im Gegensatz zu herkömmlichen Profilen geht die Vollarmierung bis in die Ecken, wird dort fest verschweißt und sorgt so für eine biegesteife Eckstabilität und Verwindungssteifigkeit. Die hohe Stabilität der Profilkonstruktion erlaubt auch bei großen Elementen einen Fassadenauftritt mit Ansichtsbreiten von 115 mm. Bis zu einer Höhe von 220 Zentimeter oder einer Breite von 140 Zentimeter benötigen Fensterelemente keine Stahlarmierung. Integrierte Schraubkanäle mit Queraussteifung sorgen für eine hohe Grundstabilität. Drei komplett umlaufende Dichtungsebenen in Flügel- und Blendrahmenfalz bieten zudem mehr Schlagregenschutz sowie eine höhere Winddichtigkeit. Für eine lange Lebensdauer dieser Mitteldichtung ist das Material hochelastisch und dauerbelastungsbeständig. Ein neu entwickeltes Dichtungskonzept sowie die neue Profilkonstruktion erhöhen außerdem den Bedienkomfort beim Öffnen und Schließen. 

Ohne zusätzliche Dämmmaßnahmen erzielen die Kunststoffprofile mit der Bezeichnung KF 714 S einen Rahmendämmwert von Uf = 1,0 W/m²K. Mit zusätzlichen Thermomodulen, wie in der hochwärmedämmende Ausführung KF 714 SWD, verbessert sich der U-Wert auf Uf = 0,82 W/m²K.

Mit entsprechenden Gläsern, beispielsweise 0,5 W/m²K, kommen die Fenster auf Gesamtwerte von Uw = 0,78 W/m²K bzw. Uw = 0,75 W/m²K. So lässt sich bereits mit der Standardbautiefe von 86 mm Passivhausniveau erreichen. Weitere Informationen zu den neuen Kunststoff-Fenstern KF 714 S und KF 714 SWD von Kneer-Südfenster gibt es telefonisch unter 07333/83-0.

Kneer GmbH, www.kneer-suedfenster.de


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Hygienespülung und Leckageschutz: Mit dem neuen „SWS Leckageschutz-Ventil“ – Funk oder Kabel – verknüpft Schell beide Funktionen in einer Armatur und integriert sie in das bewährte Schell Wassermanagement-System SWS. Das Ventil wird zentral in die Hauptleitung eingebunden oder in mehrere Segmentleitungen, um einzelne Gebäudeabschnitte oder Etagen individuell absperren zu können.

Gebäudetechnik

Erik Behrens, Creative Director, leitet die Entwurfsabteilung des Londoner Büros des amerikanischen Weltmarktführers AECOM

Menschen

Alle RAL-Farben und auch Trendfarben stehen zur Wahl. Das Design von Zargen und Türblätter kann farblich aufeinander abgestimmt werden.

Türen+Tore

„Wissens-Wiki“ Flachdachentwässerung: Die neue SitaFibel macht es leicht, sich rund um die Flachdachdachentwässerung schlau zu machen.

Fachliteratur

Das neues ValloPlus 180 MV für 180 m³/h Luftleistung mit MyVallox Control. Bild: Vallox GmbH

Gebäudetechnik

Moderner Holzbau – zeitlos, schön und funktional. Bildquelle: Matthias Arndt

Fassade

Die Bekleidung von Dachüberständen mit geeigneten Brandschutzplatten gewährleistet, dass 90 Minuten kein Brandeintrag in die Dachkonstruktion erfolgt.

Dach

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen