16
So, Jun

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Eschborn Gate für Samsung von sop architekten

Bildquelle: bloomimages

Projekte (d)

 

Der südkoreanische Technologiekonzern Samsung wird mit seiner Deutschlandzentrale in das neue Büroquartier Eschborn Gate ziehen.

Auf dem ehemaligen Hellweg-Areal in Eschborn Süd entsteht ein neues Büroquartier mit vielfältigen Nutzungsmöglichkeiten. Der von sop architekten geplante und von der Art Invest Real Estate im Joint-Venture mit der OFB Projektentwicklung entwickelte Business Campus Eschborn Gate, der unter anderem die neue Deutschlandzentrale des südkoreanischen Technologiekonzerns Samsung beherbergen wird, umfasst rund 50.000 Quadratmeter und besteht aus vier Sockelbauten, einer Parkgarage und einem 16-geschossigen Büro-Turm.

eschborn gate sop architekten 02
Bildquelle: bloomimages


Eine übergeordnete Architektursprache in Kubatur, Geschossigkeit und Geometrie erzeugt eine einheitliche Fernwirkung. So werden die einzelnen Baukörper als zusammenhängende Architekturfamilie wahrgenommen, die sich allerdings – aus der Nähe betrachtet – in der Ausgestaltung ihrer Fassaden und Materialien bewusst voneinander unterscheiden.

Die leicht versetzt angeordneten, fünf- bis sechsgeschossigen Gebäude kreieren großzügige Freiflächen und begrünte Plätze, die für eine hohe Aufenthaltsqualität sorgen. Restaurants, Cafés und kleine Dienstleistungsbetriebe komplementieren das Angebot und lassen einen lebendigen Business Campus entstehen, der zusammen mit dem benachbarten SAP-Hochhaus ein neues, adressbildendes Entree für den aufstrebenden Wirtschaftsstandort Eschborn darstellt.

Für das gesamte Quartier, das mit der BIM Arbeitsmethodik erstellt und ausgeführt wird, ist eine LEED-Zertifizierung in Platin angestrebt.

www.sop-architekten.de

Projektdaten
Standort Eschborn
Bauherr Art-Invest Real Estate, OFB Projektentwicklung
BGF ca. 50.000 Quadratmeter
Fertigstellung 1. BA vrs. 2024


Bislang wurden die zwei Gebäude des Mozarteums nur unzureichend miteinander verbunden. Foto: Andrew Phelp

Fassade

Erkennungsmerkmal gelber Deckel: Die neue, prämierte Kiesfang-Generation von Sita. Überraschend funktionelles Design für eine optimierte Ablaufleistung und eine schwerelose Wartung.

Gebäudetechnik

Tamara Goehringer, Leuchtturm: Llorando se fue or Hunting High or Low. Bildquelle: 2023, Tamara Goehringer / Kunstverein Friedrichshafen. Fotograf: Dominik Dresel

Termine

Im Falle des Quartiers „Buchholzer Grün“ in Hannover wurden von insgesamt 70.000 m2 gerade einmal 32.000 m2 bebaut – der Großteil der Gebäude in KS-Bauweise. Die daraus resultierende Lebensdauer der Gebäude von weit über 100 Jahren macht das Quartier nicht nur aus stadtplanerische, sondern auch aus konstruktiv-nachhaltiger Sicht zukunftsfähig. Olaf Mahlstedt / KS-Original

Premium-Advertorial

Die funktionsgetrennte KS-Bauweise am Beispiel eines einschaligen Mauerwerks mit einem WDVS. Die grauen KS-Wärmedämmsteine am Wandfußpunkt sorgen für die dauerhafte Minimierung von Wärmebrücken. Bild: Thomas Popinger | KS-ORIGINAL

Fachartikel

Park Associati und Deltalight haben eine aufsehenerregende Leuchte entwickelt, die jedem Architekturprojekt bei all ihrer Einfachheit Dynamik verleiht. Nebbia vereint intuitives Design und Lichttechnologie in Spitzenqualität. Bildquelle: Delta Light

Beleuchtung

Aufgebrochen und zusammengefügt: Die Wand- und Deckenscheiben des „Floating Wall House“ erzeugen spannungsvolle Beziehungen und schaffen ungewohnte Blickrichtungen. Bildquelle: Sto SE & Co. KGaA

Fassade

Anzeige AZ-Artikel-728x250 R8

Anzeige AZ-C1a-300x250 R8

Anzeige AZ-C1b-300x600 R8