22
Jan

Textile Skulptur

Design+Oberfläche

 

Der neue Stoff »Eprisma« von Création Baumann wirkt wie eine Skulptur: Die geometrischen, textilen Pailletten schimmern mal weiß, mal bronzefarben, mal schwarz.

Mit zahlreichen pyramidenartigen Dreiecken aus Pailletten-Folie formt sich der Vorhang »Eprisma« aus der Frühjahrskollektion 2015 von Création Baumann zur ausdrucksstarken Skulptur. Auf dem halbtransparenten Stoff sind schillernde Dreiecke dicht an dicht streng geometrisch appliziert. Die Pailletten-Folie wurde dabei in einem aufwändigen Prozess dreidimensional geformt und abgesteppt. Das Resultat kann sich sehen lassen – die Dreidimensionalität sorgt für Tiefenwirkung, das facettenreiche Lichtspiel ändert sich je nach Sonneneinfall.

Die Wirkung des Stoffes wird dabei von der Farbe der schimmernden Plättchen bestimmt: In klarem Weiss verströmen sie eine kristalline Luftigkeit, die Assoziationen zum japanischen Purismus weckt. Bronzefarben sorgen die Pailletten am Fenster für Opulenz. In Schwarz hingegen kommt eine unübersehbare Strenge zum Tragen, die die geometrische Ordnung unterstreicht.

Der 140 Zentimeter breite und 300 Zentimeter hohe Stoff ist als Paneel erhältlich.

Création Baumann, www.creationbaumann.com


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Das Geberit ONE WC zeigt ein kompaktes Äußeres und eine ebene, geschlossene Form. Es fügt sich in große und kleine Bäder ideal ein. Foto: Geberit

Gebäudetechnik

Plug & Go ist die vorkonfektionierte Lösung für die einfache, schnelle und saubere Installation in Möbel oder Hohlwandsysteme.

Gebäudetechnik

Das Einfamilienhaus "Woodiy" kann mit dem Bausystem SimpliciDIY größtenteils in Eigenleistung gebaut werden. Grafik: Michael Lautwein und Max Salzberger/TH Köln

Projekte (d)

Diskrepanz zwischen Anspruch und Wirklichkeit

Fachartikel

Um bei der Umstrukturierung von fossilen auf regenerative Energien ein dauerhaft stabiles Netz zu gewährleisten, muss auch in effiziente Speicher investiert werden. Das Bauwerk von eins und THEE in Chemnitz gilt daher als bedeutender Baustein für die Energiewende. Foto: Simon Wegener

Fassade

An allen vier Seiten der Säulen sind Uplights mit einer von Studio DL entwickelten Spezialabdeckung montiert. Sie sorgt für Blendungsminimierung und lässt etwa 50 Prozent Direktlicht bis weit in das Gewölbe strahlen. Der Rest des Lichts ist diffus. Foto: Dirk-Andre Betz, Kaffee, Milch & Zucker

Beleuchtung

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen