17
Jan

3D Visualisierung – Das computergenerierte Foto

Planung
Kein Foto, sondern eine 3D Visualisierung (Rendering)'

Die computergenerierte 3D Visualisierung (Rendering) ist ein unverzichtbarer Bestandteil in den Bereichen Architektur, Immobilien, Industrie und in der Werbung. Als hochqualitatives und informatives Kommunikationswerkzeug übermittelt eine 3D Visualisierung Wissen, Daten und Fakten, Empfindungen und Bedürfnisse. Dabei stützt sich das Rendering auf die Kenntnisse der Farbenlehre, den Aufbau des menschlichen Auges, der Psychophysik und der kognitiven Psychologie.

Die 3D Visualisierung zeigt als Endprodukt die Leistung hoch entwickelter Software in Verbindung mit der zeichnerischen Ausarbeitung des 3D Künstlers. Mit Computermaus und Tastatur wird ein Rendering in hochauflösender Qualität erstellt. Dieses weist zahlreiche Vorteile gegenüber einem normalen Foto oder einem real gefertigten 3D Modell auf. Die dreidimensionale Zeichnung kann auch während der Entwurfsphase verändert werden und ist schneller fertig zu stellen. Das abgeschlossene 3D Bild ist im Vergleich zu dem Foto in seiner darstellenden Wirkung deutlich prägnanter.

Die 3D Visualisierung kann durch Bildgestaltungsregeln und Techniken wie »High-Dynamic-Range-Render« oder »3D Stereoskopie« (3D Brille – rot/blau) eine präzise räumliche 3D Wahrnehmung simulieren. Künstliche Lichtberechnungen, basierend auf physikalischen Größen, erzeugen realitätsnahe Oberflächen aller Materien. Durch diese Techniken ist es dem 3D Künstler möglich, die Information des Objektes auf einer 2D Oberfläche (Monitor, TFT, Beamer) darzustellen.

Das Webportal www.rayptile.de beschäftigt sich mit dem umfangreichen Thema der 3D Visualisierung. Im Fokus der Website steht die 3D Architektur-Visualisierung, die Produkt-Visualisierung, das 3D Rendering für Innenraumansichten und die 3D Stereoskopie-Visualisierung.

Kein Foto, sondern eine 3D Visualisierung (Rendering)'


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Selbstreinigend und besonders hell – Planibel Easy Clear. Foto: AGC Interpane

Fassade

Alle wesentlichen technischen Komponenten sind bei Geberit Quattro zu einem geprüften Komplettsystem für Installationsschächte und -wände zusammengeführt. Die komplette Sanitäreinheit wird industriell vorgefertigt just-in-time auf die Baustelle geliefert. Bild: Geberit

Gebäudetechnik

Mit seinem neuen Planer-Chat reagiert Geberit auf veränderte Suchgewohnheiten von Bauingenieuren und Architekten. Hinter dem Chat-Angebot steht u.a. Jürgen Greiner (nicht im Bild), der als Experte aus dem Bereich Sanitärtechnik anstehende Fragen von Planern beantwortet. Foto: Geberit

Fachartikel

GIS Profile lassen sich mit Profilverbindern einfach zu Rahmenkonstruktionen für die Vorwandinstallation zusammenfügen. Foto: Geberit

Fachartikel

Frische Luft im Bad: Das Geberit DuoFresh Modul kann in vielen Unterputzspülkästen nachgerüstet werden und ist kombinierbar mit Betätigungsplatten der Reihe Sigma. Foto: Geberit

Unternehmen

Der Hauptsitz der VACUUMSCHMELZE GmbH & Co. KG in Hanau ist zugleich der bedeutendste Produktionsstandort der VAC mit rund1.500 Mitarbeitern. Foto: VACUUMSCHMELZE

Gebäudetechnik

In Köln-Nippes ist eine neue Werkhalle für die Instandhaltung von ICEs der Deutschen Bahn entstanden. Foto: Rodeca GmbH

Fassade

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen