23
Jan

Lineare Lichtführung

Beleuchtung

 

Lichtbänder haben bei Belux Tradition. Dank LED und einem durchdachten Baukasten führt »InLine« diese Tradition nicht nur weiter, sondern bringt lineares Licht auf eine neue Stufe, denn die Einsatzmöglichkeiten von »InLine« sind genau so vielfältig wie die große Auswahl an Varianten.

»InLine« ermöglicht eine Vielzahl von Beleuchtungsszenarien: diffuses Allgemeinlicht, homogenes indirektes Licht oder akzentuiertes Direktlicht. Möglich macht dies ein zum Patent angemeldetes Lichtlenkungsprinzip, das auf dem Zusammenspiel von zwei Optiken beruht. Dabei wird das LED-Licht von einer Primäroptik gebündelt und dann von einer Sekundäroptik an den gewünschten Bestimmungsort gelenkt. Als weitere Möglichkeit steht ein Diffusor zur Verfügung, der das Licht gleichmässig verteilt.

»InLine« wird als Wand-, Decken- und Pendelleuchte, mit sechs optischen Systemen, in sechs Längen von 28 Zentimeter bis 2,25 Meter und drei Farbtemperaturen angeboten. Während mit »InLine Single 420« verschiedene Varianten für die Einzelleuchten zur Auswahl stehen, werden mit »InLine System« ab Anfang 2015 unzählige Kombinationen möglich sein. Die Leuchte kann horizontal und vertikal eingesetzt werden. Der interaktive Filter auf www.belux.com/inline verreinfacht dabei die Wahl aus all den Möglichkeiten deutlich.

Belux AG, www.belux.com


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Das Geberit ONE WC zeigt ein kompaktes Äußeres und eine ebene, geschlossene Form. Es fügt sich in große und kleine Bäder ideal ein. Foto: Geberit

Gebäudetechnik

Plug & Go ist die vorkonfektionierte Lösung für die einfache, schnelle und saubere Installation in Möbel oder Hohlwandsysteme.

Gebäudetechnik

Das Einfamilienhaus "Woodiy" kann mit dem Bausystem SimpliciDIY größtenteils in Eigenleistung gebaut werden. Grafik: Michael Lautwein und Max Salzberger/TH Köln

Projekte (d)

Diskrepanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Fachartikel

Um bei der Umstrukturierung von fossilen auf regenerative Energien ein dauerhaft stabiles Netz zu gewährleisten, muss auch in effiziente Speicher investiert werden. Das Bauwerk von eins und THEE in Chemnitz gilt daher als bedeutender Baustein für die Energiewende. Foto: Simon Wegener

Fassade

An allen vier Seiten der Säulen sind Uplights mit einer von Studio DL entwickelten Spezialabdeckung montiert. Sie sorgt für Blendungsminimierung und lässt etwa 50 Prozent Direktlicht bis weit in das Gewölbe strahlen. Der Rest des Lichts ist diffus. Foto: Dirk-Andre Betz, Kaffee, Milch & Zucker

Beleuchtung

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen