17
Dez

Gerber Architekten gewinnen Wettbewerb in Krefeld

Projekte (d)
Im Wettbewerb für den Neubau der Hauptstelle der Volksbank eG in Krefeld hat die Hamburger Niederlassung des Dortmunder Büros von Gerber Architekten den 1. Preis gewonnen. 

Das neue Bankgebäude hat eine Nutzfläche von 4125 Quadratmeter. Die zentrale Halle des Neubaus mit einer gebäudehohen Öffnung zur nahen Kirche wird als »Marktplatz« genutzt. Die »Markthalle« mit ihrem gläsernen Dach soll zum Teil des öffentlichen Kirchplatzes werden und erhält eine Verknüpfung zum Von-der-Leyen-Platz.

Die diagonal zueinander gesetzten Eingangsbereiche werden durch eine skulpturale Ausformung des Gebäudekubus hervorgehoben.

Durch die nahezu gebäudehohe Verglasung des Haupteingangs zum Dionysiusplatz sind sowohl die Kirche als auch der Kirchturm von jedem Standpunkt der Halle aus wahrnehmbar, sie unterstreicht somit nach Meinung der Architekten die Einbindung des Neubaus der Volksbank Krefeld in den Stadtraum.

Am Haupteingang ist ein öffentliches Café angeordnet und öffnet sich sowohl zur Halle der Volksbank als auch zum Kirchplatz. Als Kernidee des Entwurfs diente eine diagonale, die Halle querende, Wegverbindung vom Von-der-Leyen-Platz zum benachbarten Dionysiusplatz.

Gerber Architekten, Dortmund, Hamburg, www.gerberarchitekten.de

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Das Velux Flachdach-Fenster FLACH-GLAS macht seinem Namen alle Ehre.

Hersteller-Advertorial

Der VELUX Tageslicht-Spot erzeugt eine gleichmäßige Lichtverteilung in Räumen, die nicht über Fenster belichtet werden können - auch unter dem Flachdach.

Hersteller-Advertorial

In baulichen Denkmälern, historischen Gebäuden und Museumsbauten kommen aufgrund des Denkmalschutzes und weiterer baulicher Besonderheiten häufig Sonderlösungen zum Einsatz – auch im Bereich der Funktionstüren. Konkrete Lösungsansätze für diese Fälle gehen aus der europäischen Produktnorm aktuell jedoch noch nicht hervor. Foto: Achim Kleuker

Fachartikel

GM RAILING UNI ist eine Erweiterung der GM Railing-Reihe. Diese zeichnet sich durch einen hohen Grad an Vorfertigung aus und durch eine einfache Montage.

Fassade

Die CE-Kennzeichnung bestätigt, dass der Isokorb die allgemein gültigen europäischen Anforderungen erfüllt. Foto: Schöck Bauteile GmbH

Hochbau

Die aus massiven Holzprofilen und Glas bestehenden Massivholz-Rahmentüren von Schörghuber kommen oftmals in öffentlichen Gebäuden in Fluren, Treppenhäusern und Eingangsbereichen zum Einsatz. Ohne Glashalteleisten und mit besonders schmalen Rahmenbreiten wirken Türlösungen des Typs Seamless besonders filigran und großflächig. Foto: Schörghuber

Türen+Tore

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen