18
Jan

Industrie-Rolltor SB mit Federausgleich

Türen+Tore
Antrieb oder Handkette: Das »Industrie-Rolltor SB« lässt sich sowohl manuell als auch automatisch mit dem ebenfalls neuen Industrietorantrieb »WA 300 R« betreiben. Foto: Hörmann
Antrieb oder Handkette: Das »Industrie-Rolltor SB« lässt sich sowohl manuell als auch automatisch mit dem ebenfalls neuen Industrietorantrieb »WA 300 R« betreiben. Foto: Hörmann

Hörmann erweitert sein Rolltor-Programm um eine für industrielle Anwendungen neue Bauart. Das »Industrie-Rolltor SB« ist in einer gewichtsausgeglichenen Variante lieferbar. Nach Angaben des Herstellers ist das Rolltor »SB« damit das einzige auf dem Markt mit einem Zugfedermechanismus. Der Gewichtsausgleich erlaubt den Einsatz wirtschaftlicherer Antriebe und ermöglicht auch einen Handbetrieb.

»Industrie-Rolltor SB« mit Zugfedermechanismus. Foto: Hörmann

Ähnlich wie bei Sectionaltoren wirken Zugfedern, die ihre Kraft über Seile und Seiltrommeln auf die Wickelwelle übertragen, dem Gewicht des Torbehanges entgegen. Das erlaubt den leichtgängigen Betrieb mit einer Handkette, was besonders für selten verwendete Tore eine praktikable und sehr wirtschaftliche Lösung darstellt. Es kann mit einer Vielzahl von Hörmann-Behängen ausgestattet werden: Sowohl der einwandige Rollpanzer »HR 120 A« und das einwandige Alu-Profil mit Lüftungsöffnungen »HR 120 aero«, als auch die mit Polyurethan ausgeschäumten Profile »Decotherm A« und »Decotherm S«, sowie das »Rollgitter HG-L« sind wählbar. Hörmann bietet das »Industrie-Rolltor SB« bis zu einer Breite von 5 Meter und einer Höhe von 4,5 Meter an. 

Dank des Gewichtsausgleichs muss das Tor nicht auf drehmomentstarke Steckantriebe zurückgreifen, sondern kann mit dem ebenfalls neuen Industrieantrieb »WA 300 R« betrieben werden. Dieser startet und stoppt laut Hersteller sanft, wodurch das Tor leise, ruhig und schonend läuft. Dadurch erhöht sich die Lebensdauer des Tores. Auch auf eine Einzugsicherung konnte verzichtet werden, weil sich der Antrieb bei einer erhöhten Öffnungskraft durch eine Kraftbegrenzung automatisch abschaltet, wenn sich zum Beispiel jemand am Torbehang festhält.

Nicht zuletzt bietet das neue »Industrie-Rolltor SB« Montagevorteile und lässt sich so mit einem Zwei-Mann-Team in weniger als zwei Stunden montieren. Die kompakte, vollständig neu entwickelte Aluminium-Zarge mit integrierter Bürstendichtung wird als montagefertige Einheit angeliefert. Das Tor braucht nur noch ausgerichtet und befestigt zu werden.

Hörmann KG Verkaufsgesellschaft, www.hoermann.com


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Das Einfamilienhaus "Woodiy" kann mit dem Bausystem SimpliciDIY größtenteils in Eigenleistung gebaut werden. Grafik: Michael Lautwein und Max Salzberger/TH Köln

Projekte (d)

Diskrepanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Fachartikel

Um bei der Umstrukturierung von fossilen auf regenerative Energien ein dauerhaft stabiles Netz zu gewährleisten, muss auch in effiziente Speicher investiert werden. Das Bauwerk von eins und THEE in Chemnitz gilt daher als bedeutender Baustein für die Energiewende. Foto: Simon Wegener

Fassade

An allen vier Seiten der Säulen sind Uplights mit einer von Studio DL entwickelten Spezialabdeckung montiert. Sie sorgt für Blendungsminimierung und lässt etwa 50 Prozent Direktlicht bis weit in das Gewölbe strahlen. Der Rest des Lichts ist diffus. Foto: Dirk-Andre Betz, Kaffee, Milch & Zucker

Beleuchtung

Beispielhafte Räume für die Wissensarbeit der Zukunft. Foto: Nikolay Kazakov

Innenausbau

Selbstreinigend und besonders hell – Planibel Easy Clear. Foto: AGC Interpane

Fassade

Alle wesentlichen technischen Komponenten sind bei Geberit Quattro zu einem geprüften Komplettsystem für Installationsschächte und -wände zusammengeführt. Die komplette Sanitäreinheit wird industriell vorgefertigt just-in-time auf die Baustelle geliefert. Bild: Geberit

Gebäudetechnik

Mit seinem neuen Planer-Chat reagiert Geberit auf veränderte Suchgewohnheiten von Bauingenieuren und Architekten. Hinter dem Chat-Angebot steht u.a. Jürgen Greiner (nicht im Bild), der als Experte aus dem Bereich Sanitärtechnik anstehende Fragen von Planern beantwortet. Foto: Geberit

Fachartikel

GIS Profile lassen sich mit Profilverbindern einfach zu Rahmenkonstruktionen für die Vorwandinstallation zusammenfügen. Foto: Geberit

Fachartikel

Frische Luft im Bad: Das Geberit DuoFresh Modul kann in vielen Unterputzspülkästen nachgerüstet werden und ist kombinierbar mit Betätigungsplatten der Reihe Sigma. Foto: Geberit

Unternehmen

Der Hauptsitz der VACUUMSCHMELZE GmbH & Co. KG in Hanau ist zugleich der bedeutendste Produktionsstandort der VAC mit rund1.500 Mitarbeitern. Foto: VACUUMSCHMELZE

Gebäudetechnik

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen