30
Do, Mai

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Treiberlose LED-Lichtmodule

Kompaktes LED-Modul der Serie »Airglow One«

Die kompakten LED-Module der Serie »Airglow One« benötigen erstmals keinen zusätzlichen Treiber für den Betrieb. Für die Herstellung und Gestaltung von Leuchten ergeben sich daraus größtmögliche Designfreiheit und eine deutliche Kostenreduktion. Leuchtenhersteller profitieren von dieser treiberlosen LED-Technologie. Ohne den Treiber als zusätzliches Bauteil ist es möglich, Beleuchtungssysteme effizienter und kostengünstiger zu gestalten.

Die »Airglow One« LED-Lichtmodule eignen sich für die Beleuchtung in öffentlichen Gebäuden, wie z. B. Theater, Museen, Kinos, im hochwertigen Einzelhandel, in Außenbereichen, in Bürogebäuden und in gewerblichen und industriellen Bereichen. Aufgrund ihrer langen Lebensdauer sind sie insbesondere auch in wartungsintensiven Anwendungen, wie beispielsweise Straßenleuchten, die ideale Lösung. Ab Januar 2012 sind die leistungsstarken Module zunächst in zwei Farbtemperaturbereichen mit Lichtströmen von 1500, 2500 und 3500 Lumen erhältlich. Weitere Produkteigenschaften sind ein CRI-Wert von mindestens 80 und eine hohe durchschnittliche Lebensdauer von 50.000 Stunden.

Die treiberlosen »Airglow One« LED-Module sind kompatibel mit Kühlkörpern und Reflektoren gängiger Hersteller und durch den Verzicht auf einen Treiber besonders wartungsarm.

GT BiomeScilt, www.gtbiomescilt.de


Park Associati und Deltalight haben eine aufsehenerregende Leuchte entwickelt, die jedem Architekturprojekt bei all ihrer Einfachheit Dynamik verleiht. Nebbia vereint intuitives Design und Lichttechnologie in Spitzenqualität. Bildquelle: Delta Light

Beleuchtung

Aufgebrochen und zusammengefügt: Die Wand- und Deckenscheiben des „Floating Wall House“ erzeugen spannungsvolle Beziehungen und schaffen ungewohnte Blickrichtungen. Bildquelle: Sto SE & Co. KGaA

Fassade

Foto: Bundesverband Gebäudegrün

Fachliteratur

Eine außergewöhnliche Dachkonstruktion wurde für das Estadio Santiago Bernabéu geplant, die in maßgeschneiderter Präzisionsarbeit von der Koblenzer Firma Kalzip realisiert wurde. Foto: shutterstock / DIEZ DE FIGUEROA

Fassade

Die Gebäudehülle als Minikraftwerk: Beim Drees & Sommer-Neubau OWP 12 wurden auf knapp 700 Quadratmetern Fassadenfläche bauwerkintegrierte PV-Elemente umgesetzt. Foto: Jürgen Pollak

Fassade

Foto: Franz Kimmel

Dach

Andrea Gebhard ist Präsidentin der Bundesarchitektenkammer, Partnerin im Büro mahl·gebhard·konzepte und Trägerin des Bundesverdienstkreuzes. Foto: Laurence Chaperon

Premium-Advertorial

Von beiden Seiten nutzbar: Das HELIOS beta System. Bildquelle: T.Werk GmbH

Gebäudetechnik

Mit der Showcase Factory wurde ein wirksames bauliches Zeichen nach innen wie auch nach außen gesetzt. Fotograf Olaf Mahlstedt

Projekte (d)

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8