20
Mo, Mai

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Sanierungslösung für flächiges Licht

Homogenes Licht, blendfrei nach UGR19 – die »Arimo Slim CDP LED« gewährleistet angenehme und normkonforme Beleuchtungsverhältnisse.

Eine neue flache LED-Leuchte namens »Arimo Slim CDP LED« sorgt mit flächigem, homogenen Licht für Sehkomfort und eine ausgezeichnete Arbeitsatmosphäre. Dank ihrer ultraflachen Bauform ist sie schnell in das vorhandene Deckenraster eingelegt und via Plug & Play angeschlossen.

Ihr Licht ist nach UGR19 (Unified Glare Rating) normgerecht blendfrei und bildschirmgerecht gemäß EN-12464-1. Darüber hinaus ist es flächig, homogen und schattenfrei – diese sehr gleichmäßige Ausleuchtung des Raumes mit weichen Kontrasten schafft eine angenehme Arbeitsatmosphäre und fördert so auch die Konzentration. Mit der hohen Energieeffizienz von bis zu 100 lm/W, einer langen Lebensdauer von 50.000 Stunden und den niedrigen Wartungskosten erreicht die Arimo Slim CDP LED zudem einen schnellen Return on Investment (ROI).

Mit einer Gehäusehöhe von nur 20 Millimeter und einem separat platzierbaren Betriebsgerät lässt sich die Leuchte selbst in engsten Deckenräumen montieren.

Das Gehäuse ist nur 20 Millimeter tief – eine extrem kompakte Bauform, die erst durch eine spezielle, seitliche Lichteinkopplung der LED möglich wurde. Für maximale Flexibilität beim Einbau lässt sich das Betriebsgerät separat platzieren – so findet die Leuchte selbst auch in engsten Deckenräumen ihren Platz. Nachdem das Betriebsgerät an das Netz angeschlossen ist, kann die Verbindung zur Leuchte jederzeit im Nachgang per Plug & Play erfolgen.

Um Kosten zu sparen, ist die »Arimo Slim CDP LED« auch als spezielles 4+1 Leuchtenpaket erhältlich. Dabei teilen sich jeweils vier Leuchten einen Netzanschluss.

Trilux, www.trilux.com

 


Foto: Branko Srot – stock.adobe.com

Advertorials

Foto: Bundesverband Gebäudegrün

Fachliteratur

Eine außergewöhnliche Dachkonstruktion wurde für das Estadio Santiago Bernabéu geplant, die in maßgeschneiderter Präzisionsarbeit von der Koblenzer Firma Kalzip realisiert wurde. Foto: shutterstock / DIEZ DE FIGUEROA

Fassade

Die Gebäudehülle als Minikraftwerk: Beim Drees & Sommer-Neubau OWP 12 wurden auf knapp 700 Quadratmetern Fassadenfläche bauwerkintegrierte PV-Elemente umgesetzt. Foto: Jürgen Pollak

Fassade

Foto: Franz Kimmel

Dach

Andrea Gebhard ist Präsidentin der Bundesarchitektenkammer, Partnerin im Büro mahl·gebhard·konzepte und Trägerin des Bundesverdienstkreuzes. Foto: Laurence Chaperon

Premium-Advertorial

Von beiden Seiten nutzbar: Das HELIOS beta System. Bildquelle: T.Werk GmbH

Gebäudetechnik

Mit der Showcase Factory wurde ein wirksames bauliches Zeichen nach innen wie auch nach außen gesetzt. Fotograf Olaf Mahlstedt

Projekte (d)

Bildquelle: Brigida Gonzalez

Projekte (d)

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8