24
Apr

Bundesrealgymnasium von GABU Heindl Architektur

Fassade

Bei der Erweiterung des Bundesrealgymnasiums durch GABU Heindl Architektur in Wiener Neustadt wurde nicht nur die dringend notwendige Ergänzung um neun weitere Klassenräume und eine Sporthalle umgesetzt, sondern auch mit der effizienten Strenge des Schulgebäudes aus den 60er Jahren gebrochen.

Die zwei neuen Baukörper, für deren Holz-Glas-Fassaden Rubner Holzbau verantwortlich zeichnet, fügen sich mit je nur zwei Geschossen zurückhaltend in den kreuzförmigen Grundriss des Bestandsgebäudes und gliedern zusammen mit ihm den Außenbereich in fünf Pausenhöfe.

Die Holz-Glas-Fassaden wurden von Rubner Holzbau mit 3-fach Glas mit einem U = 0,6 W/m²K und Deckschalen in Aluminium vorgefertigt und montiert. Ihre schlanke Pfosten-Riegel-Tragstruktur besteht aus weiß lasiertem Fichten-Brettschichtholz. Das Raster der Flächen wurde abwechslungsreich gestaltet. Sämtliche Fenster sind in die gebäudetechnische Steuerung integriert und lassen sich zentral motorisch öffnen und schließen. Für die Dachverglasungen beider Neubauten wurden die gleichen Materialien und dasselbe Fassadensystem verwendet. Insgesamt kamen 620 Meter Brettschichtholz für die Pfosten-Riegel-Fassade zum Einsatz.

Rubner Holzbau GmbH, www.holzbau.rubner.com


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Zwei rampenartige, überdurchschnittlich groß dimensionierte geschwungene Treppenaufgänge erschließen die drei Geschosse vom Erdgeschoss bis zur erhaben Bibliothek. Foto: Reflexion AG

Projekte (d)

heroal Hebe-Schiebetür mit integriertem Insektenschutz

Advertorials

Die Fassade des Hochhauses ist über feine Lisenen vertikal gegliedert.

Projekte (d)

Ausgezeichneter Brandschutz komplett: alle Bauteile des SitaFireguards, hier z. B. für die Freispiegelentwässerung.

Unternehmen

Bild 1: In Versuchsreihen mit Glasfliesen konnte das Österreichische Forschungsinstitut in Wien nachweisen, dass unter Fliesen eingedrungenes Wasser weder in Richtung eines Gefälles abfließt, noch sich über eine zweite Entwässerungsebene entsorgen lässt. Bild: OFI

Fachartikel

Bild: Lignotrend / Foto: Foto&Design, Waldshut-Tiengen

Hochbau

Putzoberfläche an historischem Gebäude. Foto: Architekturzeitung

Wärmedämmung

Einsatz von Vakuum-Isolierglas im Neubau. Quelle: Schwarz Architekten/GlassX

Fachartikel

Die kleinen Keramikelemente sind auch aus größerer Entfernung anhand der flirrenden Spiegelungen erkennbar. Bildquelle: AGROB BUCHTAL GmbH / Jochen Stüber, Hamburg

Fassade

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen