13
Sa, Apr

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Neue Verarbeitungsrichtlinien für den Trockenbau

Fachliteratur
Mit den »Verarbeitungsrichtlinien Trockenbau« bietet das Unternehmen Rigips seit vielen Jahren einen umfassenden Ratgeber für die tägliche Praxis auf der Baustelle. In insgesamt zehn Kapiteln sind die unterschiedlichen Einsatzfelder der Produkte und Systeme von Rigips sowie deren korrekte Ausführung beschrieben. Die seit Kurzem erhältliche neue Auflage der Verarbeitungsrichtlinien wurde dem aktuellen Stand der Technik angepasst und um zahlreiche neue Lösungen erweitert.

Die neuen »Verarbeitungsrichtlinien Trockenbau« umfassen auf rund 180 Seiten neben allgemeinen Übersichten zu Produkten und Systemen aus dem Hause Rigips ausführliche Informationen zu den Bereichen Trockenputz, Vorsatzschalen, Schachtwände, Montagewände, Deckensysteme, Dachgeschossausbau, Fugenverspachtelung, Oberflächenbehandlung und Lastenbefestigungen. Konkrete und übersichtlich gestaltete Verarbeitungshinweise in Text und Bild unterstützen dabei sowohl die Ausführungsplanung als auch die Arbeit auf der Baustelle. 

Erweitert wurden die neuen Verarbeitungsrichtlinien um die neuen Produkte und Systeme des Herstellers: Integriert wurden so etwa sämtliche Konstruktionslösungen für eine Innendämmung der Außenwand, die sich mit der neu entwickelten Verbundplatte »Rigitherm Doublissimo 032« besonders effizient realisieren lassen. Aufgrund der niedrigen Wärmeleitfähigkeit der Dämmplatten lassen sich bereits mit geringeren Aufbaudicken die Anforderungen der EnEV 2009 einhalten. 

In digitaler Form können die neuen »Verarbeitungsrichtlinien Trockenbau« ab sofort kostenfrei unter www.rigips.de/downloads_verarbeitungsrichtlinien.asp heruntergeladen werden. Die gedruckte Unterlage kann über die regionalen Rigips Fachberater Trockenbausysteme oder das Kundenservicezentrum (Rufnummer 0 18 05 / 34 56 70) angefordert werden.

Der Anspruch einer ökologisch sensiblen Außenbeleuchtung setzte sich bei der Illuminierung des Magazinbaus mit seiner Fassade aus gefalteter Bronze fort. Zur strikten Vermeidung von Skyglow wurde in akribischer Abstimmung mit den Beteiligten und mittels nächtlicher Bemusterungen eine Streiflichtlösung mit Linealuce-Bodeneinbauleuchten erarbeitet. Foto: HG Esch

Beleuchtung

Die Boulderhalle im schweizerischen Dübendorf ist ein Treffpunkt von kletterbegeisterten Menschen jeder Altersklasse. Auf 800 Quadratmeter gibt es eine Vielfalt an Boulderwänden und Kletterrouten.

Gebäudetechnik

Optisches Highlight mit iF Design Award 2024: Der neue Hochleistungskiesfang von Sita überzeugt neben seinen technischen Werten auch optisch.

Dach

Retention im Griff: SitaRetention Twist verfügt über einen skalierten Einstellschieber, mit dem sich der Retentionsfaktor exakt justieren lässt – bei Dächern ohne Auflast ebenso, wie bei begrünten Dächern, die mit einem Gründachschacht ausgerüstet werden. Bild: Sita Bauelemente GmbH

Gebäudetechnik

Foto: Robert Lehmann

Projekte (d)

Henrik Schipper, Henrik Schipper Photography

Projekte (d)

Der Bundesgerichtshof stärkt das Recht auf barrierefreien Umbau. | Bildrechte: Shutterstock/Javier Larraondo

Baurecht

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8