20
Feb

Planungsordner: Fachwissen Entwässerung und Lüftung von Flachdächer

Fachliteratur

Sita Planungsordner Fachwissen rund um die Entwässerung und Lüftung von Flachdächer

In neun Kapiteln liefert der Sita Planungsordner Fachwissen rund um die Entwässerung und Lüftung von Flachdächern. Der Planungsordner wurde kürzlich mit zwei renommierten Designpreisen ausgezeichnet: dem Red Dot und dem iF communication design award.

Die Einteilung des Sita Planungsordner orientiert sich an den Anforderungen des planerischen Alltags. Nach Anwendungsgebieten unterteilt, geht es von der Themeneinführung über die Normenwelt zur Produktebene bis ins Planungsdetail. Vorgestellt werden Freispiegel-, Attika-, Not- und Druckströmungsentwässerung sowie die Balkon- und Terrassenentwässerung. Aber auch den Themen Sanierung, Brandschutz und Lüftung ist jeweils ein Kapitel gewidmet. Jedes Thema ist in einer kompakten Einzelbroschüre zusammengefasst, die bequem zu Planungs- und Baustellengesprächen mitgenommen werden kann. Abgerundet wird die Aufstellung durch eine übersichtliche Preisliste.

Fotos, Grafiken und Planungsskizzen stellen Problemlösungen bildhaft dar. Entscheidungstabellen helfen bei der Produktauswahl, 3-D-Grafiken verdeutlichen komplexe Systeme, technische Zeichnungen liefern millimetergenaue Produkt- sowie Einbauinformationen und Ausschreibungstexte erleichtern die Angebotserstellung.

Eng verknüpft ist der neuen Planungsordner mit der Internetpräsenz des Unternehmens. Dort gibt es ergänzende Informationen und alle Formulare zum Download. Vom HTML-Formular für den kostenlosen Berechnungsservice, über technische Merkblätter bis hin zu Einbauanleitungen und Ausschreibungstexten kann jede Projektunterstützung direkt abgerufen werden.

Der neue Planungsordner kann kostenfrei bei Sita unter der Rufnummer +49 (0)2522 8340-0 angefordert werden. Weitere Infos unter www.sita-bauelemente.de oder direkt bei Sita unter der Rufnummer (02522) 834 00.

Sita Bauelemente GmbH, www.sita-bauelemente.de

 

 


Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Die PYD-ALU Topmodule werden direkt an der Unterkonstruktion der Decke befestigt. Die CD-Profile der Trockenbaudecke lassen sich damit ebenfalls zur Temperierung aktivieren. Bild: PYD-Thermosysteme, Bischofswiesen

Gebäudetechnik

Photographer: Raphaël Thibodeau

Projects (e)

Bildnachweis: KS-ORIGINAL GMBH

Premium-Advertorial

Im Wohnraummodell lassen sich durch vorgeplante Wandöffnungen oder -stellungen, Wohneinheiten zusammenlegen, trennen oder umnutzen. Foto: KS-ORIGINAL

Premium-Advertorial

Domäne Mehrgeschoss-Wohnung: Kalksandstein ist aufgrund optimaler bauphysikalischer Eigenschaften – Statik, Brandschutz, Schallschutz – prädestiniert für den Wohnungsbau. Mit modularen Systemen lassen sich Bauprojekte besonders schnell und ökonomisch realisieren. Bild: KS-ORIGINAL / Guido Erbring

Fachartikel

Die ursprünglich mit Schiebetoren und nach dem Krieg mit Rolltoren versehene Fassade des in der Hauptgebäude-Achse stehenden Hangars wurde durch eine filigrane Glasfassade ausgetauscht. Die Gliederung orientiert sich an der Fassadenteilung durch die originären Tore. Foto: HG Esch

Projekte (d)

Das schmale Reihenhaus in Ijburg grenzt sich bereits mit der Fassade aus weißem Betonumbau und Holz von den anderen Gebäuden Bildnachweis: Solarlux GmbH

Fassade

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.