03
Sa, Dez

Die von der Lichttechnischen Gesellschaft e.V. (LiTG) publizierte Schrift möchte verschiedenen Akteuren im Umfeld von Museen Basiswissen zu Licht und Beleuchtung im musealen Kontext vermitteln, um Diskussionen zwischen den Beteiligten des Planungsprozesses und des Betriebes von Ausstellungen fachlich zu untermauern und gegenseitiges Verständnis zu fördern.

Weiterlesen: Museumsbeleuchtung: Tages-/Kunstlichtplanung unter sehphysiologischen und konservatorischen Aspekten

In München wurde Deutschlands bis dato größte Holzbausiedlung errichtet. Dabei sticht ein Projekt hervor, das aus konventionellen Zeilenbebauungen und monotonen Reihenhausformationen ausgebrochen ist. Als „Dorf in der Stadt“ ist es dort gelungen, die ruralen Bezüge gelebter Nachbarschaften mit einem großstädtischen Lebensgefühl zu vereinen.

Weiterlesen: Dorf in der Stadt: Baugemeinschaft im Prinz-Eugen-Park in München

Die Konzentration auf das Wesentliche, ein bewusster Umgang mit Ressourcen und Produkte, die genauso intuitiv wie langlebig sind ¬– all das vereint das Konzept der „Simplicity“ oder Einfachheit, das als Megatrend gilt. Wie sich diese Ideen auf die Baubranche übertragen lassen und welche Rolle der Kalksandstein dabei spielt, beleuchtet KS-Original mit seiner neusten Ausgabe von massiv weiß.

Weiterlesen: Zurück zum Wesentlichen

Schallschutz-Broschüre zur DIN 4109

Schallschutz beeinflusst die Wohnqualität. Je dichter Menschen zusammen leben und arbeiten, umso wichtiger wird der Schutz vor Lärm. Gefragt sind Lösungen, die ihn effektiv dämmen, ob von außen, aus der Nachbarwohnung oder dem Nebenzimmer. Gerade in dicht besiedelten Quartieren geht es außerdem darum, Lärmschutz mit so wenig Flächenverlust wie möglich umzusetzen. Massives Mauerwerk wie Kalksandstein kombiniert diese Anforderungen optimal: Schon schlanke Wandkonstruktionen sorgen für Ruhe im Haus.

Weiterlesen: Neue Schallschutz-Broschüre zur DIN 4109

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8