17
Dez

Villa bei Potsdam von nps tchoban voss

Projekte (d)

 

Das großzügige Einfamilienhaus liegt im hinteren Teil eines länglichen Grundstückes in Wilhelmshorst bei Potsdam. Der Ort besticht durch seine ruhige Lage sowie einen hohen Baumbestand, der überwiegend erhalten werden konnte. Prägend für die Außenerscheinung des zweigeschossigen Baus sind das Flachdach und die weitläufige Terrasse im ersten Obergeschoss. Die weite Auskragung schafft an der Südseite des Hauses einen eingefassten und vielseitig nutzbaren Vorplatz, der einem Passepartout gleicht. Die Überschneidung der beiden Geschosse liegt bei nur 70 Quadratmeter. Im vorderen Teil des Grundstücks befindet sich ein flacher kubischer Garagen-Bau mit zwei Stellplätzen. Die Anlage gibt in ihrer Materialität eine geeignete Antwort auf den Bestand.

Sowohl der dunkelrote Klinker als auch das Silber der oberen Etage finden sich in den Umgebungsgebäuden wieder. Der massive Sockelbereich ist ebenerdig gesetzt und in Backstein ausgeführt. Seine Fassaden sind zum Süden hin mit breiten Fensterfronten versehen. Das Obergeschoss ist allseits geschosshoch verglast und bietet den Bewohnern somit uneingeschränkte Aussicht auf Wald und Garten mit dem alten und neuen Baumbestand.

Das Erdgeschoss umfasst Wohn- und Essbereich, Küche, Arbeitszimmer, Garderobe, Gäste-WC und einen Hauswirtschaftsraum. Ein Kamin vervollständigt die wohnliche Atmosphäre. Im Obergeschoss befinden sich drei Schlafzimmer, jeweils mit eigenem Ankleideraum und Bad ausgestattet. Von hier aus gelangt man auf die knapp 90 Quadratmeter große Terrasse. Im Untergeschoss ist ein Spa- und Fitnessraum eingerichtet. Die skulpturale Wendeltreppe mit trangenden, geländerhohen Wangen fungiert funktional wie formal als verbindendes Element zwischen den Geschossen. Die gesamte Innenausstattung bleibt hell, zurückhaltend und auf markante Details reduziert.

www.nps-tchoban-voss.de

Neubau eines Einfamilienhauses
Auftraggeber: privat
BGF: 312 m² (oi) / 474 m² (gesamt)
Fertigstellung: 2015
Projektpartner und -leiter: Philipp Bauer
Mitarbeiter: Katja Fuks, Anja Koch, Priska-Magdalena Schwalke
Landschaftsarchitekten: Henningsen Landschaftsarchitekten BDLA
Statik: Papenfuss & Piechottka
Haustechnik: BLS Energieplan

Fotos: Martin Tervoort

Lageplan


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Das Velux Flachdach-Fenster FLACH-GLAS macht seinem Namen alle Ehre.

Hersteller-Advertorial

Der VELUX Tageslicht-Spot erzeugt eine gleichmäßige Lichtverteilung in Räumen, die nicht über Fenster belichtet werden können - auch unter dem Flachdach.

Hersteller-Advertorial

In baulichen Denkmälern, historischen Gebäuden und Museumsbauten kommen aufgrund des Denkmalschutzes und weiterer baulicher Besonderheiten häufig Sonderlösungen zum Einsatz – auch im Bereich der Funktionstüren. Konkrete Lösungsansätze für diese Fälle gehen aus der europäischen Produktnorm aktuell jedoch noch nicht hervor. Foto: Achim Kleuker

Fachartikel

GM RAILING UNI ist eine Erweiterung der GM Railing-Reihe. Diese zeichnet sich durch einen hohen Grad an Vorfertigung aus und durch eine einfache Montage.

Fassade

Die CE-Kennzeichnung bestätigt, dass der Isokorb die allgemein gültigen europäischen Anforderungen erfüllt. Foto: Schöck Bauteile GmbH

Hochbau

Die aus massiven Holzprofilen und Glas bestehenden Massivholz-Rahmentüren von Schörghuber kommen oftmals in öffentlichen Gebäuden in Fluren, Treppenhäusern und Eingangsbereichen zum Einsatz. Ohne Glashalteleisten und mit besonders schmalen Rahmenbreiten wirken Türlösungen des Typs Seamless besonders filigran und großflächig. Foto: Schörghuber

Türen+Tore

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen