21
Jan

Innovatives Bodenverlegesystem »Click’n Walk«

Außenraum

Im Innenausbau ist das Zusammenstecken zum Beispiel von Fertigparkett eine sehr beliebte Lösung für die zügige Herstellung fertiger Oberböden. Holz ist dafür ein geeignetes Material. Vom einfachen Zusammenstecken von Fliesen oder Natursteinplatten hat man bisher noch nichts gehört. Geht auch gar nicht, ist die landläufige Meinung von Profis und Laien.

Das es auch für Fliesen und Natursteinbeläge ein neuartiges Bodenverlegesystem gibt, bei dem einzelne Keramik- oder Natursteinfliesen schnell, einfach und trocken verlegt werden können und der Boden sofort wieder begehbar ist, dürfte für viele neu sein. Das Bodenverlegesystem »Click’n Walk« ist für die naturgemäß schwierigen Bereiche auf Balkonen, Terrassen und Laubengänge geeignet und wird, auch das eine Neuheit, automatisch »trocken verfugt«. Zusätzlich kann »Click’n Walk« auch im Innenraum verlegt werden. Die Redaktion hat erste Prototypen bereits vor zwei Jahren in Augenschein nehmen können und befand das Potential dieses innovativen Systems als enorm.

Da »Click’n Walk« Fliesen durch das schwimmende Verlegen nicht direkt mit dem Unterlagsboden verbunden sind, führen Dilatationsdifferenzen, wie sie bei grossen Temperaturschwankungen auftreten, nicht zu Rissen und machen das System zu einer optimalen Verlegelösung für den Außenbereich. Für den Einsatz auf Balkonen, Terrassen und Laubengängen, bietet »Click’n Walk« im Grundsortiment neun Fliesen mit einer Trittsicherheit von R10 an.

Die Fliesen werden industriell in ein Polyurethanbett eingegossen. Durch unterschiedliche Profile des Rahmens (positiv und negativ), lassen sich die Fliesen leicht zusammenklicken. Die präzise mechanische Verbindung bildet ein ebenmässiges Fugenbild. Ein nachträgliches Verfugen ist nicht notwendig, mit dem Zusammenstecken wird die Fuge gleichzeitig hergestellt.

Das System ermöglicht auch, die Fliesen in den Größen von ca. 30 x 30 Zentimeter und ca. 30 x 60 Zentimeter in kürzester Zeit versetzt zu verlegen. Die Outdoor-Fliesen lassen durch die integrierte Drainage eine Entwässerung von Regen- oder Kondenswasser zu.

Das Bodenverlegesystem »Click’n Walk« eignet sich aber auch für den Innenbereich. Dies speziell dort, wo Schnelligkeit und Sauberkeit gefragt sind. Die Indoor-Fliesen von Click’n Walk sind in einem Grundsortiment von 12 Dessins aus Feinsteinzeug und einem Naturstein ab Lager erhältlich. In Kombination mit der Outdoor-Variante bieten »Click’n Walk« Fliesen auch für den fließenden Übergang von Wohnzimmer zum Wintergarten eine optimale Lösung.

Click’n Walk AG, www.clickandwalk.com

Das Bodenverlegesystem »Click’n Walk« eignet sich auch für den Innenbereich 


Das Nürnberger Rathaus wurde zwischen 1616 und 1622 errichtet. Allerdings erlitt es während des Zweiten Weltkriegs starke Beschädigungen. Heute beherbergt es eine Touristenattraktion. Bildquelle: Hoba

Türen+Tore

Foto: Martina Carantani - Francesca Brambilla Comunicazione / KEIMFARBEN

Unternehmen

Mit schlanken Pfahlkonstruktionen löst RPBW die gigantischen Volumina des Hotels Andaz und der Wohntürme, die sich bis zu 65 Meter oberhalb der Piloti erheben, optisch auf. Die mit iGuzzini realisierte Außenbeleuchtung von podpod design unterstützt diesen Effekt. Bildquelle: Friedrich Michael Jansenberger

Außenraum

Das einzige Isolierglas, das es schusshemmend und gebogen gibt, ist sedak isosecure. Bild: sedak

Fassade

SWISS KRONO OSB/3 sensitiv EN300 für besonders sensible Bereiche wie Kitas oder Schulen. Bildnachweis: SWISS KRONO | Foto: Jan Meier

Hochbau

In den österreichischen L’Osteria-Restaurants spielt die Allgemeinbeleuchtung eine große Rolle, denn sie soll die Wohlfühlatmosphäre unterstützen. Für seine Spy-Stromschienenstrahler hat Delta Light daher eine Softdim-Variante entwickelt, die auf 1.800 K gedimmt werden kann. Bildquelle: L’Osteria Österreich

Design+Oberfläche

Die Hybrid-Leuchte Zoover von Delta Light, die auch für gute Raumakustik sorgt, erscheint aus verändertem Blickwinkel in einem anderen Licht. Je niedriger die Augenhöhe, umso mehr wird die diffuse Lichtscheibe zunächst als Sichel und schließlich in ihrer ganzen Form wahrgenommen. Bildquelle: Delta Light

Beleuchtung

Mit großer Sonnenterrasse aus Cedral Dielen lädt das Eventboot ‘Herz Ahoi‘ zu privaten Feiern und Firmenmeetings auf dem Wannsee ein. Foto: HGEsch Photography

Außenraum

Ilot Queyries verbindet selbstbewusste Präsenz mit facettenreicher Formensprache. Der Wohnkomplex bettet sich als neuer Orientierungspunkt in die Umgebung ein und interpretiert die Bautraditionen von Bordeaux auf zeitgenössische Art. Quelle: agrob-buchtal.de / Ossip Architectuurfotogr. Rotterdam

Projekte (d)

Ostansicht Ausfahrt Fahrzeughalle und Ausfahrt. Bild: MRP Studio, Michael Renner

Projekte (d)

Anzeige AZ-GC1-728x250 GAS

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8
Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.