13
Sa, Apr

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Aktualisiertes Merkblatt zum Thema Schallschutz im Wohnungs-, Gewerbe- und Industriebau

Fachliteratur
Das »Missel Merkblatt Schallschutz« unterstützt Architekten und Ingenieure bei der Planung'

Eine große Zahl von Normen und Regelwerken beschreibt die Anforderungen an den Schallschutz im Wohnungs-, Gewerbe- und Industriebau. Derzeit werden beispielsweise die DIN 4109 »Schallschutz im Hochbau« und die VDI-Richtlinie 4100 »Schallschutz von Wohnungen« an die aktuellen Ansprüche angepasst. Diese zunehmende Komplexität sorgt oftmals für Unsicherheiten bei der Planung und Ausführung von schallschutztechnisch richtigen Installationen. Besonders wichtig ist die Verknüpfung von Schallschutz mit den Anforderungen an Wärme- und Brandschutz nach der Energieeinsparverordnung EnEV sowie an die Muster-Leitungsanlagen-Richtlinie MLAR. 

Das »Missel Merkblatt Schallschutz« unterstützt Architekten und Ingenieure bei Ihren Planungen. Das Nachschlagewerk des Dämmstoff-Spezialisten Kolektor Missel Schwab ist ab sofort in seiner 8. Auflage erhältlich und bietet aktuelle Informationen über die Regelwerke zu den akustischen Anforderungen bei haustechnischen Installationen.

Stärker als in den vorangegangenen Auflagen geht das Merkblatt auf akustische Mängel durch Schallbrücken bei Sanitär- und Heizungsanlagen ein. Es zeigt, wie sich Schallschutz durch einige wesentliche Installationstechniken einfach und effektiv umsetzen lässt. Zahlreiche praktische Installationshinweise und anschauliche Abbildungen runden das Merkblatt inhaltlich ab. 

Das Missel Merkblatt Schallschutz kann kostenlos angefordert werden bei der Kolektor Missel Schwab GmbH.

Kolektor Missel Schwab GmbH, www.missel.de

Sie können für Ihre kostenlose Bestellung des Merkblatts gerne unser Formular nutzen.
Bitte geben sie im Betreff »Bestellung Missel Merkblatt Schallschutz« ein.




Der Anspruch einer ökologisch sensiblen Außenbeleuchtung setzte sich bei der Illuminierung des Magazinbaus mit seiner Fassade aus gefalteter Bronze fort. Zur strikten Vermeidung von Skyglow wurde in akribischer Abstimmung mit den Beteiligten und mittels nächtlicher Bemusterungen eine Streiflichtlösung mit Linealuce-Bodeneinbauleuchten erarbeitet. Foto: HG Esch

Beleuchtung

Die Boulderhalle im schweizerischen Dübendorf ist ein Treffpunkt von kletterbegeisterten Menschen jeder Altersklasse. Auf 800 Quadratmeter gibt es eine Vielfalt an Boulderwänden und Kletterrouten.

Gebäudetechnik

Optisches Highlight mit iF Design Award 2024: Der neue Hochleistungskiesfang von Sita überzeugt neben seinen technischen Werten auch optisch.

Dach

Retention im Griff: SitaRetention Twist verfügt über einen skalierten Einstellschieber, mit dem sich der Retentionsfaktor exakt justieren lässt – bei Dächern ohne Auflast ebenso, wie bei begrünten Dächern, die mit einem Gründachschacht ausgerüstet werden. Bild: Sita Bauelemente GmbH

Gebäudetechnik

Foto: Robert Lehmann

Projekte (d)

Henrik Schipper, Henrik Schipper Photography

Projekte (d)

Der Bundesgerichtshof stärkt das Recht auf barrierefreien Umbau. | Bildrechte: Shutterstock/Javier Larraondo

Baurecht

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8