23
Jan

Objektmöbelhersteller Brunner mit neuem Servicebereich für Architekten und Planer

Unternehmen

 

Objektmöbelhersteller Brunner

Der Objektmöbelhersteller Brunner stellt für Architekten und Planer einen neuen Servicebereich auf der firmeneigenen Internetseite bereit. Die detaillierten Daten und Informationen zu den verschiedenen Produktreihen, Ausführungen und Produktvarianten des aktuellen Möbelprogramms sind nutzergerecht aufbereitet. Besucher von www.brunner-group.com müssen sich im Servicebereich nicht neu orientieren, da dieser mit der Unternehmensseite weitgehend identisch ist. Neue, kundenspezifische Features sind Grau hinterlegt.

Für jedes einzelne Moebel stehen Bilddaten zum Download bereit. Sie lassen sich als komplettes Datenpaket mit allen Motiven herunterladen; darüber hinaus können jedoch auch individuelle Sammlungen zu bestimmten Modellvarianten zusammengestellt und abgespeichert werden. CAD-Daten im DWG- und 3ds-Format sind zu zahlreichen Möbelserien und Typvarianten eingestellt. Die einzelnen Modelle lassen sich auf diese Weise fotorealistisch in der eigenen Planung darstellen, maßstabsgetreu anpassen und von Anfang an in den Entwurfsprozess mit einbeziehen.

Für den Zugang zum neuen Serviceportal ist eine Registrierung auf der Brunner-Website www.brunner-group.com erforderlich.

Brunner GmbH, www.brunner-group.com


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Das Geberit ONE WC zeigt ein kompaktes Äußeres und eine ebene, geschlossene Form. Es fügt sich in große und kleine Bäder ideal ein. Foto: Geberit

Gebäudetechnik

Plug & Go ist die vorkonfektionierte Lösung für die einfache, schnelle und saubere Installation in Möbel oder Hohlwandsysteme.

Gebäudetechnik

Das Einfamilienhaus "Woodiy" kann mit dem Bausystem SimpliciDIY größtenteils in Eigenleistung gebaut werden. Grafik: Michael Lautwein und Max Salzberger/TH Köln

Projekte (d)

Diskrepanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Fachartikel

Um bei der Umstrukturierung von fossilen auf regenerative Energien ein dauerhaft stabiles Netz zu gewährleisten, muss auch in effiziente Speicher investiert werden. Das Bauwerk von eins und THEE in Chemnitz gilt daher als bedeutender Baustein für die Energiewende. Foto: Simon Wegener

Fassade

An allen vier Seiten der Säulen sind Uplights mit einer von Studio DL entwickelten Spezialabdeckung montiert. Sie sorgt für Blendungsminimierung und lässt etwa 50 Prozent Direktlicht bis weit in das Gewölbe strahlen. Der Rest des Lichts ist diffus. Foto: Dirk-Andre Betz, Kaffee, Milch & Zucker

Beleuchtung

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen