14
Nov

Der neue Hauptsitz von L’Oréal in Polen befindet sich in der Warschauer Brauerei, ein architektonisch spannendes Gebäude – außen wie innen. Bene hat in enger Zusammenarbeit mit dem renommierten Architektenbüro Trzop Architekci ein innovatives Bürokonzept umgesetzt, das alle Zonen und Bereiche für die unterschiedlichen Raumbedürfnisse der Mitarbeiter abdeckt.

Weiterlesen: L’Oréal Warschau von Trzop Architekci

Wenn sie Flughafenbauer in Berlin sind, sollten sie diesen Artikel nicht lesen! Nach einer Rekordzeit von nur rund vier Jahren geht der neue internationale Flughafen in Peking (Beijing Daxing International Airport) im September planungsgemäß in Betrieb.

Weiterlesen: Sitzmöbel im internationalen Wartebereiche am neuen Flughafen in Peking

kaschkasch entwickelte das Design für Creva soft und die gesamte Creva-Produktfamilie. Das kreative Duo mit den beiden Designern Florian Kallus und Sebastian Schneider gilt in der Branche als Newcomer und nimmt für sich in Anspruch, „nur mit Firmen zu arbeiten, die für gutes Design stehen“.

Weiterlesen: Einrichtungsperspektiven für Büros, Lounges und Café

Passagiere genießen im Wartebereich von Terminal 2 am Flughafen Frankfurt eine gewisse Privatsphäre und viel Komfort – auch dank der neuen Bestuhlung. Das auf hochwertige Objekteinrichtungen spezialisierte Unternehmen Kusch+Co hat die gesamten Wartebereiche mit dem Banksystem 8000 (Design: Studio F. A. Porsche) ausgestattet – insgesamt wurden 6.500 Sitzeinheiten erneuert.

Weiterlesen: Privatsphäre und Komfort am Flughafen Frankfurt

Das Architekturbüro Zita Cotti hat ein Gebäude für die Stiftung Alterswohnungen SAW in der Erikastrasse im Zürcher Quartier Wiedikon geplant. Ein wunderschönes Gebäude mit exzellenten Wohnungs-Typologien und Materialisierung.

Weiterlesen: Zum Niedersetzen: Das Bänkli 45

Der Werkstoff Beton steht längst nicht mehr für eine graue Stadtsilhouette, sondern für Vielseitigkeit und Wandlungsfähigkeit. Zusammen mit stayconcrete entwickelte der Designer Sacha Lakic nun ein Möbelstück, welches eine weitere Seite des Betons offenbart und den Klassiker „heated benches“ weiterentwickelt.

Weiterlesen: Liegen Sie bequem: Beheizte Beton-Chaiselongues

Das 2019 fertiggestellte Bürogebäude am Stammsitz in Dogern wurde inzwischen bezogen und nach einer kurzen Testphase in Betrieb genommen. Mit einer Bausumme von 13,5 Mio € setzte der Büromöbelhersteller Sedus seine ganz eigenen Vorstellungen eines „Büro der Zukunft” um.

Weiterlesen: Sedus Smart Office in Dogern von Moser Architekten

Unter der Leitung des Designer Robert de le Roi entstehen bei Kusch+Co Möbelprogramme, die nicht nur den funktionalen Anforderungen gerecht werden, sondern auch durch eine klare Formensprache zeigen – wie etwa das neue Tischsystem 9500/9550. Zur Besonderheit des Systems zählt die mögliche Spannweite von bis zu vier Metern.

Weiterlesen: Tische in neuer Dimension bis vier Meter

Der Atelier Stuhl wurde für das neue Restaurant des Nationalmuseum in Stockholm entworfen, dessen Konzept an ein Künstleratelier erinnert. Das schwedische Architektur- und Designbüro TAF Studio wurde im Rahmen umfangreicher Renovierungsarbeiten am Museum beauftragt, das zentrale Restaurant mitzugestalten und schloss sich mit Artek zusammen, um einen universellen Holzstuhl für private und öffentliche Räume zu entwickeln.

Weiterlesen: Atelier Stuhl von TAF Studio und Artek

In Krankenhäusern, Senioren- und Pflegeheimen, Arztpraxen und Sozialeinrichtungen ist eine Innenarchitektur gefragt, in der sich Patienten, Angehörige, Ärzte und Pflegende geborgen, sicher und gut aufgehoben fühlen. Gleichzeitig werden hohe funktionale Anforderungen an die Einrichtung und somit auch an die Möblierung gestellt.

Weiterlesen: Einrichtungen und Möbel für das Marktsegment Health

In den Fabrikgebäuden im Kübler Areal in Stuttgart produzierten einst über 1500 Mitarbeiter Mode. Heute erwachen die historischen Gebäude im Osten der Stadt zu neuem Leben: Zahlreiche Kreative, Kunst- und Kulturschaffende haben sich hier angesiedelt.

Weiterlesen: Akustik im Open Space Office

Um 14 Einzel- und Doppelbecken in der innovativen, widerstandsfähigen Oberfläche Durinox hat Blanco die beliebte SteelArt-Beckenlinie Claron ergänzt. Die neuen Becken sind zum Unterbau oder in IF-Flachrand-Ausführung sowie mit integrierter Armaturenbank erhältlich – in zahlreichen Größen.

Weiterlesen: Design für die Küche

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen