18
Dez

Ulrich Aumüller neuer Vorsitzender der Geschäftsleitung der Lafarge Zement GmbH

Unternehmen
Ulrich Aumüller
Ulrich Aumueller
Ulrich Aumüller verantwortet künftig die Geschäftstätigkeit von Lafarge Zement in Deutschland, wo Lafarge in Karsdorf, Sachsen-Anhalt, und in Wössingen, Baden-Württemberg Zementwerke betreibt sowie ein Mahlwerk in Sötenich, Nordrhein-Westfalen.

Das Zementwerk Wössingen wurde in den vergangenen anderthalb Jahren grundlegend modernisiert. Es gehört nun laut Lafarge zu den energieeffizientesten Zementwerken Deutschlands.

Der 49-jährige Aumüller war die letzten drei Jahre Geschäftsführer für den Bereich „Zuschlagstoffe & Beton“ bei Lafarge South Africa in Johannesburg. Zuvor war er mit verschiedenen Führungsaufgaben innerhalb der Lafarge Gruppe betraut.

Fleuret wechselt zum Technischen Zentrum der Lafarge Gruppe nach Lyon, wo er die Strategien zur Produktivitätssteigerungen der Zementwerke weltweit verantwortet.

Lafarge Zement betreibt drei Produktionsstandorte in Deutschland und beschäftigt insgesamt über 375 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter sowie 31 Auszubildende. Das Unternehmen gehört zur Lafarge Gruppe. Als weltweit führender Hersteller von Baustoffen hält die Lafarge Gruppe nach eigener Aussage Spitzenpositionen in ihren Geschäftsbereichen Zement, Zuschlagstoffe & Beton und Gips. Lafarge ist in 79 Ländern aktiv und beschäftigt 84.000 Mitarbeiter.
2008 erzielte Lafarge einen Umsatz von 19,0 Milliarden Euro.

Lafarge Zement GmbH , www.lafarge-zement.de


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Das Velux Flachdach-Fenster FLACH-GLAS macht seinem Namen alle Ehre.

Hersteller-Advertorial

Der VELUX Tageslicht-Spot erzeugt eine gleichmäßige Lichtverteilung in Räumen, die nicht über Fenster belichtet werden können - auch unter dem Flachdach.

Hersteller-Advertorial

In baulichen Denkmälern, historischen Gebäuden und Museumsbauten kommen aufgrund des Denkmalschutzes und weiterer baulicher Besonderheiten häufig Sonderlösungen zum Einsatz – auch im Bereich der Funktionstüren. Konkrete Lösungsansätze für diese Fälle gehen aus der europäischen Produktnorm aktuell jedoch noch nicht hervor. Foto: Achim Kleuker

Fachartikel

GM RAILING UNI ist eine Erweiterung der GM Railing-Reihe. Diese zeichnet sich durch einen hohen Grad an Vorfertigung aus und durch eine einfache Montage.

Fassade

Das dreigeschossige, hochwertige Bürogebäude bietet Platz für aktuell 30 Mitarbeiter. Foto: Brüninghoff

Hochbau

Die CE-Kennzeichnung bestätigt, dass der Isokorb die allgemein gültigen europäischen Anforderungen erfüllt. Foto: Schöck Bauteile GmbH

Hochbau

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen