21
Mai

Vortragsreihe Architektur Heute: Dominique Coulon

Termine

Vortragsreihe Architektur Heute: Dominique Coulon

Die Tübinger Kunstgeschichtliche Gesellschaft veranstaltet auch in diesem Wintersemester die Vortragsreihe »Architektur Heute«. Bis zum 9. Februar 2016 richtet sich der Blick auf unser Nachbarland Frankreich. Dominique Coulon widmet sich in seinem Vortrag am 8. Dezember 2015 aktuellen Fragestellungen.

Dominique Coulon & associés verändern das Bild der tristen Pariser Vororte – mit genauer Geometrie und der Wirkung von Licht und kraftvollen, bedachtsam eingesetzten Farben. So schuf das Strasbourger Büro im neuen Schulzentrum in La Courneuve – in der nördlichen Banlieue von Paris – mit leuchtend orange akzentuierten Pavillons einen lebendigen Gegenentwurf zu grauen Wohnblocks.

Ihr Konzept für die Sanierung und Erweiterung des Hallenbads von Bagneux – einem südlichen Vorort von Paris – setzt auf das Zusammenspiel von Ergonomie, Material, Licht und der Bewegung des Wassers und schafft einen Ort der Erholung und Entdeckung.

Architektur Heute ist eine Vortragsreihe an der Universität Tübingen, bei der Architekten aktuelle Fragen beleuchten und wegweisende Projekte und deren Entstehung vorstellen. Die Veranstaltung wird unterstützt von der gemeinnützigen Sto-Stiftung.

Architektur Heute – In Frankreich | 8. Dezember 2015
Dominique Coulon | Evidence and Complexity

Der Vortrag findet am 8. Dezember 2015 im Hörsaal 25 im Kupferbau der Universität Tübingen statt. Beginn ist 20 Uhr c.t. Der Eintritt ist frei.

Am 19. Januar 2016 setzt Jean-Philippe Vasall, Lacaton & Vassal, Paris die Reihe fort.

Weitere Informationen: www.sto-stiftung.de


Um den Baukörper zu gliedern, entschieden sich die Architekten für eine versetzte Anordnung der beiden Hallen. Diese erheben sich oberhalb eines Sockelbandes aus Beton und lassen aufgrund ihrer versetzten Anordnung zwei geschützte Freibereiche entstehen: den Eingangshof und den Vereinshof mit integrierter Sportgaststätte. Foto: Marcus Ebener

Projekte (d)

Vollständige Dacheindeckungen sind mit Nicer X einfach umsetzbar.

Gebäudetechnik

Annabelle von Reutern von Concular. Foto: Kristina Grommes

Premium-Advertorial

BIPV-Module integriert in Gebäude des Fraunhofer ISE, Freiburg. Foto: Fraunhofer ISE

Gebäudetechnik

VITOSET nutzt mit dem Eis-Energiespeicher und den Energiezäunen die Umweltenergie gleich vierfach. Grafik Viessmann

Gebäudetechnik

Bei der Niemeyer Sphere auf dem Techne Sphere Komplex des Kranherstellers Kirow in Leipzig sorgen schaltbare eyrise Flüssigkristallfenster von Merck für den erforderlichen Sonnenschutz und tragen dazu bei, eine Aufheizung des Innenraums zu vermeiden. Bild: eyrise

Fassade

Bildquelle: kokliang1981– stock.adobe.com

Advertorials

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8