01
Mi, Feb

Mit dem Auto in den Aufzug

Gebäudetechnik

 

Das Unternehmen Lödige Industries hat einen neuen kompakten Autoaufzug mit flexibler Kabinengröße entwickelt. Der VERTICAR basiert auf der Scherenhebebühnen-Technik und ist in der Lage, bis zu drei Tonnen zu transportieren.

Das Unternehmen Lödige Industries hat einen neuen kompakten Autoaufzug mit flexibler Kabinengröße entwickelt. Der VERTICAR basiert auf der Scherenhebebühnen-Technik und ist in der Lage, bis zu drei Tonnen zu transportieren. Besonders bei engen Platzverhältnissen ergeben sich so neue Möglichkeiten, Parkraum in unterschiedlichen Ebenen zu entwickeln. Das erste VERTICAR-Projekt wurde in einem privaten Wohnhaus im belgischen Mouscron abgeschlossen. Die Installation erfolgte innerhalb von nur einer Woche.

autoaufzug az02

Der VERTICAR wurde entwickelt, um begrenzte Räume so effizient wie möglich zu nutzen. Dank seiner kompakten Schachtgeometrie lässt sich das System problemlos in unterschiedlichste Gebäudestrukturen integrieren und ist sowohl für Wohn- als auch für Bürogebäude mit einem Bedarf von bis zu 15 Stellplätzen geeignet. Er benötigt nur einen kleinen Maschinenraum, eine niedrige Schachtkopfhöhe sowie eine sehr niedrige Schachtgrube für die Installation. Der einfach zu bedienende Aufzug lässt sich zudem individuell an das bestehende Erscheinungsbild des Gebäudes anpassen. Durch die Verwendung automatischer Sektionaltore von Hörmann ist eine flexible Integration in die Gebäudefassade möglich, wodurch eine hochwertige Optik erzielt wird.


Die ins Auge fallende Dachkonstruktion greift das Thema der lebendigen Dachlandschaft des Bestandsgebäudes auf und setzt sie auf eine ganz eigene Weise um. Foto: Studio Jil Bentz

Projekte (d)

Solarfassade des neuen Verwaltungsgebäudes der Stadtwerke Gronau. Bildquelle: Mario Brand Werbefotografie

Fassade

In Beelen ließ sich Oliver Spiekermann unter anderem von münsterländer Höfen inspirieren, wie er im Video erzählt. Foto: Architekten Spiekermann / KS-Original

Premium-Advertorial

Die 2800 m² große Fassade des Montblanc-Besucherzentrums ist mit einem geschichteten Relief ausgebildet, das hinterleuchtet ist und in den dunklen Stunden der Gebäudehülle ein noch spektakuläreres Erscheinungsbild verleiht. Bildquelle: Roland Halbe

Hochbau

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8