13
Sa, Apr

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Lüftungsgerät koppelt Verdunstungskühlung und Wärmerückgewinnung

Fachliteratur
Der Anspruch an den Innenraumkomfort steigt und mit ihm oft auch der Stromverbrauch für die Klimatisierung. Im Rahmen eines Forschungsprojekts wurde jetzt ein Lüftungssystem entwickelt, das indirekte Verdunstungskühlung mit einer Wärmerückgewinnung kombiniert und dadurch sehr effizient für angenehme Raumtemperaturen sorgt. Das Funktionsprinzip der neuen Geräte sowie Testergebnisse in einem Demonstrationsobjekt fasst das BINE-Projektinfo »Bürogebäude mit Frischluft kühlen« (09/10) zusammen. 

Wichtigster Baustein des Lüftungssystems ist ein hochleistungsfähiger Gegenstromwärmetauscher – eine Weiterentwicklung marktgängiger, indirekter Verdunstungskühlsysteme. Durch eine verbesserte Geometrie und Luftführung, den Einsatz neuer Werkstoffe und eine spezielle Oberflächenbeschichtung erzielt er eine Abkühlung bis in die Nähe des Taupunktes. So lässt sich die Raumtemperatur um bis zu 6 K senken. Gekühlt wird mit Wasser - auf konventionelle Kühlmittel kann verzichtet werden. Messungen in einem Demonstrationsgebäude belegen, dass das neue Lüftungssystem in der Lage ist, die Zulufttemperatur zu Räumen auf ca. 20 °C zu halten.

In erster Linie eignen sich die Geräte für öffentliche Einrichtungen wie Schulen und Sportstätten, aber auch für Büro- und Gewerbebauten. Mit Luftmengen von 400 m³/h bis hin zu 6.000 m³/h ist inzwischen eine Produktreihe für unterschiedliche Gebäudegrößen auf dem Markt. Das BINE-Projektinfo »Bürogebäude mit Frischluft kühlen« (09/10) ist kostenfrei beim BINE Informationsdienst von FIZ Karlsruhe erhältlich – im Internet unter www.bine.info oder telefonisch unter 0228 92379-0.
 

Der Anspruch einer ökologisch sensiblen Außenbeleuchtung setzte sich bei der Illuminierung des Magazinbaus mit seiner Fassade aus gefalteter Bronze fort. Zur strikten Vermeidung von Skyglow wurde in akribischer Abstimmung mit den Beteiligten und mittels nächtlicher Bemusterungen eine Streiflichtlösung mit Linealuce-Bodeneinbauleuchten erarbeitet. Foto: HG Esch

Beleuchtung

Die Boulderhalle im schweizerischen Dübendorf ist ein Treffpunkt von kletterbegeisterten Menschen jeder Altersklasse. Auf 800 Quadratmeter gibt es eine Vielfalt an Boulderwänden und Kletterrouten.

Gebäudetechnik

Optisches Highlight mit iF Design Award 2024: Der neue Hochleistungskiesfang von Sita überzeugt neben seinen technischen Werten auch optisch.

Dach

Retention im Griff: SitaRetention Twist verfügt über einen skalierten Einstellschieber, mit dem sich der Retentionsfaktor exakt justieren lässt – bei Dächern ohne Auflast ebenso, wie bei begrünten Dächern, die mit einem Gründachschacht ausgerüstet werden. Bild: Sita Bauelemente GmbH

Gebäudetechnik

Foto: Robert Lehmann

Projekte (d)

Henrik Schipper, Henrik Schipper Photography

Projekte (d)

Der Bundesgerichtshof stärkt das Recht auf barrierefreien Umbau. | Bildrechte: Shutterstock/Javier Larraondo

Baurecht

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8