18
Feb

Sturmfeste Folienfassade an der Unilever Zentrale

Projekte (d)


formTL setzte mit Ethylen-Tetrafluorethylen (ETFE) eine extrem beständige Kunststofffolie mit geringem Gewicht und hoher Lichtdurchlässigkeit ein. Der Baustoff altert kaum, eine Nutzungsdauer von über 25 Jahren ist durchaus möglich. Zusätzlich zeigt das Material durch seine niedrige Oberflächenspannung einen natürlichen Lotus-Effekt, so dass der Regen die Folienfassade von außen reinigt 

Die Folienfassade gibt dem Gebäude eine kristalline Wirkung: Zum einen durch die polygonale Gliederung der Paneele, zum anderen durch die zweiachsig gekrümmte ETFE-Folie. Unter Windsog und Winddruck kann die Folie in geringem Maße »arbeiten«. Diese leichte Bewegung in Abhängigkeit von den Windverhältnissen nimmt dem Gebäude jene »Härte«, die Glas hinterlassen würde.

Die transparente Hülle unterstützt und prägt den Charakter des sehr offen und leicht wirkenden Gebäudes. Als Reminiszenz an den Standort erinnert die Fassade an die Segeltücher alter Schoner.

Tragwerksplanung der ETFE-Folienfassade und Folienzuschnitte:
formTL, ingenieure für tragwerk und leichtbau GmbH, www.form-TL.de

Bauherr und Generalunternehmer:
Hochtief Projektentwicklung, www.hochtief-projektentwicklung.de

Architekten: Behnisch Architekten, www.behnisch.com

Auftragnehmer ETFE-Fassade: Vector Foiltec, www.vector-foiltec.com

Fotos: Copyright formTL

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Die ebenso raffinierte wie elegante Pendelleuchte Soirée (zwei Größen) lässt sich zu einem symmetrischen oder vielgestaltigen Volumen in filigraner Netzstruktur formen. Das E27- Leuchtmittel bleibt entweder sichtbar oder wird von einer opalen Glaskugel umhüllt.

Beleuchtung

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen