20
Jan

Amorphe Hülle

Fassade

Vertikale Durchdringungen in den horizontalen Fensterbändern markieren die Eingänge des Gebäudekomplexes. Bild: Christoph Gebler, Hamburg / Sto AG, Stühlingen 

Mit dem Umbau des Verwaltungsgebäudes »Schlump One« in Hamburg setzen die Architekten von J. Mayer H. und Partner einen modernen Akzent in die heterogene Nachkriegsumgebung. Die amorphe Linienführung prägt die Hülle wie auch die Freiflächen des 1950er-Jahre-Baus.

In unmittelbarer Nähe des U-Bahnhofs »Schlump« befindet sich das Büro- und Hochschulgebäude »Schlump One«. Wie ein Großteil der Nachbarbauten stammt das Gebäude im Hamburger Stadtteil Eimsbüttel aus der Nachkriegszeit. Seine drei Baukörper mit unterschiedlichen Geschosszahlen liegen um einen Innenhof. In den 1990ern wurde der Baukomplex erweitert und umgestaltet, mittlerweile wirkt diese Lösung eher fragmentiert und inaktuell.

Vertikale Durchdringungen in den horizontalen Fensterbändern markieren die Eingänge des Gebäudekomplexes. Bild: Christoph Gebler, Hamburg / Sto AG, Stühlingen

Bei der Fassadengestaltung nutzen J. Mayer H. und Partner bauzeitliche, horizontale Fensterbänder und interpretieren diese mit einer organischen Formensprache neu. Die geschwungenen Putzflächen in Kombination mit den weich gezeichneten Ecken und Versprüngen fassen das Gebäude-Dreigestirn zu einer Einheit.

Das Innere des Komplexes wurde im Zuge der Umbau- und Sanierungsarbeiten entkernt und für die gegenwärtige Nutzung optimiert. Dabei wurden die fließenden Linien des Architekten-Entwurfs in die Innenräume weiter geführt. Für die optimale Dämmung kamen Fassadendämmsysteme (StoTherm Classic und StoTherm Mineral) zum Einsatz. Das gilt auch für den neu erstellten Anbau, der das rückwärtig gelegene Rechenzentrum erweitert.

Architekt: J. Mayer H. und Partner, www.jmayerh.de
Bauherr: Cogition GmbH, www.cognition.de
Fachhandwerker:Bautenschutz Nord GmbH, www.bsnord.de
Produkte: WDVS (StoTherm Mineral, StoTherm Classic), Fassadenputz (StoSilco K), www.sto.de

Die Gebäude-Eingänge gehen fließend in die Fensterbänder über. Bild: Christoph Gebler, Hamburg / Sto AG, Stühlingen 


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Das Einfamilienhaus "Woodiy" kann mit dem Bausystem SimpliciDIY größtenteils in Eigenleistung gebaut werden. Grafik: Michael Lautwein und Max Salzberger/TH Köln

Projekte (d)

Diskrepanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Fachartikel

Um bei der Umstrukturierung von fossilen auf regenerative Energien ein dauerhaft stabiles Netz zu gewährleisten, muss auch in effiziente Speicher investiert werden. Das Bauwerk von eins und THEE in Chemnitz gilt daher als bedeutender Baustein für die Energiewende. Foto: Simon Wegener

Fassade

An allen vier Seiten der Säulen sind Uplights mit einer von Studio DL entwickelten Spezialabdeckung montiert. Sie sorgt für Blendungsminimierung und lässt etwa 50 Prozent Direktlicht bis weit in das Gewölbe strahlen. Der Rest des Lichts ist diffus. Foto: Dirk-Andre Betz, Kaffee, Milch & Zucker

Beleuchtung

Beispielhafte Räume für die Wissensarbeit der Zukunft. Foto: Nikolay Kazakov

Innenausbau

Selbstreinigend und besonders hell – Planibel Easy Clear. Foto: AGC Interpane

Fassade

Alle wesentlichen technischen Komponenten sind bei Geberit Quattro zu einem geprüften Komplettsystem für Installationsschächte und -wände zusammengeführt. Die komplette Sanitäreinheit wird industriell vorgefertigt just-in-time auf die Baustelle geliefert. Bild: Geberit

Gebäudetechnik

Mit seinem neuen Planer-Chat reagiert Geberit auf veränderte Suchgewohnheiten von Bauingenieuren und Architekten. Hinter dem Chat-Angebot steht u.a. Jürgen Greiner (nicht im Bild), der als Experte aus dem Bereich Sanitärtechnik anstehende Fragen von Planern beantwortet. Foto: Geberit

Fachartikel

GIS Profile lassen sich mit Profilverbindern einfach zu Rahmenkonstruktionen für die Vorwandinstallation zusammenfügen. Foto: Geberit

Fachartikel

Frische Luft im Bad: Das Geberit DuoFresh Modul kann in vielen Unterputzspülkästen nachgerüstet werden und ist kombinierbar mit Betätigungsplatten der Reihe Sigma. Foto: Geberit

Unternehmen

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen