27
Jun

Panikfunktionen an der Tür leicht verständlich erklärt

Türen+Tore

Eco Schulte Türsysteme Sehen eigentlich harmlos aus, stellen Planer und Architekten aber häufig vor Probleme: Einsteckschlösser mit Panikfunktionen. Foto aus dem Lehrfilm von ECO. Foto: ECO

Bei der Planung eines Gebäudes müssen alle Rettungswege und Fluchttüren festgelegt werden. Je nach Anwendungsbereich gibt es jedoch unterschiedliche Panikfunktionen bei den Einsteckschlössern, was die Planung verkompliziert – denn welche Panikfunktion für welches Gebäude und welchen Einsatzzweck die richtige ist, erschließt sich nicht immer von selbst. Der Türsystem-Spezialist ECO hat deshalb vier Animationsfilme veröffentlicht, die bei der Planung von Fluchttüren Hilfestellung leisten und die Beratung vereinfachen.

Bei der Planung eines Gebäudes mit Flucht- und Rettungswegen kommt jeder Architekt oder Objektplaner an den Punkt, an dem er die passenden Fluchttüren einplanen muss. Denn bei einer Massenpanik, Bränden, Rauchentwicklung oder anderen Notfällen darf keine Tür entlang der Flucht- und Rettungswege ein unüberwindbares Hindernis für die Flüchtenden darstellen. Da aber die Türen meist noch weitere Funktionen zu erfüllen haben, zum Beispiel Schutz vor unbefugtem Eindringen, muss die richtige Panikfunktion beim Einsteckschloss gewählt werden.

Eine echte planerische Hürde, denn es kommen vier Panikfunktionen (B, C, D und E) in Betracht, die mit verschiedenen technischen Lösungen den unterschiedlichen Anwendungsbereichen im Gebäude gerecht werden. So ist die Panikfunktion E für Gebäude mit Zugang für einen definierten Personenkreis konzipiert, D ist für reine Fluchttüren vorgesehen, die sonst nicht genutzt werden, B und C sind wiederum für Fluchttüren mit beidseitigem Drücker ausgelegt. Dabei steht B für Anwendungsfälle, bei denen der Drücker außen mechanisch arretiert und freigegeben werden kann, während C zum Einsatz kommt, wenn das Schloss nur dann von außen geöffnet werden kann, wenn der Schlüssel steckt (Schließzwang).

Türsystem-Spezialist ECO setzt auf die erklärende Kraft des bewegten Bildes und hat die folgenden vier Animationsfilme veröffentlicht, die Gebäudeplanern, aber auch Verarbeitern, Anwendern, Technikern und Beratern die Unterschiede der verschiedenen Lösungen anschaulich erläutern sollen.

Film: ECO Panikfunktion E (Wechselfunktion) Film: ECO Panikfunktion D (Durchgangsfunktion; Feuerwehrfunktion) Film: ECO Panikfunktion B (Umschaltfunktion) Film: ECO Panikfunktion C (Schließzwangfunktion)

Die Filme zeigen die verschiedenen Panikfunktionen an einer Modelltüre in Aktion und heben die wichtigen Details an Drücker und Profilzylinder farblich hervor. Untertitel, die in den Sprachen Deutsch, Englisch, Französisch, Italienisch, Polnisch, Spanisch, Türkisch und Chinesisch verfügbar sind, erläutern die Bezeichnungen und Funktionen näher.

ECO Schulte GmbH & Co. KG , www.eco-schulte.de

 


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

TITELBILD: CINDY SHERMAN, OHNE TITEL #69, 1981

Termine

Die im Werk gefertigte Wandtasche gibt dem ganzen Einbauelement eine einzigartige Steifheit. Bild: Scrigno Deutschland GmbH

Türen+Tore

Schule mit viel Tageslicht, frischer Luft und prima Raumtemperaturen. Foto: Renson

Gebäudetechnik

Foto: Thomas_Andenmatten

Projekte (d)

Bei dem Bau des Gebäudekomplexes AFI Vokovice in Prag stand der Nachhaltigkeitsgedanke im Fokus. Daher hat das Objekt im Januar 2019 die höchste LEED-Zertifizierung „LEED Platinum” erhalten. Foto: heroal

Unternehmen

Die Ferienhäuser im Center Parcs Park Allgäu fügen sich idyllisch in die Umgebung ein und erinnern an einen ruhigen Vorort. Die gesamte Ferienanlage umfasst 1.000 Wohneinheiten mit 5.004 Betten. Foto: Center Parcs Park Allgäu

Gebäudetechnik

Mit dem neuen ISOVER Schallschutz-Rechner bietet der Dämmstoffspezialist ein innovatives Berechnungsprogramm zur Prognose der Luft- und Trittschalldämmung. Foto: SAINT-GOBAIN ISOVER G+H

Planung

Schon von weitem sichtbar: Die Befreiungshalle, das Wahrzeichen der Stadt Kelheim. Bildquelle: KEIM

Fassade

Ausgezeichnet mit dem German Innovation Award 2019 in der Kategorie „Excellence in Business to Consumer – Public Space“ in Gold: Das innovative Bluetooth-Modul von Schell, das die einfache Parametrierung ermöglicht, leistet einen Beitrag zum Erhalt der Wassergüte und kann z.B. Stagnationsspülungen aufzeichnen. Foto: Schell

Unternehmen

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Weitere Informationen Ok Ablehnen