26
Sep

KS-Original, der Markenverbund mittelständischer Kalksandsteinhersteller baut seinen Auftritt in den sozialen Medien weiter aus. Mit dem Launch seines Instagram-Kanals bietet er ab sofort eine neue Plattform, deren minimalistisches Konzept die Vereinfachung des Bauens durch die funktionsgetrennte KS-Bauweise widerspiegelt.

Zu Beginn des Jahres kündigte KS-Original die Verstärkung seiner Architektenkommunikation an. In den folgenden Monaten wurden die digitalen Services mit der Optimierung der KS* App sowie dem Relaunch der Website verfeinert, um die Informationsbeschaffung für die Planungsbeteiligten zu vereinfachen. Nun baut der Markenverbund mittelständischer Kalksandsteinhersteller auch den Auftritt in den sozialen Medien weiter aus. Mit dem Launch seines Instagram-Kanals bietet er ab sofort eine neue Plattform, deren minimalistisches Konzept die Vereinfachung des Bauens durch die funktionsgetrennte KS-Bauweise widerspiegelt.

Als Marke bleibt KS-Original auf den Motiven bewusst im Hintergrund. Lediglich das helle Bilddesign stellt eine Verbindung zum weißen Wandbaustoff Kalksandstein her. „Mit Instagram verfolgen wir einen unkonventionellen Ansatz, der auf Inspiration und Ästhetik setzt. Im Vordergrund stehen nicht unsere Produkte, sondern spannende Bezüge zur Architektur“, erklärt Giovanna Reinecke, Verantwortliche für die Bereiche Online-Kommunikation und Social Media.

„Wir setzen alltägliche Gegenstände auf subtile, aber hochwertige Weise in Szene und laden die Nutzerinnen und Nutzer dazu ein, die Verbindungen zur KS-Bauweise selbst zu entdecken“, ergänzt Geschäftsführer Peter Theissing abschließend.

Der Instagram-Kanal von KS-Original findet manunter www.instagram.com/ks_original.de/

Bildnachweis: KS-ORIGINAL GMBH

Das Thema Ökologie ist in der Baubranche zum allgegenwärtigen, zu allem passenden Gemeinbegriff geworden. Entsprechende Etiketten kleben auf jedem Sofa, auf jeder Gas-, Öl- und Elektroheizung sowie auf den meisten Baustoffen die auf den Baustellen dieser Welt zu finden sind. Es war nie mehr Ökologie als heute.

Weiterlesen: Ökologie ist kein Luxus, Ökologie muss Werte erzeugen

Kaum ein anderer Wandbaustoff hat sich in den vergangenen Jahren so konsequent weiterentwickelt wie Kalksandstein. Früher stand das Material vor allem für leistungsfähige Mauerwerkssteine, die in einem energiearmen Prozess aus den natürlichen Rohstoffen Kalk, Sand und Wasser hergestellt werden. Inzwischen hat sich jedoch eine eigenständige KS* Bauweise entwickelt.

Weiterlesen: Baukultur mit funktionsgetrennten Wänden

Zum nachhaltig umweltschonenden Bauen gehören mehrere Faktoren: ökologische Baustoffe und die energetische Gesamtgebäudebilanz ebenso wie ein Nutzungskonzept über den gesamten Lebenszyklus inklusive Rückbau und Recycling. Eine Kalksandstein-Funktionswand mit dem Prinzip der strikten Bauteiltrennung vereint diese Forderungen.

Weiterlesen: Cradle-to-Cradle im Massivbau: Vorbild Kalksandstein

Der massive Mauerwerksbildner Kalksandstein ermöglicht die wirtschaftliche und nachhaltige Realisierung von Mehrgeschosswohnungsbauten. Bildnachweis: KS-ORIGINAL GMBH

Bauen mit großformatigen Kalksandsteinen erfüllt alle Kriterien des seriellen und modularen Bauens: Schnell, preiswert, flächenoptimiert und nachhaltig lässt sich mit großformatigen KS-Bausystemen bezahlbarer Wohnraum solide errichten. Neben der wertbeständigen Ausführung von Wohnungsbauten wird die Wandlungsfähigkeit des Wohnraums zu einem wichtigen Rentabilitätsfaktor, denn der Wohnungsmarkt steht vor weiteren Herausforderungen: Die Pluralisierung von Lebensstilen und Haushaltsformen verlangt variable Wohneinheiten zur Anpassung des Wohnangebots an zukünftige Bedarfsveränderungen.

Weiterlesen: Serieller Wohnungsbau mit Kalksandstein

Schallschutz-Broschüre zur DIN 4109

Schallschutz beeinflusst die Wohnqualität. Je dichter Menschen zusammen leben und arbeiten, umso wichtiger wird der Schutz vor Lärm. Gefragt sind Lösungen, die ihn effektiv dämmen, ob von außen, aus der Nachbarwohnung oder dem Nebenzimmer. Gerade in dicht besiedelten Quartieren geht es außerdem darum, Lärmschutz mit so wenig Flächenverlust wie möglich umzusetzen. Massives Mauerwerk wie Kalksandstein kombiniert diese Anforderungen optimal: Schon schlanke Wandkonstruktionen sorgen für Ruhe im Haus.

Weiterlesen: Neue Schallschutz-Broschüre zur DIN 4109

Das Sichtmauerwerk mit gletter Oberflächenstruktur als Szenebildner. Leichtigkeit und Dynamik, die allein durch eine einfallsreiche Variante des Mauerwerksverbandes entsteht. Foto: Thomas Popinger / KS-ORIGINAL GMBH

Welche Anforderungen bestehen heute an eine Wand? Neben der schützenden und raumabschließenden Funktion bestehen hohe Erwartungen an den Schall- und Brandschutz. Hier haben sich Materialien mit hohem Eigengewicht wie der Kalksandstein bewehrt. Kalksandsteine speichern Wärme und bieten aufgrund der hohen Rohdichte einen sehr hohen Schallschutz.

Weiterlesen: Gute Architektur ist ehrlich

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.