18
Jan

Neues Wärmepumpen-Design

Gebäudetechnik

Auf die Architektur abgestimmt: das Außengerät der neuen »ArtStyle«-Wärmepumpe von Remko. Bild: Remko GmbH & Co. KG 

Das wurde auch Zeit, dass sich jemand um die Gestaltung von Lüftungstechnik im Außenbereich kümmert. Auffallend unauffällig präsentiert sich das Außenmodul der neuen »ArtStyle«-Wärmepumpe von Remko: Rein äußerlich erinnert fast nichts an ein technisches Bauteil.

Ob Neubau oder Sanierung, in moderner oder klassischer Bauweise – das Außengerät der Split-Luft-Wärmepumpe passt sich an die Architektur des Wohnhauses an. Dank seines Designs als Zylinder in Silber Aluminium eloxiert oder Holzoptik integriert es sich in den äußerlichen Gesamteindruck. Als Material werden Aluminium und Edelstahl sowie anthrazitfarbener Naturstein für den Standsockel eingesetzt.

Auf die Architektur abgestimmt: das Außengerät der neuen »ArtStyle«-Wärmepumpe von Remko. Bild: Remko GmbH & Co. KG

Damit muss das technische Equipment zur regenerativen Wärmeversorgung über die Außenluft nicht mehr hinter Hecken oder Mauern versteckt werden, sondern lässt sich in die Gartengestaltung einbeziehen. Unterstrichen wird dies durch die leise Betriebsweise: Dank maximal 34 dB(A) in 5 Meter Entfernung ist auch die Aufstellung des Außenmoduls in Sicht- und Hörweite möglich. Die automatische Umschaltung in den Nachtbetrieb (60 Prozent) kann die Schallemissionen auf bis zu 19 dB(A) reduzieren. Einer Aufstellung in allen Wohngebieten steht damit nichts im Wege.

Auch die inneren Werte der »ArtStyle«-Wärmepumpe können sich sehen lassen: Sie ist in vier Leistungsgrößen mit 8, 11, 17 sowie 23 kW erhältlich und kann bei monoenergetischem Betrieb um einen 9 kW starken Zusatzheizstab ergänzt werden. Darüber hinaus kann »ArtStyle« nicht nur heizen, sondern die Wohnräume im Sommer auch angenehm kühlen. Ihre Leistung wird durch die Inverter-Plus-Technologie dem Heiz- bzw. Kühlbedarf genau angepasst, sodass sie stets effizient arbeitet. Der COP liegt bei bis zu 5,09 bei A7/W35°C. Auch die Kombination mit anderen Wärmerzeugern, Photovoltaik oder Smart-Grid gelingt problemlos. Dafür sorgt die intuitiv zu regelnde Steuerung Smart-Control, die alle Funktionen der Wärmepumpe auf einem TFT-Display aufzeigt.

Remko GmbH & Co. KG, www.remko.de


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Das Einfamilienhaus "Woodiy" kann mit dem Bausystem SimpliciDIY größtenteils in Eigenleistung gebaut werden. Grafik: Michael Lautwein und Max Salzberger/TH Köln

Projekte (d)

Diskrepanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Fachartikel

Um bei der Umstrukturierung von fossilen auf regenerative Energien ein dauerhaft stabiles Netz zu gewährleisten, muss auch in effiziente Speicher investiert werden. Das Bauwerk von eins und THEE in Chemnitz gilt daher als bedeutender Baustein für die Energiewende. Foto: Simon Wegener

Fassade

An allen vier Seiten der Säulen sind Uplights mit einer von Studio DL entwickelten Spezialabdeckung montiert. Sie sorgt für Blendungsminimierung und lässt etwa 50 Prozent Direktlicht bis weit in das Gewölbe strahlen. Der Rest des Lichts ist diffus. Foto: Dirk-Andre Betz, Kaffee, Milch & Zucker

Beleuchtung

Beispielhafte Räume für die Wissensarbeit der Zukunft. Foto: Nikolay Kazakov

Innenausbau

Selbstreinigend und besonders hell – Planibel Easy Clear. Foto: AGC Interpane

Fassade

Alle wesentlichen technischen Komponenten sind bei Geberit Quattro zu einem geprüften Komplettsystem für Installationsschächte und -wände zusammengeführt. Die komplette Sanitäreinheit wird industriell vorgefertigt just-in-time auf die Baustelle geliefert. Bild: Geberit

Gebäudetechnik

Mit seinem neuen Planer-Chat reagiert Geberit auf veränderte Suchgewohnheiten von Bauingenieuren und Architekten. Hinter dem Chat-Angebot steht u.a. Jürgen Greiner (nicht im Bild), der als Experte aus dem Bereich Sanitärtechnik anstehende Fragen von Planern beantwortet. Foto: Geberit

Fachartikel

GIS Profile lassen sich mit Profilverbindern einfach zu Rahmenkonstruktionen für die Vorwandinstallation zusammenfügen. Foto: Geberit

Fachartikel

Frische Luft im Bad: Das Geberit DuoFresh Modul kann in vielen Unterputzspülkästen nachgerüstet werden und ist kombinierbar mit Betätigungsplatten der Reihe Sigma. Foto: Geberit

Unternehmen

Der Hauptsitz der VACUUMSCHMELZE GmbH & Co. KG in Hanau ist zugleich der bedeutendste Produktionsstandort der VAC mit rund1.500 Mitarbeitern. Foto: VACUUMSCHMELZE

Gebäudetechnik

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen