03
Sa, Dez

Wandbündige Türen

Fachliteratur

Mit der aktuellen Neuauflage seiner Broschüre „Wandbündige Türen und Zargen“ präsentiert Küffner weit mehr als eine überarbeitete Programmübersicht. Auf 28 Seiten gibt der Spezialist für individuelle Türlösungen aus Aluminium einen umfassenden Überblick darüber, was für eine Vielzahl von innovativen, flächenbündigen Anwendungslösungen heute möglich ist.

Bei der Überarbeitung der Broschüre stand die detaillierte technische Darstellung der Zargenkonstruktionen und deren Wandanschluss im Vordergrund. Küffner hat nach eigener Aussage den Anspruch, zur Planungshilfe stets aussagefähige Detailzeichnungen in einer hohen Präzision zu bieten. Mit anschaulichen Fachinformationen zum Thema wandbündige Türen und Zargen ist damit ein praxisgerechtes Nachschlagewerk entstanden.

Küffner hat nach eigenen Angaben alle denkbaren Varianten im Programm: Von flächenbündigen Türen und Zargen mit umlaufender Schattennut bis hin zu feingerahmten Türen mit 10 Millimeter schlanker Umrahmung. Durch die Konstruktion von Grundzargen mit jeweils passenden Putz- oder Trockenbauabschlussprofilen werden die Möglichkeiten der bandseitigen oder bandgegenseitigen Flächenbündigkeit von Türelementen perfektioniert.

Mit einer variablen Tapetentür als Produktneuheit erweitert Küffner seine vier bekannten Zargenserien HARDLINE, SLIMLINE, MODERNLINE und ROUNDLINE um die Serie ZEROLINE mit unsichtbaren Türzargen. Die verdeckt eingebauten Zargen können zudem mit Funktionstüren mit Brand-, Rauch- oder Schallschutzanforderungen kombiniert werden.

Auf Wunsch liefert Küffner die neuen Tapetentüren, wie auch alle anderen Anwendungslösungen, als komplette Türenelemente inklusive Zargen aus Aluminiun in allen Oberflächen – objektbezogen eloxiert oder auch pulverlackiert nach RAL, DB oder NCS-Farbskala.

Die neue Broschüre „Wandbündige Türen und Zargen“ kann kostenlos angefordert werden bei:

Küffner Aluzargen GmbH & Co. OHG, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!


Die siebte Floriade Expo fand im niederländischen Almere statt. Die Stadt liegt an der südwestlichen Spitze der Provinz Flevoland im Ijsselmeerpolder. Foto: floriade.com

Projekte (d)

Elektronische Technologien in WC-Betätigungsplatten schaffen die Basis für neue Designideen, aber auch für ein neues Hygieneverständnis. Foto: Viega

Gebäudetechnik

Die Zeroline function Zarge von Schörghuber ist für den Einsatz in nahezu allen Bereichen des Objektbaus geeignet. Das System hat die allgemeine bauaufsichtliche Zulassung für T30 Brandschutz und erfüllt daneben auch Rauch- und Schallschutz sowie Einbruchhemmung und ist feuchtraumgeeignet. Foto: Schörghuber

Design+Oberfläche

Modell des neuen Mainova-Campus mit dem revitalisierten Bestand, gerahmt von zwei Neubauten im Osten und Westen. Quelle: KÖLLING ARCHITEKTEN BDA und DGJ Architektur

Projekte (d)

Das Begegnungszentrum Westhouse in Augsburg vereint Arbeit, Freizeit und Begegnung unter einem Dach. Von außen überzeugt eine edle silbergraue Holzfassade. Bildquelle: 4Wände Management GmbH

Fassade

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8