16
Dez

Natürliche Lichtlösung im Tropenhaus

Fassade
Das Große Tropenhaus im Botanischen Garten Berlin-Dahlem ist ein architektonisches Wahrzeichen der Stadt. Nach dreijähriger Sanierung erstrahlt es gut 100 Jahre nach seiner Erbauung wieder im alten Glanz'

Nach dreijähriger Bauzeit waren die Sanierungsarbeiten am Großen Tropenhaus im Botanischen Garten Berlin-Dahlem abgeschlossen. Die Botaniker forderten für den Innenraum des Tropenhauses einen weitgehend natürlichen ultravioletten Lichteinfall, um ein übermäßiges Längenwachstum der Pflanzen zu verhindern, die Vermehrung von Schädlingen einzudämmen und eine verstärkte Blüteninduktion zu initiieren. Die neue Gebäudehülle mit einem UV-durchlässigen Verbund-Sicherheitsglas von Glas Trösch schafft im Innenraum optimierte Wachstumsbedingungen, ohne die UV-Bestandteile des Sonnenlichtes auszufiltern, die für ein natürliches Pflanzenwachstum notwendig sind.

Die mit dem Umbau beauftragten Planer verlangten ein zusätzlich wärmedämmendes Isolierglas mit hoher Lichttransmission, das zum Schutz vor herabstürzenden Glassplittern innenseitig als Verbund-Sicherheitsglas mit der hochsteifen und hochfesten »SentryGlas« Zwischenlage von DuPont ausgeführt werden musste. »High UV-transmission SentryGlas«, so die Bezeichnung der speziellen Gewächshaus-Folie, besteht wie die Standardausführung aus einem Kunststoff, der von sich aus UV-stabil ist und deshalb keinen UV-Sperrfilter benötigt.

Die Grundlage der neuen Gebäudehülle bildet das hochweiße Floatglas »Eurowhite« von Glas Trösch, das durch seinen geringen Eisenoxidanteil im Gegensatz zu herkömmlichem, grünstichigem Floatglas weitgehend farbneutral ist. Für die äußere Scheibe der Isolierverglasung kam es vier Millimeter dick und thermisch vorgespannt als Einscheiben-Sicherheitsglas (ESG-H) zum Einsatz. Zur Steigerung der Lichttransmission wurde es innenseitig mit der Anti-Reflex-Beschichtung »Luxar« versehen. Die innere Scheibe besteht aus einem Verbund-Sicherheitsglas (VSG) aus zwei mal vier Millimetern »Eurowhite«-Glas, welches zum Argon gefüllten Scheibenzwischenraum hin die Beschichtung »Silverstar ENplus« erhielt. So konnte der Wärmedurchgangswert im Vergleich zu den alten Acrylglasscheiben um über 80 Prozent auf 1,1 W/m²K reduziert werden.

Glas Trösch Beratungs-GmbH, www.glastroesch.de
DuPont, www.dupont.de

 

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Das Velux Flachdach-Fenster FLACH-GLAS macht seinem Namen alle Ehre.

Hersteller-Advertorial

Der VELUX Tageslicht-Spot erzeugt eine gleichmäßige Lichtverteilung in Räumen, die nicht über Fenster belichtet werden können - auch unter dem Flachdach.

Hersteller-Advertorial

In baulichen Denkmälern, historischen Gebäuden und Museumsbauten kommen aufgrund des Denkmalschutzes und weiterer baulicher Besonderheiten häufig Sonderlösungen zum Einsatz – auch im Bereich der Funktionstüren. Konkrete Lösungsansätze für diese Fälle gehen aus der europäischen Produktnorm aktuell jedoch noch nicht hervor. Foto: Achim Kleuker

Fachartikel

GM RAILING UNI ist eine Erweiterung der GM Railing-Reihe. Diese zeichnet sich durch einen hohen Grad an Vorfertigung aus und durch eine einfache Montage.

Fassade

Die CE-Kennzeichnung bestätigt, dass der Isokorb die allgemein gültigen europäischen Anforderungen erfüllt. Foto: Schöck Bauteile GmbH

Hochbau

Die aus massiven Holzprofilen und Glas bestehenden Massivholz-Rahmentüren von Schörghuber kommen oftmals in öffentlichen Gebäuden in Fluren, Treppenhäusern und Eingangsbereichen zum Einsatz. Ohne Glashalteleisten und mit besonders schmalen Rahmenbreiten wirken Türlösungen des Typs Seamless besonders filigran und großflächig. Foto: Schörghuber

Türen+Tore

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen