23
Jan

Gewölbter Kuppelbau in Paris

Dach

 

Der Renzo Piano Building Workshop in Paris hat dem soeben eröffneten Neubau für die Filmkunst-Stiftung Fondation Jérôme Seydoux Pathé in jedem Fall eine spektakuläre Form gegeben.

Die außergewöhnliche organische Kuppelform besteht aus Brettschichtholz als primärer Tragkonstruktion sowie aus einer aufgesetzten Haut aus einer sekundären Stahl-Aluminiumkonstruktion und zweifach gekrümmten Isolierglaseinheiten. Bei der Ausführung der ungleichmäßig gewölbten Dachkonstruktion aus Holz, Stahl, Aluminium und Glas arbeitete der Auftraggeber Frener & Reifer - Komplettanbieter für die Gebäudehülle - mit Rubner Holzbau als Spezialist für anspruchsvolle Brettschichtholz-Konstruktionen eng zusammen. Beide Unternehmen stammen aus Brixen in Südtirol. Rubner Holzbau fertigte in Brixen 32 BSH-Bögen aus Lärche (insgesamt circa 9 m³), die aufgrund der fließenden Dachwölbung alle unterschiedlich dimensioniert sind, massgenau vor, damit diese auf die vormontierte Stahlkonstruktion passten. Die gering dimensionierten Lamellen sind nur 10 Millimeter dick und 100 Millimeter breit. Sie genügen mit wenigen und nur sehr kleinen Asteinschlüssen der geforderten sehr hohen Sichtqualität.

Alle Bögen sind am Auflager 17 Zentimeter hoch, zum First hin steigt die Höhe auf bis zu 27 Zentimeter an. Ihre Länge erstreckt sich auf bis zu 9,5 Meter. Die Unterseite besteht jeweils aus einer durchlaufenden Lamelle, während die Oberseite individuell gemäß den statischen Erfordernissen und der Kuppelform exakt bearbeitet wurde.

Da die Bögen die primäre Tragkonstruktion für die aufgesetzte Dachkuppel darstellen, war sowohl bei Vorfertigung als auch bei der Ausführung der Anschlussarbeiten vor Ort von allen Beteiligten höchste Präzision verlangt.

Rubner Holzbau AG, www.holzbau.rubner.com 

Fotos: Frener & Reifer Fassaden


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Das Geberit ONE WC zeigt ein kompaktes Äußeres und eine ebene, geschlossene Form. Es fügt sich in große und kleine Bäder ideal ein. Foto: Geberit

Gebäudetechnik

Plug & Go ist die vorkonfektionierte Lösung für die einfache, schnelle und saubere Installation in Möbel oder Hohlwandsysteme.

Gebäudetechnik

Das Einfamilienhaus "Woodiy" kann mit dem Bausystem SimpliciDIY größtenteils in Eigenleistung gebaut werden. Grafik: Michael Lautwein und Max Salzberger/TH Köln

Projekte (d)

Diskrepanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Fachartikel

Um bei der Umstrukturierung von fossilen auf regenerative Energien ein dauerhaft stabiles Netz zu gewährleisten, muss auch in effiziente Speicher investiert werden. Das Bauwerk von eins und THEE in Chemnitz gilt daher als bedeutender Baustein für die Energiewende. Foto: Simon Wegener

Fassade

An allen vier Seiten der Säulen sind Uplights mit einer von Studio DL entwickelten Spezialabdeckung montiert. Sie sorgt für Blendungsminimierung und lässt etwa 50 Prozent Direktlicht bis weit in das Gewölbe strahlen. Der Rest des Lichts ist diffus. Foto: Dirk-Andre Betz, Kaffee, Milch & Zucker

Beleuchtung

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen