16
Jan

Neues GlasHandbuch vom Flachglas MarkenKreis

Fachliteratur

GlasHandbuch vom Flachglas MarkenKreis

Flachglas MarkenKreis präsentiert die 37. Ausgabe seines »GlasHandbuches«. Die neue Ausgabe enthält Änderungen bei den technischen Daten und im normativen Bereich. Architekten, Planer und Ingenieure erhalten mit dem Handbuch alle notwendigen Informationen über die Produktprogramme »Fassaden- und RaumGlas« ebenso wie aktuelle Hinweise zum Einsatz von Glas als Bauprodukt.

Die wesentlichen Änderungen im Bereich »FassadenGlas« betreffen die Licht- und Energiewerte der Wärmedämmverglasungen. Dank wesentlicher Optimierungen des Basisglases und der Beschichtung wird die »THERMOPLUS« Produktpalette zukünftig mit höheren Licht- und Gesamtenergiedurchlässigkeiten angeboten. Neu sind auch einige Schalldämm-Isoliergläser: weitere 3-fach- sowie absturzsichernde Aufbauten sind verfügbar.  

Neuerungen bei Pilkington »Profilit« sind die Systeme »eins in 2« und »2 plus eins« für zwei- und dreischalige Fassaden-Aufbauten sowie die Produktlinien »Profilit T Color Design« und »Color Design Dekor«. Diese bieten neue Gestaltungsmöglichkeiten für Industrieverglasungen, aber auch im Innenbereich z.B. in Trennwänden, die Akzente setzen. 

In das Produktprogramm »RaumGlas« wurden neue rutschhemmende »Madras« Gläser sowie die »Matelac T« Palette integriert. Das innovative Beleuchtungssystem »LEDscreen« hat in der aktuellen Ausgabe des Handbuches ein eigenes Kapitel.

Neben der gedruckten Version bietet der Flachglas MarkenKreis auch mehrere elektronische Varianten an. Das GlasHandbuch ist auch in elektronischer Form als pdf-Datei und als Online-Version verfügbar.

Die Printausgabe kann unter www.glashandbuch.de bestellt werden. Hierüber können Sie auch die Online Version abrufen. Das erste Exemplar des gedruckten »GlasHandbuches« ist kostenlos, für jedes weitere Exemplar erhebt der Flachglas MarkenKreis eine Schutzgebühr von 5,- € plus MwSt.

www.glashandbuch.de

 


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Selbstreinigend und besonders hell – Planibel Easy Clear. Foto: AGC Interpane

Fassade

Alle wesentlichen technischen Komponenten sind bei Geberit Quattro zu einem geprüften Komplettsystem für Installationsschächte und -wände zusammengeführt. Die komplette Sanitäreinheit wird industriell vorgefertigt just-in-time auf die Baustelle geliefert. Bild: Geberit

Gebäudetechnik

Mit seinem neuen Planer-Chat reagiert Geberit auf veränderte Suchgewohnheiten von Bauingenieuren und Architekten. Hinter dem Chat-Angebot steht u.a. Jürgen Greiner (nicht im Bild), der als Experte aus dem Bereich Sanitärtechnik anstehende Fragen von Planern beantwortet. Foto: Geberit

Fachartikel

GIS Profile lassen sich mit Profilverbindern einfach zu Rahmenkonstruktionen für die Vorwandinstallation zusammenfügen. Foto: Geberit

Fachartikel

Frische Luft im Bad: Das Geberit DuoFresh Modul kann in vielen Unterputzspülkästen nachgerüstet werden und ist kombinierbar mit Betätigungsplatten der Reihe Sigma. Foto: Geberit

Unternehmen

Der Hauptsitz der VACUUMSCHMELZE GmbH & Co. KG in Hanau ist zugleich der bedeutendste Produktionsstandort der VAC mit rund1.500 Mitarbeitern. Foto: VACUUMSCHMELZE

Gebäudetechnik

In Köln-Nippes ist eine neue Werkhalle für die Instandhaltung von ICEs der Deutschen Bahn entstanden. Foto: Rodeca GmbH

Fassade

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen