14
Fr, Jun

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Wärmedämm-Verbundsystem für den Holzrahmenbau

Hochbau

 

Homatherm Wärmedämm-Verbundsystem

»EnergiePlus comfort« ist ein Wärmedämm-Verbundsystem für den Holzrahmenbau. Mit einer Dämmstoffdicke bis 120 Millimeter dämmt »EnergiePlus comfort« die Fassade in einem Arbeitsgang. Die kompakte Putzträgerplatte ist wahlweise mit oder ohne Nut und Feder-Profil ausgestattet und lässt sich direkt auf die Holzständer montieren. Sie bildet einen stabilen Untergrund für das Putzsystem. Wärmebrücken werden weitgehend vermieden, Wandaufbauten bis Passivhausstandard sind auch mit herkömmlichen Holzständern realisierbar. »EnergiePlus comfort« von Homatherm bietet Liefermaße vom Kleinformat mit 1.250 x 600 Millimetern bis hin zum Großformat für die Vorfertigung mit 2.625 x 1.250 Millimetern.

»EnergiePlus comfort« ist ein Wärmedämm-Verbundsystem für die Fassadendämmung im Massivholz- und Mauerwerksbau und auch für Sanierungsmaßnahmen geeignet. Durch die kapillaraktive Verbindung mit der Massivwand kann auch außerplanmäßig anfallende Feuchte abtransportiert werden. Die Putzträgerplatte ist in den Liefermaßen 1.250 x 600 Millimeter und 845 x 600 Millimeter erhältlich. 

Die hohe Druckfestigkeit beider Putzträgerplatten bietet dabei einen Schutz gegen Vandalismus und Anpralllasten. Einer Verschmutzung durch Algen und Moose wie bei herkömmlichen Dämmstoffen wird durch die Wärmespeicherfähigkeit von »EnergiePlus comfort« sowie »EnergiePlus massive« vorgebeugt. Beide Systemplatten sind durchgehend hydrophobiert und halten unverputzt bis zu vier Wochen der Witterung stand. Mit einer guten Oberflächenhaftung ausgestattet sind »EnergiePlus comfort« und »EnergiePlus massive« leicht verputzbar.

Aufgrund der Herstellung im Trockenverfahren haben die Holzfaserdämmplatten ein bis zu 30 Prozent geringeres Gewicht als herkömmliche vergleichbare Holzfaserdämmplatten. In verschiedenen Dicken und unterschiedlichen Rohdichten, Festigkeiten und Hydrophobierungen erhältlich, eignen sich Dämmmaterialien von Homatherm nach Unternehmensangaben für alle Einsatzzwecke. Sie bieten einen optimalen sommerlichen Hitzeschutz und einen sehr guten Schall- und Brandschutz. Die Dämmstoffe sorgen das ganze Jahr über für ein ausgewogenes Innenklima, sind sorptionsfähig sowie dampfdiffusionsoffen und können die anfallende Feuchte der Raumluft zwischenspeichern, beziehungsweise geregelt abgeben.

Homatherm GmbH, www.homatherm.com


Fotograf: David Schreyer

Projekte (d)

Erkennungsmerkmal gelber Deckel: Die neue, prämierte Kiesfang-Generation von Sita. Überraschend funktionelles Design für eine optimierte Ablaufleistung und eine schwerelose Wartung.

Gebäudetechnik

Tamara Goehringer, Leuchtturm: Llorando se fue or Hunting High or Low. Bildquelle: 2023, Tamara Goehringer / Kunstverein Friedrichshafen. Fotograf: Dominik Dresel

Termine

Im Falle des Quartiers „Buchholzer Grün“ in Hannover wurden von insgesamt 70.000 m2 gerade einmal 32.000 m2 bebaut – der Großteil der Gebäude in KS-Bauweise. Die daraus resultierende Lebensdauer der Gebäude von weit über 100 Jahren macht das Quartier nicht nur aus stadtplanerische, sondern auch aus konstruktiv-nachhaltiger Sicht zukunftsfähig. Olaf Mahlstedt / KS-Original

Premium-Advertorial

Die funktionsgetrennte KS-Bauweise am Beispiel eines einschaligen Mauerwerks mit einem WDVS. Die grauen KS-Wärmedämmsteine am Wandfußpunkt sorgen für die dauerhafte Minimierung von Wärmebrücken. Bild: Thomas Popinger | KS-ORIGINAL

Fachartikel

Park Associati und Deltalight haben eine aufsehenerregende Leuchte entwickelt, die jedem Architekturprojekt bei all ihrer Einfachheit Dynamik verleiht. Nebbia vereint intuitives Design und Lichttechnologie in Spitzenqualität. Bildquelle: Delta Light

Beleuchtung

Aufgebrochen und zusammengefügt: Die Wand- und Deckenscheiben des „Floating Wall House“ erzeugen spannungsvolle Beziehungen und schaffen ungewohnte Blickrichtungen. Bildquelle: Sto SE & Co. KGaA

Fassade

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8